Jump to content
Hundeforum Der Hund
Manne

Erfahrungsaustausch für Halter von Herdenschutzhunden

Empfohlene Beiträge

Ich eröffne mal dieses Thema, um einen Platz zu schaffen, an dem sich die Halter dieser speziellen Hundeart und alle Interessierten treffen und ihre Erfahrungen austauschen können. Natürlich können auch Fragen in Hinblick auf HSH gestellt werden.

Ausserdem würde mich mal interessieren, welche Herdis (bzw. deren Halter) sich hier tummeln.

Dann mal los....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Keiner hier, der mit einem Herdenschutzhund zusammen lebt?

post-8009-1406413039,76_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie du weißt hab ich einen HSH Mischling, wenn das für dich ok ist ;)

Es gibt schon ein paar aber die sind halt nicht jeden Tag online.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Natürlich zählen die Mixe mit!

Stelle doch mal ein paar Fotos rein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin gerade am überlegen :think: wer noch HSH hat.

Lasbelin hat en HSH und kürlich hat sich jemand mit zwei Kuvasz angemeldet.Dann gibt es noch einen Kangal Mix, einen Do-Khyi Mix...................also sind es schon einige die mir mal eben so einfallen.

Bilder willst du :)

post-494-1406413039,87_thumb.jpg

post-494-1406413039,97_thumb.jpg

post-494-1406413039,99_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

die HSH sind schon schöne Hunde *schwärm* nur leider bin ich als Halterin für die Richtung überhaupt nicht (oder eventuell noch nicht, wer weiß wo mich der Weg in 10 Jahren hinführt) geeignet. Bin eher die Hundehalterin, die auch mal 5 gerade sein lässt und der die Perfektion nicht so am Herzen liegt. Versteht mich richtig, klar ist mir Gehorsam wichtig, aber mir reicht auch das Sitz ohne dass der Hund im Winkel von vor mir oder neben mir sitzt. Oder mal das Fuss ein paar Zentimeter weiter vor mit der Schnauze. Und soviel ich weiß, ist genau das nicht förderlich für einen HSH.

lg Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist eigentlich nicht das Problem. Auch mir ist es egal, ob das "Sitz" im richtigen Winkel ist. Wichtig ist vielmehr, das man im Handeln konsequent ist. Z.B. wenn der Hund an eine bestimmte Sache nicht rangehen darf, dann darf er das nie.

Die Ausführung der Grundkommandos lernen HSH meistens etwas schwerer und führen sie auch meistens etwas verzögert aus. Sind halt keine Schäferhunde. Aber im laufe der Zeit wird es eigentlich selbstverständlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Birgit,

Kyra ist aber ne Schöne! Wie groß und wie schwer ist sie denn?

Kaukase und was?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Tanja

Konsequenz ja aber das die HSH alles Perfekt ausführen nein.

Ich hab mit Kyra den Führerschein gemacht mit praktischer Prüfung und es haben immer alle geschmunzelt, sie führt alle Kommandos aus aber in der Ruhe liegt die Kraft ;)

Man merkt manchmal richtig das sie das nur ausführen um dir gerade einen Gefallen zu tun und nicht weil sie es für Nötig halten.

Ist schwer zu beschrieben muß man erleben.

Danke Manne :)

Kyra ist ein Kaukasischer Owtscharka / Schäferhund Mix, sie ist ca.72 cm groß und hat zwischen 38 und 40 kilo.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da hat Kyra aber einiges vom Kaukasen geerbt! Zumindest was Größe und Gewicht angeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Paradoxa der Hunde-Halter-Beziehung bei Besitzern kurzschnäuziger Hunde - Studienergebnisse

      Zitat von "Hundeprofil - Hund und Wissenschaft":     Und hier der Link zur Studie: https://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371%2Fjournal.pone.0219918&fbclid=IwAR337708zMf4ojqkhoT5l2mRkq_TEyLm02ClxAkD9qVPUNJm2JxupBD-RKs

      in Plauderecke

    • Gibt es hier um Forum noch ein paar Papillon-Halter?

      Hallo,   ich bin ganz neu hier und gehöre auch insgesamt noch zu den Neuhundebesitzern. Habe meinen kleinen Papillon-Rüden Kirby seit dem 1. September letzten Jahres und bin schlicht und einfach begeistert von dieser Rasse.   Kirby ist jetzt 11 Monate alt und nach einigen Erziehungsanfangsschwierigkeiten inzwischen ein treuer Großstadtbegleiter.   Ich würde mich freuen, mich mit anderen Papillon-Besitzern etwas auszutauschen.  

      in Gesellschafts- & Begleithunde

    • Ohren auf Durchzug - Erfahrungsaustausch ;)

      Hallo Zusammen,   wir sind ja inzwischen in der hündischen Pubertät (8,5 Monate) angekommen  und es heißt ja, dass nun einiges „vergessen“ bzw. in Frage gestellt wird u.a. aufgrund der hormonellen Umstellung und „Umstrukturierung“ des Gehirns. Mich würde einfach mal interessieren: was sind/waren eure Erfahrungen mit dieser Hundephase?    Viele Grüße 

      in Junghunde

    • Eigener Hund zeigt Aggressionen gegenüber Halter

      Guten Tag,   Ich habe mich hier angemeldet, weil ich seit einiger Zeit ein bisschen Probleme mit meinem Collie Rüden habe. Theo ist jetzt 2,5 Jahre alt und nicht kastriert. Er ist alles in allem ein lieber Hund, manchmal ängstlich jedoch zu Menschen sehr sozial und lieb. Er verträgt sich mit allen Hündinnen, mit kastrierten Rüden und auch teilweise mit unkastrierten. Es gibt da nur einen Hund in unserer Nachbarschaft, da wird mein sonst so lieber sprichwörtlich zur Bestie. Eine französ

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Halter holt seinen Hund nicht ab - was tun ?

      Hallo zusammen,   erstmal eine kurze Zusammenfassung des bisherigen: Anfang des Jahres haben wir den Hund einer Arbeitskollegen aufgenommen, weil Sie sich getrennt hat und in der Wohnung keine Hunde halten durfte. Es war klar, dass dies nur vorübergehend sein soll...Nun ist Sie umgezogen und darf in dieser Wohnung Hunde halten. Ihre Aussage von Anfang Juni war auch noch, dass sie ihren Hund abholt. Nachdem wir nun mehrfach nachgefragt haben, stellt sich heraus, dass sie den Hund w

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.