Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
caronna

Copyright

Empfohlene Beiträge

Mark   

keine Sorge Ulrike, Einträge bei Wikipedia sind kaum schlechter als in herkömmlichen Lexika ... es gab vor einiger Zeit div. Tests dahingehend:

Fazit:

hochwertig, aktuelle, meist vollständig.

Und ein Wiki zeichnet sich durch aktive Teilnahme (und Korrektur) aus. Das ist nicht die letzte Fassung z.B. zum Copyright, sondern ein Entwurf.

Im Übrigen ist das bei uns ein Hunde Wiki ... das Copyright ist allenfalls "Randgebiet".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   

Hi,

ich muss mich da Ulrike anschließen, wenn ich was im Netz suche, ist Wiki die letzte Adresse an der ich suchen würde.

Da da ja JEDER schreiben kann, der meint Ahnung von etwas zu haben, kann man auch nie sicher sein, ob das dann so stimmt.

Die Schreiber dort müssen ja auch keine Quellen angeben.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   
(bearbeitet)

Wieso sollte eigentlich überhaupt ein "Copyright"-Info ins (Hunde-)Wiki, wenn es das in Deutschland gar nicht gibt?

Verstöße werden nach den Gesetzen des Landes geahndet in denen sie begangen werden, im Falle des polar-chat also nach deutschem Urheberrecht.

Das Urheberrecht ist weder komplex, noch besonders schwer zu verstehen, sondern eigentlich sehr einfach. Es bedarf keiner besonderen Kennzeichnung eines (Text- oder Bild-)Werkes, der Urheber bestimmt, was wenn wo wann wie und wie lange verwendet werden darf. Also noch kürzer: Ohne Einwilligung des Urhebers keine Veröffentlichung.

Wenn man sich an diese einfache Formel hält, gibts keine Probleme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   

Hi Mark,

ich hab auch nen interessanten Link...sogar einen von Wiki ;)

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mark   
(bearbeitet)

Das ist auch klar, oder?

Allerdings setzt bei tausenden Usern die Selbstkontrolle ein. Andere Artikel werden z.B. als "gesichert" bezeicnet, d.h. sind auf Richtigkeit überprüft worden.

Viel erschreckender ist der wirklich horrende Blödsinn, der über Ernährung von Hunden in Foren, ´Meinungsplattformen, privaten Pages usw. publiziert wird. Der Witz ist nur, dass man ja hier sehr deutlich sieht, dass sowas völlig unkritisch einfach übernommen wird ... aber bei Wikipedia hegt man Zweifel? Umgekeht wäre es zumindest sinnvoller.

Und das hier ist auch nur bedingt richtig:

Also noch kürzer: Ohne Einwilligung des Urhebers keine Veröffentlichung.

Wenn man sich an diese einfache Formel hält, gibts keine Probleme.

Aber als Grundformel ganz ok.

Aber das Urheberrecht ist alles andere als einfach und Verfahrensausgänge sehr ungewiss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   
(bearbeitet)
...

Und das hier ist auch nur bedingt richtig:

Also noch kürzer: Ohne Einwilligung des Urhebers keine Veröffentlichung.

Wenn man sich an diese einfache Formel hält, gibts keine Probleme.

Aber als Grundformel ganz ok.

Aber das Urheberrecht ist alles andere als einfach und Verfahrensausgänge sehr ungewiss.

Also ich habe lange Zeit von der Verwertung meiner Texte und Fotos gelebt und kann dazu nur sagen, dass die allermeisten Verstöße (die auch hier relevant wären) das Klauen von Bildern und Texten für eigene Zwecke waren. Da wird sich fröhlich bedient, ohne jedes Unrechtsbewusstsein, als ob das Internet ein rechtsfreier Raum wäre.

Natürlich ergeben sich für bestimmte Berufsgruppen und Künstler im geschäftlichen Verkehr noch andere, kompliziertere Konstellationen, aber die sind hier doch gar nicht relevant.

Vielleicht wäre es deshalb wichtiger, einen Text zu verfassen, der klar macht, weshalb man sich nicht einfach mit fremden Federn schmückt, sondern seine Texte selbst recherchieren und illustrieren soll. Dazu muss man gar kein ganzes Urheberrecht zusammenfassen oder sonstwie zusammenstellen, die zu dieser Sachlage passenden Passagen würden dann doch auf jeden Fall ausreichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   
Den kennst du, oder?

http://www.polar-chat.de/site.php?template=urhg

Das ist einfach gehalten.

Nein, kannte ich bisher ich nicht.

Das ist aber sehr gut. :klatsch:

Darf dieser Text nicht fürs wiki verwendet werden oder wieso wird da jetzt was neues geschrieben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   

Huhu ihr :winken:

Ich finde, dass ein Wiki-Artikel einen etwas anderen Hintergrund haben sollte.

Meine Motivation so einen Artikel zu verfassen, wäre sicherlich durch fundiertes Wissen geprägt. Sprich: Ich kenn mich in nem Thema wirklich gut aus und möchte andere Leute an meinem Wissen teilhaben lassen....

Ich finde die Motivation, aus der Caronna diesen Artikel verfasst hat irgendwie müßig....Ich schreib doch sowas nicht, weil ich mich auch nich auskenn, da aber noch nichts darüber drinsteht und ich es evtl für andere Laien gut ausdrücken könnte, weil ich ja genauso wenig Ahnung habe! Is doch irgendwie ein komischer Hintergrund....

Hoffe irgendwer versteht, wie ich das meine ;)

Sorry - aber wenn ich mir jetzt so ansehe ,wie Einträge bei Wiki entstehen, dann frag ich mich grade ernsthaft, und das meine ich wirklich nicht böse, ob ich meiner Tochter nicht besser in Zukunft abrate,

dort nachzulesen, wenn sie für die Schule Ausarbeitungen macht.

Ulrike, ich würde deiner Tochter da aber wirklich dringendst von abraten! Bei uns auf dem Gymnasium wars einfach schlichtweg so, dass wenn bei den Quellen "Wikipedia" auftauchte, man schon kritischer betrachtet wurde! Viele Lehrer zogen da grundsätzlich auch schon eine Note für ab! Wissenschaftlich hochwertigere Quellen sind da wohl angebrachter!

Viele liebe Grüße Jessy mit Aysha und Pepples

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×