Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

ich wollte einfach mal in die Runde fragen was ihr von einem Hailti haltet und wenn vorhanden, welche Erfahrungen ihr damit gemacht habt.

Vielen Dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Olli sch... einen dicken Haufen aufs Halti. Ihm ist das völlig egal, wenn ein Rüde kommt, er mutiert dann zum Kampfbeagle.

Für mich war es eine Fehlinvestition, für andere ist es eine echte Hilfe.

Was soll man beachten:

1. den Hund langsam ans Halti gewöhnen

2. das Handling läßt man sich am besten von einem Fachmann/-frau zeigen

3. mit dem Halti kann man bei falscher Anwendung den Hund an Schnauze/Nacken verletzen

4. bitte nie mit Wut im Bauch am Halti ziehen:o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallöchen...

ich selbst habe nie ein Halti benutzt bei meinen fidos.. aber für unsere Kids im Jugend und Hund war es von ziemlich grossem Nutzen, wenn sie einen grossen Hund hatten - hat das Halti oftmals geholfen, damit sie nicht ganz die Kontrolle über den Hund verloren haben.

ich selber kann es nicht wirklich aus erfahrung bewerten - aber es ist auf jedenfall besser als die Leinchen, die dem Hund um die Genitalien herum einschnüren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für Eure Hilfe, werds vielleicht mal vorsichtig probieren und sehen was bei raus kommt:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Kindern würde ich nie im Leben ein Halti benutzen, dafür sind Kinder meiner Meinung nach zu unbeherrscht.

Bei falschem Handling kann man dem Hund damit das Nasenbein brechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

warum soll brix denn ein halti tragen?

ich dacht immer das is so quasi eine der letzten möglichkeiten wenn ein großer hund zieht wie atze..

kenn mich da ni aus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, ich sag mal so....er rastet halt meistens aus wenn er andere Rüden sieht. Und im Prinzip überlässt man mir die Wahl der Mittel um ihn auch dann unter Kontrolle zu haben. Nur wenn ich das bis zu einem bestimmten Zeitpunkt nicht geschafft habe, dann wird mir dabei geholfen und das sieht dann anders aus...und ich möchte das eigentlich Brix und auch mir ersparen, daher versuche ich halt alle möglichen Dinge. Aber ich weiss auch noch garnicht ob ich einen Hailti benutzen werde, werde es erstmal so weitermachen wie mir empfohlen wurde mit Ablenkung und Leckerchen bzw. ignoranz bei Unaufmerksamkeit. Ich will mich nur gerne über jede Möglichkeit schlau machen und dann evtl. darauf zurückgreifen zu können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo,

also was meine angst waere, was wenn der hund irgendwas sieht und dann voll in des halti reinrennt? der kann sich doch es genick brechen? oder seh ich des falsch?

ich muss aber auch ehrlich dazusagen, ich hab mich noch ueberhaupt nicht uebers halti informiert.

nur diese frage spuckt mir schon der ganzen zeit im kopf rum.

achja, und braucht man das dann fuer immer oder nur fuer die lernphase bis des der hund dann gecheckt hat?

lg

anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ein Hailti sollte nur solange zusätzlich zur Leine benutzt werden, bis das Lernziel erreicht ist. Es gibt auch noch die Möglichkeit, die Leine nicht in der zweiten Hand zu haben - eine Hand für die Hailti-Leine eine für die normale, die normale Leine mit einem speziellen Geschirr am Oberschenkel zu befestigen - da hat man mehr Kraft, einen Hund zurückzuhalten und verheddert sich nicht mit den zwei Leinen.

Für die normale Leine kann ich nur ein Geschirr empfehlen. Ich halte von Halsbändern nix - möchte meinem Hund nicht die Luft abwürgen. Mit dem Geschirr hält man den Hund auch besser, wenn er irgendwie losspirschen will oder zieht.

Bitte auch beachten, den Hund nicht hochzuziehen - dann baut er sich nur noch mehr auf. Völlige Halskrausen bekomme ich, wenn ich Besitzer sehe, die ihrem Hund Würger um den Hals legen. Unsere Tessa hatte einen Würger - das war das erste, was mein Mann geändert hat. Kaum waren wir mit ihr vom Tierheim zu Hause, hat er das abgemacht und den Würge-Mechanismus rausgenommen. Sie hat das Teil jetzt als "Kette" - mein Mann meinte, sie ist ja ein Mädchen. Wir haben ihre Hundemarke und ein Adressanhänger dran. Wenn sie wirklich mal an der Leine gehen soll oder im Auto angeschnallt wird, so hat sie ihr Geschirr.

LG

Jutta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soweit ich weiß gibt es ja auch Bundesländer und einzelne Städte, die den Halti als Maulkorbersatz genehmigt haben. Ich selbst habe zwar keine Erfahrungen mit dem Halti, aber was ich bisher gesehen habe fand ich nicht gerade effektiv. Ich meine, dem Hund den Kopf "verdrehen" anstatt ihn anderweitig abzulenken ist nicht gerade der Hit.

Wir benutzen fast nur Kettenhalsbänder. Allerdings nicht auf zug, sondern der Karabiner der leine wird in einem Glied eingehängt. Da unsere Hund nur beim Gassigehen ein Halsband anhaben ist das Kettenhalsband das einfachste, da man es nur überziehen muß.

Unsere älteste hat ein Geschirr, aber nur weil sie sobald was am Hals ist immer am würgen ist. Ansonsten nehmen wir nur ein Geschirr für die Hunde beim Radfahren, aber in der Ausbildung kann ich damit nicht arbeiten, da ist mir ein Halsband lieber.

Viele Grüße

Cadica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Das "Halti" - Funktionsweise, Vor-/Nachteile?

      @agathahat es im Zusammenhang mit ihrem Ramse zur Sprache gebracht. Viele haben sich mit dem Post beschäftigt. Was nicht 'rüberkam, ist, wie soll das Halti funktionieren? Kann man damit etwas richtig machen, verbessern? Oder ist es nur eins von diesen "aversiven" Hilfsmitteln, die nur HH anwenden, denen die positiv verstärkenden Ideen ausgegangen sind? @Renesis hat angeregt, diese spezielle Thematik vom Ramse Thread zu trennen. Finde ich gut und will diese Idee hiermit aufgreifen.   Kann das bitte mal jemand erklären, wie das Halti wirken soll und worauf diese Wirkungsweise beruht?

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Halti Harness

      Was haltet ihr davon? Ich denke ja, dass das auch nur wirkt, weil es den Hunden das Ziehen unangenehm macht.  Ob das gesund ist? 

      in Hundezubehör

    • DVD "Halti-Lernkurs" ~ Hundeschule Vent

      Möchte o.g. DVD abgeben. Weitere Infos zur DVD gibt es HIER Preis inkl. Versand: 12,00 €

      in Suche / Biete

    • Halti nur an der Schnauze befestigt

      Hallo ihr lieben! Ich bin gerade arbeiten, ich arbeite an einer Shell Station, (Tankstelle) und gucke gerade raus, miteinmal sehe ich eine Frau, ca. 65 Jahre alt, mit einem Husky, ca 2 Jahre alt da langgehen. Als ich das zweite mal hinsah, weil der Hund gejault hat, sah ich, dass sie den Hund an einem Halti führte. Die Leine war NUR an der Schnauze befestigt, und da der Hund das Halti wohl nichts kannte, versuchte er das Ding von der Nase zu kratzen, und die Frau zog ihn einfach hinter sich her und der Hund jaulte immer lauter :( Ich sehe sowas oft, ich verstehe sowas nicht, wie kann man das Halti anwenden, wenn man nicht die geringste Ahnung davon hat? Die armen Hunde, denen sowas angetan wird!

      in Plauderecke

    • Halti und Klappse auf die Schnauze?

      Nachdem der Hundeverein, wo ich mit meinem Junghund war, zum Schluss für mich merkwürdige Ansichten vertrat, haben Hund und ich ja eine Pause gemacht und allein weitertrainiert, mit Tipps aus diesem Forum. Das klappt sehr gut. Bei Hundebegegnung geht er schon fast allein ins Sitz, wartet brav und holt sich danach seine Belohnung ab. Nun sind wir doch noch mal zu unserer ersten Trainerin gegangen. Weil ich dachte, jetzt mit meinem Hund besser klarzukommen, auch wenn andere Hunde anwesend sind, und ich ja auch im Beisein von anderen Hunden üben möchte. Und abrufbar ist er ja auch noch nicht wirklich. Außerdem wollte ich den Hund nicht verwirren mit schon wieder anderen Trainern... Nur sobald er den Platz nur riecht ( auf dem er zu Welpenzeiten war), ist er fast nicht mehr zu halten und sehr schlecht ansprechbar. dazu noch die Trainerin, die er ja seit Geburt kennt und 9 andere Hunde. Ich habe ihn zwar viel öfter auf mich konzentrieren können als früher, trotzdem war natürlich nicht alles perfekt, mein Hund extrem aufgeregt. Ich bekam dann ein Halti empfohlen und soll dem Hund auf die Schnauze schlagen, wenn er bellt wie seht ihr das: - Ist es Vermeiden des Konflikts, wenn man erstmal mit ruhigerer Umgebung trainieren will, statt mit großer Gruppe? - will der Hund immer dominieren, wenn er an der Leine zieht? kann er nicht einfach zu aufgeregt sein um ruhig zu laufen? - ist dieses von ihr immer wieder empfohlene seitliche Hinlegen nun schädlich und mit Alpharolle gleichzusetzen oder so wie sie meint was völlig anderes?!? - macht schlagen auf die Schnauze nicht handscheu???

      in Hundeerziehung & Probleme


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.