Jump to content
Hundeforum Der Hund
monsterchen68

Clickern - Fortsetzung

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Also das hat tasächlich nach 1 Tag schon super geklappt. Snooper hat keine Angst mehr vor dem Teil und auch ziemlich schnell gerafft, dass da eine Verbindung besteht zwischen dem Geräusch und was gaaaaaaaaaanz Leckerêm ;)

Allerdings bin ich mir noch nicht sicher, ob er schon geschnallt hat, dass das Clickern alleine auch schon "Lob genug" ist. Bisher baut er sich nämlich immer (noch?) sofort erwartungsvoll vor mir auf, wenn er was super gemacht hat und ich dann Clicker - und will ein Leckerli ;)

Wie ist das bei Euch? "Genügt" Clickern alleine oder kombiniert Ihr immer noch Clickern und Leckerli auch nach längerer Zeit?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

und da hat er auch vollkommen recht !!!!!!!!!

Der Clicker alleine ist NICHT die Belohnung...Der Click ist lediglich die Bestätigung, daß das gezeigte Verhalten richtig war..die belohnung MUß IMMER danach kommen!!!!

Muß nicht immer ein Leckerlie sein, aber am Anfang wirkt das am besten.

Hast du denn Lektüre über das Clickern zuhause?

Liebe Grüße Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Okay! Da wird er sich aber freuen *gg*. Bisher hat er auch immer was bekommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Wir klickern schon fast so lange, wie Fanja bei uns ist, also seit fast 2 Jahren, und es gibt bei uns immer noch nach jeden Klick ein Leckerchen, sogar, wenn das dämliche Frauchen sich verklickt hat und eigentlich gar keine Belohnung fällig wäre. Ich habe auch nicht vor, das zu ändern.

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Vorteil am CLICK ist, dass man auch auf Entfernung loben kann. Dann weiß hund, dass er was richtig gemacht hat.

Das ist der Grund, warum es bei mir auch immer ein Leckerchen gibt, wenns geclickt hat.

Ein Clicker ist ja vor allem zum Aufbau von Sachen da - und in diesem Zeitraum sind Belohnungen sowieso wichtig!

Wenn Hund etwas schon aus dem ff kann, dann brauchts weder CLICK noch Leckerchen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Clickern mit Welpen

      Hallo zusammen,   ich bin Hundeanfängerin und habe seit einer guten Wochen einen Zwergpudelwelpen. Sie heisst Delphi.   Ich möchte Delphi mit Clickertraining einiges beibringen und werde dazu bestimmt viele Fragen haben. Die erste Frage habe ich gleich jetzt:   Wir üben das Herkommen. Ich rufe "hieeerrrr" bis sie bei mir ist, dann soll sie sich vor mit hinsetzen und bekommt Lob und Lecker. Wann genau muss ich clicken? Wenn sie beginnt zu kommen oder erst, wenn sie da ist?   LG, Susanne

      in Lernverhalten

    • Auch wir haben Anfänger-Fragen zu Clickern

      Hallo ihr Lieben,   seit Anfang August lebt Enzo nun bei uns un sie hat in dieser Zeit schon viel mit Freude und Spaß gelernt. Sie lernt sehr gerne mit uns, sobald wir in "Übungsposition" gehen spult sie bereits ihr ganzes Repertaire ab - und genau das ist es was das Üben von neuen Sachen extrem schwierig macht. Sie macht quasi drei Sachen auf einmal, als Beispiel:   Wen ich meine Hand ausstrecke (ohne Kommando) weil ich ihr etwas Neues beibringen möchte gibt sie mir sofort die Pfote stubst

      in Lernverhalten

    • Clickern in Extremsituationen

      Hallo an alle, ich beschäftige mich seit längerem mit dem Clickertraining. Meine Hündin ist ganz verrückt danach. Nehme ich den Clicker nur in die Hand, sprüht sie fast über vor Freude. Im Laufe der Zeit haben wir viele sinnvolle aber auch unsinnige Tricks gelernt. Es wird ihr und auch mir jedenfalls nicht langweilig. Gern würde ich den Clicker aber auch in Extremsituationen einsetzen. D.h. auf Spaziergängen wenn sie sich mal wieder ablegt sobald ein Hund in Sicht ist. Dann auch kaum we

      in Lernverhalten

    • Wie lange clickern?

      Guten Abend. Ich hätte mal eine Frage zum clickern. Mal angenommen ich benutze den Clicker in Kombination mit Leckerlie um meinem Welpen bestimmte Dinge anzutrainieren. Zunächst mal Sachen wie Grundgehorsam. Jetzt hab ich aber nicht vor, jedes korrekt ausgeführte "Sitz"(z. für den Rest des Hundelebens mit nem Click und Leckerlie zu belohnen, sondern möchte diese Dinge als Selbstverständlichkeit etablieren. Wie gestaltet man hier den Übergang zwischen dem Erlernen von neuen Dingen mit Motivat

      in Lernverhalten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.