Jump to content
Hundeforum Der Hund
Dingsda

Kann/darf man das Markieren einem Rüden abgewöhnen?

Empfohlene Beiträge

:klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...und bevor jemand fragt: Bilder gibts davon nicht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:megagrins

Das hätte ich zu gerne gesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also bitte, ohne Beweise geht hier garnichts,

bitte ein Lehrvideo davon :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Muddu nur abends mal mit uns spazieren gehen :D

Dann kriegste Live-Beweise ;)

Wir können in Greten Venn ja mal diverse Beispiel-Videos von "ungewöhlichen Erziehungsmethoden" drehen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

GRÖHL!!!!

FOTOOOOOOOOS!!!!! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Übrigens markieren Hündinnen auch, zwar nicht so extrem wie Rüden, aber sie tun es.

Genau, sogar unsere beiden kastrierten Hündinnen markieren. Allerdings nur im Freilauf, an der Leine ist Schnüffeln und überhaupt eigenmächtiges Stehenbleiben für was auch immer verpooten!

Hätten wir einen Rüden, würde ich auch darauf achten, dass er keine Häuserwände, Mülltonnen, Ampeln (gaanz eklig, wenn man kleine Kinder hat und die sich an der Ampel dann festhalten), Autos etc. markiert. Im Freilauf in der freien Natur hab ich nix dagegen. Da heben unsere beiden Mädels sogar ab und zu mal das Bein beim Markieren... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

FOTOOOOOOOOS!!!!! :D

Nööö :D

Probierts selbst aus ;)

Das geht 1A - ohne ein einziges Wort sagen zu müssen oder zu schimpfen.

Gibt einfach nix Deutlicheres, als den Körper einzusetzen!

Sooo, und jetzt seh ich im Geiste schon lauter Foris an Laternenmasten und Grasbüscheln "schnuppern" :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich ehrlich bin hab ich mir darüber noch nie so die Gedanken gemacht... :think:

Ich lasse Timmi auch nicht überall markieren, aber nur weil wir einfach keinen Meter vorankommen wenn Herr Hund überall mal pinkeln dürfte.

Am Anfang des Spaziergangs muss er meist 2 mal richtig viel puschen und alles danach ist meist nur "Visitenkarten-hinterlassen".

Hab mir nie darüber Gedanken gemacht dass an Ampeln pullern eklig ist, weil Kinder dort anfassen... :redface Wird also in die Kartei der "nicht-markierbaren-Gegenstände" aufgenommen... :whistle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

DieAnne: DAAAANKE!!! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Film "Die Rüden"

      Findet ihr das Okay oder nicht?    https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/tiere-suchen-ein-zuhause/video-die-rueden---bissige-begegnungen-der-film-100.html      

      in Aggressionsverhalten

    • Kläffen bei Begegnung mit anderen unkastrierten Rüden

      Hallo,   aus unserem kleinen Terrier ist inzwischen ein toller Hund geworden, der sowohl im Freilauf wie auch in Haus und Garten meistens sehr gut hört. Er verträgt sich auch mit den meisten Hunden - nur Welpen und sehr junge Hunde kann er nicht leiden und auch mit mehreren unkastrierten Rüden hat er Probleme. Das äußert sich so, daß er an der Leine ziehend kläffend in Richtung des anderen Hundes springt.  Wenn wir dann an den anderen ein paar Meter vorbei sind, ist er wieder der

      in Aggressionsverhalten

    • Durchfall nach herumtollen bei älterem Rüden?

      Hallo. Bin neu hier und brauche mal eure Erfahrungen. Habe die Foren zwar schon durchsucht, aber keine wirklich passenden Erfahrungen zu älteren Hunden, sondern nur zu Welpen gefunden. Unser kastrierter Rüde Wotan (10 Jahre, Schäferhundmischling) hat am Samstag Nachmittag mal wieder mit seiner Freundin (2 Jahre, American Staffordshire) gespielt. Er ist so auch noch absolut fit, und wollte auch mit ihr spielen. Haben sie auch schon eine Weile nicht mehr getroffen gehabt, sodass es seit einer We

      in Gesundheit

    • Rüden an Welpen gewöhnen

      Hallo,  ich stelle mir folgende Frage: Ist es möglich, einen sehr dominanten Rüden an einen Welpen (ebenfalls ein Rüde) zu gewöhnen?  Ich wohne nicht mehr Zuhause aber meine Familie hat einen recht dominanten Jack-Russel Zuhause und ich möchte natürlich, dass sich mein zukünftiger Hund mit dem Hund meiner Eltern versteht.  An der Leine zeigt ihr Hund eine gewisse Aggressivität, die aber damit zusammenhängt, dass er bei einem Spaziergang gebissen wurde. Im Garten meiner Eltern bellt er di

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Border Collie Mix Rüden suchen ein Zuhause geb. 19.01.19

      Hallöle, lange war ich nicht mehr online, hatte ewig kein Internet und dann auch keine Forumslust.   Nun bin ich wieder da, Lissi wurde ja super gut vermittelt und für Speedy ist es Zeit einen neuen Kumpel zu bekommen.    Und per Zufall bin ich auf einen unverhofften Wurf aufmerksam geworden. Die Besitzerin hat die Hündin aufgenommen, sie wurde ausgesetzt.  10 Tage später hat sie 5 Welpen auf die Welt gebracht.  1 Welpe bleibt bei der Besitzerin der Hundemama u

      in Hunde suchen ein Zuhause

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.