Jump to content
Hundeforum Der Hund
Labrador Fan

Kennt jemand das Hundefutter von Reico?

Empfohlene Beiträge

Von Aldi-Futter hat doch niemand geredet....

Für mich sind Hunde nicht mehr zu 100% mit dem Wolf vergleichbar, nicht bezüglich Futter und auch nicht was den "Tagesablauf"/ Ausgesetzsein der Witterung usw angeht.

Natürlich gibt es Parallelen, auch bei der Ernährung. Und da würde ich den Wolf - und meinetwegen auch den Hund - eher als Beutetierfresser denn als Fleischfresser bezeichnen. Mäuse, Kaninchen usw werden komplett - manchmal sogar samt Fell - verspeist.

Von Dosenfutter halte ich nichts - auch wenn es noch so gute Sorten geben soll. Erstens vertragen es unsere Hunde nicht, zweitens finde ich die viele Verpackung - na ja....

Ich gebe unseren Hunden eben kein Filet, Steak, Schnitzel usw.

Es gibt auch sonstiges Fleisch, das wir Menschen nicht essen würden. Ich denke z.B. an das anhaftende Fleisch an einem Schafskopf, einem Rinderschwanz, Kalbsbrustbein, an Geflügelkarkassen.

Und auch einfach "zähe" Fleischabschnitte.

Ich finde es kommt auf eine Mischung verschiedener Fleischsorten an. Natürlich gibt es nicht täglich Euter, sondern vielleicht einmal pro Woche. Jeden Tag etwas anderes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also das mit dem komplett verspeisen von kleinnager ist nicht ganz richtig :no: !

Hast du vielleicht schon mal was von Gewölle gehört?? Ich glaube nicht! tritt nicht nur bei Hunden auf auch bei Katzen und sogar Vögeln.

Nun ja für mich ist die Verpackung nicht so wichtig für mich ist wichtig was drin ist!

Ich geb meinem Hund auch nicht nur Filet er bekommt auch andere Fleische sie brauchen ja auch Fett, da eignet sich das Z.b vom Herz oder vom Magen oder auch an den Fleischen ist fett ,aber kein schwer Verdauliches wie Euter oder anderes minderwertiges brauch ich net und mein Hund auch nicht und pflanzliches was den Mageninhalt des Beutetieres ersetzt brauch er auch da finde ich Z.b Kartoffel sehr gut ist Allergen hat Vitamine Calcium und Mineralien.

Ja Kopf und Backenfleisch ist ja auch Fleisch ist ja auch ok.

Im endeffekt muss ja jeder selbst wissen was er macht oder die erfahrung machen so wie ich es beim Vorgängerhund erlebt habe das möchte ich aber nicht nochmal durchmachen ich habe festgestellt das die Ernährung das wichtigste ist-

Und ich muss sagen das es sich in jeder hinsicht lohnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun ja für mich ist die Verpackung nicht so wichtig für mich ist wichtig was drin ist!

Ich geb meinem Hund auch nicht nur Filet er bekommt auch andere Fleische sie brauchen ja auch Fett, da eignet sich das Z.b vom Herz oder vom Magen oder auch an den Fleischen ist fett ,aber kein schwer Verdauliches wie Euter oder anderes minderwertiges brauch ich net und mein Hund auch nicht und pflanzliches was den Mageninhalt des Beutetieres ersetzt brauch er auch da finde ich Z.b Kartoffel sehr gut ist Allergen hat Vitamine Calcium und Mineralien.

Ja Kopf und Backenfleisch ist ja auch Fleisch ist ja auch ok.

Im endeffekt muss ja jeder selbst wissen was er macht oder die erfahrung machen so wie ich es beim Vorgängerhund erlebt habe das möchte ich aber nicht nochmal durchmachen ich habe festgestellt das die Ernährung das wichtigste ist-

Und ich muss sagen das es sich in jeder hinsicht lohnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vor ca. 1 Jahr wurde uns Reico von unserer Hundetrainerin empfohlen und sind vollends zufrieden. Das Fell ist besser, auch die Verdauung...

Von lästigen Vertretern kann ich nicht berichten. Auch die Online-Bestellungen klappen reibungslos. Einen festen Termin muss man nicht eingeben.

Was die Kosten anbelangt - es stimmt, dass es kostenintensiver ist, aber ich nutze z.B. das Trockenfutter auch zur Belohnung, so dass ich nicht mehr (so viele) teure Leckerlis kaufe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist das Futter besser als Platinum ??? Wenn ja, dann erstmal bestellen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne Platinum nicht. Bis vor ca. anderthalb Jahren habe ich mir gar keine Gedanken über's Futter gemacht. Habe es dort gekauft, wo ich gerade war. Nach dem Verlust unserer damaligen Hündin haben wir uns (auf der Suche nach einem neuen Familienmitglied) mit unserem Tierarzt, Bekannten und Züchtern unterhalten. Viele haben uns Rinti empfohlen.

Während eines Kurses (gewaltfreie Hundeerziehung) wurden auch die Inhaltsstoffe des von uns eingesetzten Futters unter die Lupe genommen. Da habe ich eine andere Sichtweise bekommen. Wie bereits geschrieben, bin ich sehr zufrieden.

Ich kenne Platinum nicht. Bis vor ca. anderthalb Jahren habe ich mir gar keine Gedanken über's Futter gemacht. Habe es dort gekauft, wo ich gerade war. Nach dem Verlust unserer damaligen Hündin haben wir uns (auf der Suche nach einem neuen Familienmitglied) mit unserem Tierarzt, Bekannten und Züchtern unterhalten. Viele haben uns Rinti empfohlen.

Während eines Kurses (gewaltfreie Hundeerziehung) wurden auch die Inhaltsstoffe des von uns eingesetzten Futters unter die Lupe genommen. Da habe ich eine andere Sichtweise bekommen. Wie bereits geschrieben, bin ich sehr zufrieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute sind die futterproben angekommen *freu* und was soll ich sagen...mein Hund liebt es :) mal sehen wie der Output sein wird...wenn gut dann hab ich ein neues Futter :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch gerne meine Erfahrungen mit Reico kund tun.

 

Ich war lange auf der Suche nach einen guten Hundefutter und bin dann vor ca. 2 Jahren auf das Reico Hundefutter MaxidogVit gestoßen. Am Anfang war ich noch nicht so begeistert, aber nach einem Monat ausprobieren konnte ich sehen, dass mein und wesentlich weniger gehaart und ca. 1 kg abgenommen hat. Nun hat er endlich sein Idealgewicht und ist fit wie ein Turnschuh!

 

Also wer sich mit guten Hundefutter beschäftigt, der sollte sich auch mit Reico beschäftigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat bisher keiner noch gute Erfahrungen mir Reico MaxidogVit Hundefutter gemacht? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 10.2.2013 um 21:10 schrieb Deerchen:

Es gibt auch sonstiges Fleisch, das wir Menschen nicht essen würden. Ich denke z.B. an das anhaftende Fleisch an einem Schafskopf, einem Rinderschwanz, Kalbsbrustbein, an Geflügelkarkassen.

Und auch einfach "zähe" Fleischabschnitte.

Ich finde es kommt auf eine Mischung verschiedener Fleischsorten an. Natürlich gibt es nicht täglich Euter, sondern vielleicht einmal pro Woche. Jeden Tag etwas anderes.

Wie die Zeiten sich ändern... Jetzt esse ich seit 6 Jahren kein Fleisch mehr, aber vor 30 Jahren, als das Geld knapp war, haben auch mein Mann und ich Geflügelkarkassen, Schafskopf gegessen. Aus den Karkassen kann man schönen Nudeleintopf kochen. Eigentlich kann auch der Mensch alles vom Tier essen.  Als ich Kind war, gab es ab und zu sogar Euter, in Scheiben und gebraten. (Wer Wurst isst, verzehrt sowieso mehr Sachen, die er so nie essen würde, als er denkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...