Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
andrea

Tierheilpraktiker!?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

in letzter Zeit habe ich das Gefühl Tierheilpraktiker wachsen wie Pilze aus dem Boden.

Was haltet Ihr von ihnen?

Gibt es wirklich Gute und Erfolgreiche?

Werden einem da nicht mitunter ,alte Hausmittel teuer verkauft?

Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht?

LG Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben letztes Jahr Zwillinge zu einem Vereinsabend eingeladen, die diesn Beruf ausüben. Es waren einige Skeptiker dabei, der Abend war sehr gut besucht. Danach sind einige dort hin mit Hunden, die schon viel und lange in Tierärztlicher Behandlung waren, teils so voll mit Anitiotika, daß schon gar nix mehr anschlug.

ALLE waren restlos begeistert von der Herangehensweise. In einigen Fällen wurde erst mal eine Haaranalyse gemacht, um herauszufinden, ob Unverträglichkeiten vorliegen. Oh staun, was da heraus kam. Futter geändert und vieles war besser.

Etliche Dinge kann man gut mit Homöopathie oder Bachblüten behandeln, da wird in der Schulmedizin mit Kanonen auf Spatzen geschossen.

Das Problem ist immer, wie erkenne ich als Laie, ob ich zu einem Scharlatan renne, der irgendwo eine Schnellbleiche per Fernkurs gemacht hat, null Praxis hat, vorher Gabelstapler gefahren ist und jetzt die schnelle Mark machen will...

Fragen? Sich über Mundpropaganda (Hundpropaganda ;) ) zu jemandem empfehlen lassen, der schon bewiesen hat, daß er was kann...

Gut finde ich immer, wenn Heilpraktiker mit einem Schulmediziner oder einer Klinik zusammenarbeiten. Da kann man dann davon ausgehen, daß die "andere" Seite der Medizin zumindest anerkannt und wahrgenommen wird und man auch je nach Problem kompetent weiter gereicht wird.

Für mich hat jede Seite ihre Daseinsberechtigung ABER auch ihre Grenzen. Und die sollten jeweils erkannt und eingehalten werden.

Ich kann nur sagen, daß ich sowohl für mich als auch für meinen Hund sehr gute Erfahrungen mit Heilpraktikern gemacht habe, aber das Bauchgefühl muss stimmen. Beim geringsten Zweifel bin ich weg.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.