Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
charly.fan

Training mit der Hundepfeife!

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute!

Ich habe am Donnerstag angefangen mit der Hundepfeife zu trainieren (Tonlose).

Hat erst gar nicht geklappt, da ich scheinbar zu schwach gepustet habe.

Dann habe ich fester gemacht und es hat geklappt.

Charly hat super reagiert und ist sofort gekommen. :D

Jetzt habe ich erst seit drei Tagen geübt, aber es klappt schon super. Ich kann sie sogar abrufen während sie schnuppert. Klappt einfach super!!! :D

Bin total begeistert und stolz, dass das so schnell gut klappt.

Ich werde aber trotzdem erst langsam anfangen, nicht das ich zu viel verlange.

Musste das euch mal erzählen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

=)=)=)

Klasse Karin, hört sich toll an!

Ich hab mir ne Büffelhorn-Pfeife gekauft, arbeite damit seit knapp einer Woche und bin im Moment auch super zufrieden!

Gestern konnte ich Shelly sogar davon abbringen, auf dem Hundeplatz (zugegeben, er ist eingezäunt, ist ne andere Situation als *draussen*! :D ) zu einem vorbeifahrenden Auto zu rennen!

Aus vollem Speed kam sie zu mir zurück und sass sogar richtig toll vor!

Berichte doch weiter, wie es bei euch klappt! :respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das freut mich auch für dich! :respekt:

Ist schon klasse, dass das so gut klappt.

Ich habe mir eine lautlose Pfeife gekauft, da es keine anderen mehr gab. Also habe ich erst mal die genommen (war ja nicht teuer) und es klappt ja super!

Ich werde auf jeden Fall weiter berichten.

Kannst ja auch weiter berichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Karin,

vielleicht war es gerade gut, daß Du eine tonlose Pfeife gekauft hast. Du hast doch schon mal geschrieben, daß sie nicht mehr so gut hört. Diese Pfeifen machen ihre Töne so weit ich weiß auf einer anderen Frequenz, die auch Hunde mit Hörschwäche teilweise noch hören können.

Ist auf jeden Fall toll, daß das Konditionieren so gut klappt!

Weiter viel Erfolg.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

=)=)=)

Hi Karin ich freu mich für Euch :respekt::respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke!

Stimmt, daran habe ich noch gar nicht gedacht.

Also muss ich mir ja gar keine Gedanken machen, dass ich mich falsch entschieden habe. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Karin, ich denke mal, falsch entscheiden kann man sich bei der Pfeife nicht! :D

Is halt Gewöhnungssache, mit welchen Ton du deinen Hund halt konditionierst!

Und wenn es bei euch mit der Lautlosen klappt, ist das doch super! :respekt:

Bei der war ich mir nur nie sicher, hört mein Hund nicht, bzw. will nicht hören, oder is das Ding kaputt! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich nehm die Pfeife sehr gern.

Verliere nur ständig dies blöde Unterteil.Wieso? :???

Ich schraub mit aller Kraft zusammen und doch isses weg. :[

LG Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von mir liegen bestimt schon 5 Pfeifen hier in der Pampa, weil ich die alle verliere!

Deshalb hab ich nun die Büffelhornpfeife, is in einem, kann ich auch nix verlieren! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich benutze seit einiger Zeit auch eine Doppeltonpfeife aus Büffelhorn. Die Hunde gewöhnen sich sehr schnell daran und es klappt super.

Den normalen Pfiff (mehrere Signale) verwende ich z.B. für "Zurück"oder "Fuß".

Den Triller nehme ich nur, um die Hunde ins "DOWN" bzw. "PLATZ" zu trillern.

Kann für den Hund eine Lebensversicherung sein, gerade in der Nähe einer Straße.

Gruß

Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.