Jump to content
Hundeforum Der Hund
Maja1

Muss ich mich schämen einen Mischling zu haben?

Empfohlene Beiträge

Ich schäm mich übrigens nicht- und ich hab sogar einen Monster-Mix :D

Das erschreckt mich aber schon :so:zunge::D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

da wir ja alle Hunde lieben bin ich dafür das erst einmal die Tierheime weniger Hunde aufnehmen müssen wegen massenhafter Vermehrung.

Und damit meine ich alle Hundezüchter, ob reinrassig oder Mischling.

Zum Thema Geld:

Warum geben Tierheime die Hunde gegen so viel Geld ab, das ich auch einen reinrassigen Welpen ( ohne Papiere ) dafür bekommen kann.

Ich habe zur Zeit einen alten Collie aus einem Tierheim der aber in der Zeit vor mir schlechte Erfahrungen mit schwarzen Rüden und Männern gemacht hat.

Weil der Collie damals schon viel Geld gekostet hat haben wir uns jetzt einen Aussie Welpen aus einer privaten Zucht geholt. Er hat zwar etwas mehr gekostet aber ich habe jetzt einen Hund der bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht hat.

Zum Thema Mischling:

Ich bin vor langer Zeit mit einem Schäfer/Collie Mischling im SV Vereinsmeister geworden.

Meinen Hund habe ich mit viel Geduld erzogen und es hat sehr viel Spaß mit Ihm gemacht.

Wir mussten keine Prüfung machen um zur Zucht zugelassen zu werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo,

Zum Thema Mischling:

Ich bin vor langer Zeit mit einem Schäfer/Collie Mischling im SV Vereinsmeister geworden.

Meinen Hund habe ich mit viel Geduld erzogen und es hat sehr viel Spaß mit Ihm gemacht.

Wir mussten keine Prüfung machen um zur Zucht zugelassen zu werden.

Hallo - das versteh' ich nicht!

Kann ich auch nicht glauben, dass man mit einem Schäfer/Collie Mix zur

Zucht zugelassen wird!

Oder, habe ich da was nicht richtig verstanden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

(habe NICHT die fünf Seiten durchgelesen, möchte nur auf Deine Eingangsfrage antworten)

Verstehe nicht, wie Du darauf kommst. Die "Vermehrer" werden denke ich nur "angeprangert" weil das Leute sind, die aus Unwissenheit oder Geldgeilheit einfach mal "Hunde produzieren".

Habe noch nie gelesen, das jemand "verurteilt" wird, weil er sich einen nicht reinrassigen Hund aus dem Tierschutz holt... warum auch?

Ich hab' auch einen Mix (?) aus dem Tierheim... und ich find' ihn klasse.. würde aber dennoch nie auf die Idee kommen mit ihm zu "züchten".. und ich glaube DAS ist doch der springende Punkt!

Also freu' Dich an Deinem Mischling und gut :) :) :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stimmt :D

Jeder findet irgendwann den Hund, an dem er wachsen kann und der ihn fordert.

WO man ihn findet, ist völlig unwesentlich!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich schäm mich übrigens nicht- und ich hab sogar einen Monster-Mix :D

Das erschreckt mich aber schon :so:zunge::D

Sollte es auch :so:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einmal Mix, immer Mix!!!

Wir haben bereits die 4te Wundertüte aus dem Tierheim - in 35Jahren!!!. Uns kommt nix ins Haus vom Züchter oder Vermehrer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

HUHU

Mischlinge sind wunderbar,guckt Euch doch meinen Charly an, er wird nächsten Monat 18 Jahre alt und ich bin total stolz auf ihn,auch unsere Nica ist ein Mischling.

Mir ist es egal was andere Leute sagen,Hauptsache meine Hunde fühlen sich wohl bei mir und sind glücklich.

LG Heike

post-8120-1406413158,66_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi :)

Als ich grad das Thema gelesen hab, ob du dich schämen musst, dachte ich nur, sind wir jetzt soweit mit den `Vermehrer´ Themen das du dich schämen musst?

Es ist ganz allein jedem selbst überlassen woher er seinen Hund holt. Und wenns halt ein Vermehrer Hund bzw ein Welpe daraus ist, und? Wenn das genau der Richtige für dich ist, soll es so sein, egal woher er stammt, was drin ist, was sein vorheriger Besitzer mit ihm gemacht hat.

Ist immernoch besser als sich einen Hund anzuschaffen der dich überfordert oder mit dem du absolut nicht klar kommst und ihn dann ins Tierheim steckst!

`So´ Leute wird es immer geben, Vorwürfe hin oder her...denn wenn mans so betrachtet, dürfte man sich dann auch keinen Hund aus dem Tierheim holen oder vom Züchter, es gibt da auch genug die nur Kohle machen wollen, oder in Tierheimen wo lauter Vermehrer Hunde sitzen, somit werden diese auch unterstützt,...wenn man sowas nicht unterstützen will, darf man sich theoretisch keinen Hund anschaffen....

glaube das hat nicht ganz zum Thema gepasst :Oo:

Sorry!

Jedenfalls, schon allein diese Frage des schämens würde ich mir nie stellen, denn ich selber hab einen Hund aus einem `Vermehrer´Wurf (blödes Wort) und ich bereu es nicht und würde mich auch nie schämen, für mich gibt es, außer Wizzard, keine Bessere im Leben :)

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich schäm mich übrigens auch nicht, weil ich nen Hund mit SV-/FCI-Papieren hab :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...