Jump to content
Hundeforum Hundeforum
gast

Wie verdaulich ist Watte? :-/ *peinlich*

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Ich bin ja von meinen Zuckerpuppen und einigen Pflegenhunden viel Blödsinn und damit auch Sorgen und Kummer gewöhnt, aber das übersteigt jetzt meine Kompetenzen... :Oo

Um gleich auf den Punkt zu kommen:

Timmi der Schlingel hat sich ins Bad geschlichen (ist eigentlich ROTE ZONE!!!) und einen benutzten Tampon von mir geklaut. :redface

So wies aussieht, hat er ihn zum größten Teil gefressen. :ui Ein paar durchgekaute Wattestücke lagen noch rum, aber blaues Bändchen und der Rest sind weg. Hab schon die ganze Wohnung und alle üblichen "Timmi-Verstecke" durchsucht. Ich gehe also davon aus dass ers wirklich aufgefressen hat.

Inwieweit ist so ein Ding verdaulich? Ist das überhaupt verdaulich? Ist "Schnickschnackblut" schädlich für einen Hund?

Er sieht gut aus, ist so wie immer, zeigt keine Anzeichen von Bauchweh.

Mir ist das grad furchtbar peinlich, aber ich bin wirklich ein wenig ratlos. :Oo

Ich denke ich werde diese Nacht einen wirklichen unruhigen Schlaf haben. Sobald es ihm über Nacht schlecht gehen sollte, werde ich sofort zum Tierarzt gehen!

Ist es in Ordnung wenn ich ihm morgen über sein erstes Futter ein wenig Paraffinöl tue? Beschleunigt das eventuell das Ausscheiden des Monatshygieneartikels?

Liebe Grüße

Anne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh je! Hmm, also viele schwören bei solchen "Unfällen" auf Krautsalat.

Aber Paraffinöl müsste auch gehen. Hab ich auch nicht anwenden müssen bis jetzt, aber helfen solls wohl nach hören und sagen.

Wenigstens hat er nichts scharfkantiges gefressen ;)

Viel Glück!

EdiT: Und Joghurt lockert den Stuhl!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach Gott! Der kleine Timmi scheint dich ja abgöttisch zu lieben :respekt:

Ich kann mir nicht vorstellen, das ein Hund Watte verdauen kann. Ich war in der Schule mal auf Exkursion in einem Klärwerk (bäääh, da stinkts!!!) und die meinten, das so ein Tampon nicht verrottet.

Wie schlimm die Watte jetzt ist, weiss ich nicht. Ich weiss aber, das Arni gelegentlich Stofffetzen, Pappe oder Papier frisst und davon nur ganz barbarische Blähungen (ich hatte schon meinen Freund in Verdacht) bekommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Anne,

also Euch wird auch nicht langweilig, oder.

Ich schwör bei solchen "Unfällen" auf Sauerkraut. Das wickelt sich um das Corpus Delicti und wird sanft ausgeschieden.

Wir haben das bei Pepples am Anfang, als wir sie neu bei uns hatten auch öfter mal im Einsatz und es hat immer super funktioniert.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch wenn es peinlich ist. Ich würde sofort mit einem Tierarzt sprechen.

Falls er ihn erst zerstückelt und dann gefressen hat, dürfte es kein Problem sein. Hat er ihn aber ihm Ganzen runtergeschluckt, hätte ich schon Angst. So ein Tampon kann extreme Ausmaße annehmen und Magenausgang oder sonst was verstopfen.

Halt uns auf dem Laufenden!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe mal gelesen das Hunde einen PH-Wert im Magen von eins haben und meistens das was sie geschluckt haben wieder ausspucken.

In der Hundeschule hatte mal die eine erzählt das ihr Hund seine Leckerlietüte komplett mit Inhalt verschluckt hatte. Nach einer Woche erbrach er die wieder. Tüte war komplett noch zu und Leckerlies drinnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na klar! Und meine Großmutter ist ein Feuerwehrauto.

:D:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tatütata!! :D

Aber ehrlich Anne...musst Du mir solch ein Thema bei meinem morgendlichen Marmeladenbrot antun?? :Oo:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Tanja, das habe ich mir auch gerade gedacht. Peinlich finde ich es nicht aber ich habe doch so eine bildliche Vorstellungskraft. Und für die Erläuterung an sich wäre es wurscht gewesen ob benutzt oder nicht ... :Oo:zunge: Wuahaaa ... Frühstück hat sich erledigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:Oo Na das freut mich dich dass ich euch so einen schönen Start in den Tag (neben Marmeladenbrot und Co.) bereiten konnte. :D

Und für die Erläuterung an sich wäre es wurscht gewesen ob benutzt oder nicht ... Wuahaaa ... Frühstück hat sich erledigt.

Entschuldigung! :(

...musst Du mir solch ein Thema bei meinem morgendlichen Marmeladenbrot antun??

Tut mir leid! :heul:

Falls er ihn erst zerstückelt und dann gefressen hat, dürfte es kein Problem sein. Hat er ihn aber ihm Ganzen runtergeschluckt, hätte ich schon Angst.

Ich bin mir ziemlich sicher dass er ihn zerstückelt hat. Da lagen ja überall so Wattefetzen rum...

...

also Euch wird auch nicht langweilig, oder.

:D Unser zweiter Vorname lautet Chaos!

Ich hab jetzt auch schon mit dem Tierarzt gesprochen (der hat fast geschlagene 5 Minuten gebraucht um seinen akuten Lachanfall zu beenden :Oo ) und er meinte dass sei alles halb so schlimm.

Ich sollte ihm erstmal das Paraffinöl oder Sauerkraut ins Futter geben und den Kot beobachten. Falls es ihm schlecht gehen sollte oder das Ding in ein paar Tagen nich rauskommt, soll ich mich nochmal melden.

Ich hoffe dass das alles so klappt wie vorgestellt und Timmi nocht allzu große Beschwerden beim lösen bekommt ( falls doch kann ich ja am Bändchen ziehen, wenns denn zu erst rauskommt :Oo )

Danke für den seelischen Beistand!

Liebe Grüße

Anne, Tampon-Timmi und Pina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.