Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Romana

Was macht ein Russell im Mittelalter?!

Empfohlene Beiträge

Eben! Gar nichts! :D Aber wir waren trotzdem da, es war sehr schön und sehr heiß und wenn sich jemand für mittelalterliche Handwerkskunst und ebensolches Ambiente begeistern kann, garniert mit ein bißchen zeitgenössischem Russell, dann zahlt sich das Weiterscrollen aus - sonst nicht. :zunge:

Überall brodeln und rauchen die Suppen und Eintöpfe über den Lagerfeuern in Langenzersdorf bei Wien, wo dieser Tage ein Mittelalterfest stattfindet.

b7spifin7e9us5jzs.jpg

b7spt3rq7lotvmi60.jpg

Hier üben sich drei Ritter im Schwertkampf - der Herr Terrier ist schwer begeistert...

b7sptef5p7fpsbzi0.jpg

..."Hurra! Das sieht nach tüchtiger Klopperei aus! Will mitmachen! Wouuuwuuwu!"

Der hinten mit dem Topf am Kopf sieht aus, als würde er vielleicht geneigt, die Herausforderung anzunehmen. :D

b7spv2tq2951kpdh4.jpg

b7spw7klxitv3ozg8.jpg

Hier wird fleissig gestickt und genäht - die Funktion des Paschas rechtsaußen scheint mehr dekorativer Natur zu sein.

b7spwh3r0nvq6ja7s.jpg

Hier sind wir bei den Wikingern gelandet

b7spxuxhqfxjk4m0o.jpg

die große Handwerkskünstler waren und ornamentreichen, filigranen Schmuck aus Knochen herstellten, der manchmal auch mit Halbedelsteinen besetzt war.

Das mit den Knochen fand der Mr.T. überaus faszinierend

b7spyfr9e4bed00oo.jpg

Mit diesem Werkzeug wurden die Knochenprätiosen hergestellt (Mitte: Bohrer, rechts unten: Säge, oben Mitte eine noch rohe Gemme). Arbeitsaufwand für die fertige Gemme: ca 120 Stunden :o

b7sq3vlegxtxxqj5k.jpg

Der Kreuzritter kam am Stand vorbei - das Kreuz aus Rinderknochen, das er trägt, entstand in dieser Wikinger-Werkstätte

b7sq6nxrs7di39n5k.jpg

Und hier sieht man auch den künstlerischen Wikinger, von Kopf bis Fuß originalgetreu ausstaffiert

b7sq8zpsw7thdbji0.jpg

Das dürften wohl römische Legionäre gewesen sein, die ich mir da rangezogen habe :D

b7sqa9tr7d5eztx88.jpg

Hier wird einer standesgemäß auf dem Schild getragen. Rechts hinten stapft einer zur Bäckerei und wenn man die Waden sieht muss man sagen: er hat's nötig. :lol:

b7sqbb1wuf5of5kzc.jpg

b7sqcsiis1q1ajq0o.jpg

Das Werkzeug zur Lederbearbeitung

b7sqd3wrwhzoggtbs.jpg

Die fröhlichen Tänzerinnen....

b7sqdk2k78om8cy9k.jpg

...interessierten den Herrn Terrier weniger. "Mööönsch was soll die dumme Hüpferei - ich hab Hunger und mir ist heiß"

b7sqef6sgesuxyl4o.jpg

Drechseln mit "Schlapfendampf" funktioniert bestens

b7sqh8itrq20fqe0o.jpg

Die Hörnerhaube war bestimmt nicht unpraktisch bei Regen und Sonne, spart Sonnencreme und Schirm - bloß vielleicht bei Sturm lächelt die Trägerin nicht mehr so entspannt :D

b7sqi9b3b4fw5h854.jpg

Auch ernsthafte markige Kreuzritter plagt mal der Hunger und treibt sie an den Gulaschkessel

b7sql1djwbolqw0hk.jpg

Den Schmied hat er anscheinend schon geplagt und getrieben, aber Schmiede müssen ja auch stark und kräftig sein :D

b7sqlxhy97jv3cvaw.jpg

b7sqmoz1cpck5tcag.jpg

Hier entstehen Kettenhemden - und bis so ein Kettenhemd fertig ist dauert das schon einiges länger als bei van Laack

b7sqmzcmqya057tyw.jpg

Bei der Weberin versuchte Mr.T. ein Probeliegen als mittelalterlicher Weberinnenhund - aber allzu interessant scheint er das Dasein als solcher dann doch nicht gefunden zu haben ("Es ist noch IMMER heiß!") und außerdem hat's im Mittelalter sowieso noch keine Parson Russell Terrier gegeben - grundverkehrt also, die Idee.

b7sqqot06vlrenfjs.jpg

DAS wär's natürlich gewesen für einen zeitgenössischen PRT, aber der Zauberkasten mit den scönen Räucherforellen öffnete sich nur für wenige Sekunden, ich konnte grade mal schnell abdrücken - und als Mr.T. begriff, was ihm hier zu entgehen drohte, war die Herrlichkeit auch schon wieder hinter den Holztüren verschlossen.

Tja, und das war's dann. :D

b7sqso97zqwwyrc6w.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh wie schön ! :klatsch: Bei uns gibts in Feldkich auch einmal im Jahr einen mittalalterlichen Markt ! Ist bei meiner Familie schon ein Pflichttermin geworden !

Beim letzten Bild dacht ich erst : Mein Gott, jetzt hatts den Russell erwischt ! :(:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Romana,

da hast du uns aber wirklich sehr schöne Eindrücke vermitteln können. :respekt:

Ich selbst war kurz vor Weihnachten auch auf einem Mittelalter-Markt, aber in einem etwas kleineren Format und längst nicht so vielseitig.

Außerdem war der Markt so stark besucht, dass man teilweise die Dinge an den Ständen nur erahnen konnte! :Oo

Ich finde es unheimlich faszinierend, was die Menschen im Mittelalter schon alles zustande gebracht haben und wenn so ein Markt gut gemacht ist, schwappt einem auch so ein gewisses Flair entgegen. :yes:

Was mich ein bischen auf "unserem" Markt irritiert hat war das Angebot an Fressbuden, wo es von Grillwurst bis Döner alles gegeben hat! Finde ich persönlich dann etwas dämlich, aber es will ja auch verkauft werden! ;)

Wirklich schöne Bilder und Mr. T ist wie immer das Tüpfelchen auf dem i! =)=)=)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das sind wunderschöne Fotos :klatsch:

War bestimmt ein tolles Erlebnis, unsere dörflichen Ritterfeste sind ja eher klein und dementsprechend auch überfüllt, leider.

Auch haben wir da wenig Handwerk, wie der Name schon sagt, Ritterfest eben, da gibts nur Speis und Trank und Tuniere ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:klatsch: Freut mich, dass euch die gar nicht so hundigen Fotos trotzdem gefallen! =):D

Mich faszinieren solche Mittelalterfeste auch immer wieder, das Tollste in der Richtung hab ich mal in Rothenburg/oT erlebt, allerdings wäre das dort nix mit Hund gewesen. Viel zu dichtes Gewühl. Aber in DER Kulisse dort ist sowas natürlich einfach nicht zu toppen.

Das Fest hier in Wien (bzw bei Wien, genaugenommen ein paar hundert Meter außerhalb der Stadtgrenze auf einem weitläufigen Freizeitterrain mit großem Teich) bietet viel Platz, da kommt nicht so ein Gedränge zustande und v.a. findet das dieses Wochenende erst zum zweiten Mal statt, hat also noch nicht so viel Zulauf wie die prominenteren "eingesessenen" Events.

Sowas Großartiges wie Pferde und Schauturniere gibt's hier nicht (darum wird wohl der Zulauf auch in Zukunft nicht soo gewaltig sein, da fehlt wohl das jedermann zugängliche Spektakel) aber ich habe den Eindruck gewonnen, das das eine kleine, feine Sache ist, die ein paar Trupps Mittelalter-Freaks da auf die Beine gestellt haben. Es wird sehr viel Wert auf das Originale gelegt, also tatsächlich keine Döner-Buden etc sondern Wildschweingulasch, Spanferkel, etc, Met in allen Variationen, Brot aus dem urigen Lehm-Backofen usw. und ein wirklich guter Überblick über das mittelalterliche Handwerk. Vieles habe ich ja gar nicht fotografiert.

Man hat den Eindruck: da spielen die Leute für sich selbst und weil es sie freut einfach ein paar Tage mittelalterliches Lagerleben (viele wohnen auch in ihren Zelten) und es dürfen auch Zuschauer dran teilhaben. :D

Der erste Tag ist nur für Schulen reserviert und das mit gutem Grund: die Leute bei den Ständen verstehen was von ihrem Handwerk und können ihre Sache samt Historien gut erklären (und tun es auch gern und sehr geduldig und freundlich).

Und das Schöne ist: Obwohl gleich beim Eingang steht, dass Hunde verboten sind, trifft man jede Menge Hunde (fast jeder 2.Aussteller scheint einen Hund dabei zu haben) und da gibt's auch keine Probleme, weil alles eben weitläufig und entspannt und somit angenehm für Mensch UND Hund ist.

War wirklich interessant und mal ein bißchen anders als das übliche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tolle Fotos :respekt:

GsD ist der Ritter nicht auf Mr T´s Kampfherausforderung eingegangen ;):D

Ich finde diesen Markt wirklich sehr interessant und er scheint auch gar nicht

so überfüllt gewesen zu sein.

Der Blick auf die Forellen war aber nicht nur Tierquälerei ....

ich habe H u n g e r :heul: :heul: :heul:

Es sieht ja ganz so aus, als wäre der Frühling nun endlich auch in Wien

eingezogen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Toll eingefangen!!! :klatsch: :klatsch:

Ich finde das auch total spannend und faszinierend! Wir waren hier in Bückeburg auch schon zweimal auf einem Mittelaltermarkt, dort allerdings mit Ritterturnier und einer Wahnsinnsshow mit Gauklern, Artisten, Feuerspuckern, etc.am Abend!!!!!

Es ist wahnsinnig toll - mit Betreten des Geländes kommt man irgendwie in eine andere Zeit!!! Die Marktleute reden auch in "alter" Sprache (statt "Guten Appetit" "lasst es Euch munden, werte Dame!" :D ), und die Speisen, die verkauft werden, sind auch zeitgenössisch!!! Echt toll!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Danke für deinen Bericht und die Bilder :klatsch:

Ich mag das auch sehr gerne aber bei uns ist in der Art leider gar nix

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klasse!!!!

Ich mag da sauch so gerne. Bei uns gibts das auch immer mal wieder in der Altstadt!

Im Sommer waren wir in Carcassonne in Südfrankreich. Das ist ja das genialste, was ich je gesehen habe! (allerdings muss man sich die Menschenmassen wegdenken...). Kennst Du das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine tolle Reportage! :klatsch::respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.