Jump to content
Hundeforum Der Hund
melli0205

Sydneys Pupertät und meine Verzweiflung!

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen.

Ich hab jetzt viel versucht und lange gewartet...Aber die Verzweiflung ist ab und zu da.

Sydney ist nun fast 8 Monate alt.Sie hört und wir besuchen auch eine Hundeschule etc.

Nur dann gibt es Momente wo man denken könnte "Sydney hat noch nie was von Erziehung gehört"

In manchen Momenten haut Sydney einfach ab,aber nur dann wenn sie genau weiß sie darfs nicht.

Bsp. Gestern kommt Besuch und Sydney muss dann immer in ihrem Körbchen sitzen bis ich erlaube dass sie raus darf.Sydney liegt im Körbchen doch dann unerwartet flitzt sie durch meine Beine auf die Straße und zum Nachbar(Zum Glück wohnen wir auf dem Land...)Warum zum Nachbar?Naja da wohnt Sydneys Hundefreundin.Dann rennt sie dort übers gesammte Grundstück,komme ich in ihre Nähe rennt sie weg.Rufe ich sie mit "Feines" kommt sie wunderbar...

Aber dass kanns doch nicht sein dann denkt sie doch "hey wenn ich weg renne werd ich auch noch belohnt"

Anderseits denke ich:Wenn ich sie nicht Lobe kommt sie vielleicht nicht mehr?

So ein Verhalten legt sie immer wieder an den Tag.Aber nicht tag täglich...

Ich habe gehört,egal wie sauer ich bin wenn sie nicht kolmmt ich sie rufe und sie kommt muss ich sie loben ohne Ende... :??? Aber rennt sie dann nicht für extra weg? :wall:

Für Tipps wär ich dankbar. :kaffee:

LG Melli

P.S.Sie rennt nicht immer nur an der Tür weg^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann rennt sie dort übers gesammte Grundstück,komme ich in ihre Nähe rennt sie weg.Rufe ich sie mit "Feines" kommt sie wunderbar...

Ich würde dem Hund nicht hinterher laufen sonst könnte es sein, dass dein Hund ein Fangen-Spiel mit dir anfängt!!!

Mein alter hund ist als ich ihn neu hatte (er war als er zu mir kam schon 8 und kaum erzogen) manchmal auch weggelaufen, dann bin ich manchmal bis in sein Sichtfeld gegangen hab mich umgedreht und bin davon gelaufen. Wenn er darauf noch nicht reagiert hat hab ich noch "tschüüüüssss" gerufen dann ist er dann aber meist sofort angeflitzt gekommen.

Ich habe gehört,egal wie sauer ich bin wenn sie nicht kolmmt ich sie rufe und sie kommt muss ich sie loben ohne Ende... :??? Aber rennt sie dann nicht für extra weg? :wall:

Immer loben geht nicht aber auch nicht schimpfen.

Ich mach das davon abhängig wie lange das "Spiel" gedauert hat.

Wenn er nach einmal rufen dann wieder zurückgekehrt ist dann natürlich überschwenglich loben kommt er erst nach einem grossen Katz und Mausspiel würd ich ihn einfach anleinen und weder schimpfen noch loben.

Ich hab bei meinem dann manchmal einfach noch so einbisschen zzu ihm gesprochen :"so ists lieb, du musst schon bei mir bleiben" so in der Art. Aber eben möglichst frei von Emotionen (kann ich mich nicht kontrolliren verhalte ich mich lieber neutral, obwohls manchmal echt schwierig sein kann).

Hoffentlich verstehst du was ich gemeint habe. Zum schreiben ists irgendwie nicht sooo einfach... :-)

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Alleine bleiben - pure Verzweiflung

      Hallo. Ich denke, dieses Thema wird sicher oft besprochen, also entschuldigt, falls es schon einen Thread gibt.  Meine Hündin Christie ist eine 3-jährige Mischlingsdame aus dem Tierschutz. Sie lebt seit Februar 2018 bei uns. Nur zur Vollständigkeit: Sie ist in etwa eine Mischung aus Husky und Schäferhund. Generell ist sie eher ängstlich, was sich aber nur noch selten zeigt.  Unser großes Problem ist das Alleine bleiben. Wir haben schon länger daran gearbeitet und fühlen uns noch immer

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Verzweiflung mit 3 Chihuahuas... Nicht stubenrein, kläffen, hauen ab

      Hallo, bin komplett am Ende mit meiner Geduld, meinem Verständnis und so richtig am Verzweifeln.... Meine Hunde bringen mich zur Verzweiflung, weil sie ständig reinmachen, kleffen, abhauen und nicht folgen, sondern wenn, dann immer nur mit am Boden auf den Rücken legen und zittern vor Angst reagieren, schaut man dann weg, machen sie den nächsten Blödsinn... Hatte schon sehr viele Hunde verschiedenster Rassen, aber da waren noch nie solche Probleme, wie mit den Chihuahuas... Folgende Situation

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Kummer und Verzweiflung

      Sorry, bin neu hier. Habe gestern hier meinen Kummer abgeladen und kann ihn nicht mehr finden. Habe angeblich eine Antwort erhalten, kann diese ebenfalls nicht finden. Wenn du mir also helfen kannst, würde ich mich freuen ?!?

      in Kummerkasten

    • Katty - Verzweiflung auf vier Pfoten sucht..

      [w][ALIGN=center]Neues Zuhause gesucht[/ALIGN][/w][lh] Eintrag vom: 24.05.2013 Geschlecht: Hündin Rasse: Mischling Alter: Geboren 10/2011 Kastriert: ja Größe: ca. 40 cm Farbe: E-Mail / Telefon: info@eifelhof-frankenau.de 026473375 [/lh]Besondere Merkmale / Wesen: Katty - Verzweiflung auf vier Pfoten Mischling; Hündin, kastriert; geb. 10/2011; Größe: ca. 40cm Katty haben wir von einem befreundetem spanischen Tierschutzverein übernommen. Sie war einer der Sorgenkinder der spanischen

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tiefste Wut, Hass, Verzweiflung und Hilflosigkeit

      Hallo Miteinander :-) Seit ca. 1 1/2 Wochen habe ich eine Pflegehündin, weil sie sonst wahrscheinlich ins Tierheim gekommen, oder ins Regenbogenland gekommen wäre. Also bot ich mich an ... dachte: och kein Ding, Leo ist sehr gut drauf und ausgeglichen, prima sozialisiert und ich arbeite mit ihr ein wenig, um es der Kleinen und ihren künftigeren Besitzern etwas leichte zu machen ... Allerdings habe ich bis Dato nicht bis ans Ende geguckt!!! Es ist eine 7 Monate junge Border Collie Hündin. So et

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.