Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Nici92

Oskar humpelt!

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Oskar humpelt seit heute morgen hinten sehr stark. Zwischendurch stellt er den Fuß manchemal auf, aber fängt dann sofort wieder mit Humpeln an. Wir haben die Vermutung, dass er vielleicht in eine Scherbe getreten ist, weil bei uns gestern ein Porzellannapf zu Bruch gegangen ist.

Aber er hat danach ganz normal Agility gemacht. Gestern Abend hat er allerdings schon vereinzelt den Fuß gehoben und daran geschleckt, sodass ich zuerst dachte, dass er wieder eine Allergie bekommt.

Was meint ihr, sollen wir gleich zum Sonntagsdienst fahren, oder noch bis morgen abwarten? Ich hab mit Humpeln überhaupt keine Erfahrung.

Danke schonmal für Antworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Nici,

kannst du ausschließen, dass er sich gestern beim Agility weh getan hat?

Kannst du irgendwelche Verletzungen an Ballen oder dazwischen erkennen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Nici,

nimm dir eine Taschenlampe und guck dir haarklein seine Pfote an. Wenn es so ist daß er in irgendwas reingetreten ist, dann wirst du sicher noch einen Schnitt sehen. Allerdings hätte es dann auch ein wenig geblutet, das hättest du dann bestimmt in seinem Fell an den Pfoten sehen können. :Oo

Schon in heute mal, dann wirst du ja sehen ob es morgen wieder besser geht. Zum Notdienst würde ich noch nicht unbedingt fahren, denke du kannst da noch bis morgen mit warten.

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Vielleicht "klebt" ihm auch irgendetwas in dem Fell zwischen den Zehen? Das hat Timmi ganz oft, dann beschleckt er sich und humpelt auch wie ein Irrer bis ich ihm das Corpus delicti rausgetüddelt hab... :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sicher, dass er sich nicht gestern beim Agi irgendwas gezerrt hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich bin mir ziemlich sicher, dass er sich gestern nicht weh getan hat. War alles ganz normal.

Er hat auch danach noch nicht gehumpelt, erst abends dann hat er mit schlecken und vereinzelt humpeln angefangen.

Ich denke, dass es irgendwas an seiner Pfote ist. Da hat er auch einen winzig kleinen Riss. Meint ihr, wegen so einem kleinen Ding kann ein Hund so einen Aufstand machen? Oskar ist nämlich eigentlich gar nicht wehleidig und der Riss ist höchstens 5mm groß...Blut haben wir nicht gesehen.

Ach ja, wenn ich auf den Riss drücke, fängt er an, wie wild in seine Pfote zu beißen und zu schlecken, allerdings nicht wenn er mit Leckerchen abgelenkt wird...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht fängt er wirklich an wehleidig zu werden?

Oder es steckt noch etwas in seiner Pfote, was man nicht sehen kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde versuchen, die Pfote mal mit klarem Wasser auszuspülen, falls doch eine winzig kleine Scherbe in der Pfote sitzt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leila hatte das mal.

Es war eine Verzerrung.

Ob Oskar das auch hat weis ich nicht.

Bei Leila sid wir zum Tierarzt und sie hat zwei Spritzten gekiregt..

Gute Besserung dem Süßen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben seine Pfote jetzt gewaschen und jetzt haben wir entdeckt, dass an seiner Pfote ein weißer Kreis ist, was wie Eiter aussieht...Ich denke wir gehen jett zum TA, nicht, dass das eine Blutvergiftung gibt. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.