Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Huskyfreund

Ein wenig Wahrheit ist vorhanden

Empfohlene Beiträge

Was kostet ein Schlittenhund?

Für den Interessierten die wohl wichtigste, für den alten Hasen die wohl dümmste Frage der Welt - hier versuchen wir sie zu beantworten.....

das süßeste Husky-Baby unter der Sonne, schwarz weiß,blaue Augen.....1.000 Euro

Tierarztkosten incl. Impfungen.....200,- DM

Halsband, Leine, Ausbildungsgeschirr und Spielzeug für den Welpen.....100,- Euro

Versicherung.....100,- Euro

Größeres Halsband, neues Geschirr, da altes zerkaut, neues Spielzeug.....200,- Euro

der Fratz war 10 Minuten allein im Auto - Inneneinrichtung zerlegt.....1.500,- Euro

er fühlt sich allein, ein weiterer Welpe muss her + Tierarztkosten, Impfungen,.....2.000,- Euro

Anfängerschlitten um zu sehen, ob die beiden auch ziehen wollen.....1.100,- Euro

Hurrah, sie wollen ziehen, aber mit einem 3. Hund würde es noch besser gehen.....2.000,- Euro

jetzt wird es zu schnell, Du brauchst einen Schneeanker + richtige Zugausrüstung.....500,- Euro

der Gartenzaun muß höher gemacht werden.....6.000,- Euro

Schmerzensgeld für die psychiatrische Behandlung der Nachbarn.....5.000,- Euro

zusätzliche 5 Welpen, denn jetzt willst Du mit 8 Hunden fahren - Husky Fieber.....7.500,- Euro

Versicherungs-Pauschale für Zwingerhaftpflicht, Rennen, Training.....800,- Euro

Du brauchst einen richtigen Rennschlitten und einen sicheren Trainingswagen.....7.000,- Euro

Spezialfahrzeug, um das Ganze zu transportieren.....50.000,- Euro

Spende an die Rettungsorganisation. Als Du in der Wildnis verschollen

warst....1.500,- Euro

Anwalts- und Gerichtskosten für den Prozeß mit den Nachbarn.....10.000,- Euro

ein neues Haus auf dem Lande.....380.000,- Euro

Zwingeranlage für 8 Hunde (+ spätere Welpen).....20.000,- Euro

Summe.....500.000,- Euro

Die vorliegende Kalkulation beruht auf den Erfahrungswerten eines ca. 10-jährigen Musher-daseins. Nicht berücksichtigt wurden eventuelle, individuelle Kosten, wie z.B. Anwaltskosten für die unweigerlich zerbrechende Ehe, sowie die damit verbundenen Unterhaltskosten. Des weiteren sind Selbstbeteiligungskosten in nicht unerheblicher Höhe anzuberaumen, für Kuren und andere Heilbehandlungen wegen gastrointestialer und neuropathologischer Probleme infolge der Zerrüttung der Ehe und des andauernden Streites mit Nachbarn, Behörden, Jägern und selbsternannten Tierschützern, sowie weiteren Neidern. Freunde hat man keine mehr, außer, man findet sie unter Gleichgesinnten - man nennt sie dann Konkurrenten!

Der Preis für einen Husky-Welpen kann, wenn alle möglichen und unmöglichen ungünstigen Voraussetzungen zusammenkommen, locker die Millionengrenze überschreiten.

Schlittenhundesport ist somit ein richtiger Millionärssport!

Daher!! Nicht jeder, der mehr als 3 Hunde hält ist asozial!

Hoffentlich sehen Sie Musher jetzt mit anderen Augen!

und vor allem stellen Sie bitte nie wieder die Frage:

Was kostet denn so ein Schlittenhund?

g005.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wow eine tolle Zusammenstellung. Hast du wegen deinen Hunden wirklich Ärger mit Nachbarn und Tierschützern gehabt oder noch immer? Warum? Ich finde Huskys wunderschön, aber gerade wegen deiner Beschreibung, was man sich eigentlich irgendwo denken kann, würde ich mir nie einen anschaffen. Du hast tolle Tiere!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist nicht ganz ernst gemeint. Aber Bekannten erginn es fast so.

Habe im Moment nur zwei und die sind ruhig, aber rufen tun sie sich.

Unsere Nachbarn stören sich nicht am Gehäul. Manche finden das auch schön, für mich das schönste Geräusch wenn sie sich unterhalten.

Wenn dich die Sucht erwischt hat ist es aber besser auf dem Land zu leben, schon wegen der Bewegung der Hunde.

Und bei 10 Hunden kann es schon laut werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mich stört Hundegebell und Gejaule wenig. Wenn all unsere vier Racker (2 groß, 2 klein) zusammen kommen, ist das auch nicht gerade leise. Die kleinsten machen den meisten Krach. Und irgendwie müssen sie sich ja unterhalten.

Aber wenn einen Husky dann auf dem Land. Was anderes würde für mich nicht in Frage kommen. Wegen der Bewegung, Auslauf, etc. den die Hunde speziell brauchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

=) Hallo Frank, du hast uns bisher verschwiegen, dass du Millionär bist! :klatsch:;)

Aber ist schon ne lustige Aufstellung der Kosten.

Wobei eigentlich bei JEDEM Hundehalter etliche Kosten anfallen, die ein Aussenstehender oder Nichthundehalter gar nicht einschätzen können.

Wenn es um Kosten oder Tierarztrechnungen geht, hat hier wohl so mancher ein absoluter Rassehund, obwohl er vielleicht rein äusserlich nach einer Mischung aussieht! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Willi

Komme auch aus Berlin, bloß lebe ich am Stadtrand.

Und ist auch gut so, bin in der City groß geworden, ist mir jetzt zu laut und zu streßig.

@Renate

Reich sind wir doch alle, nur Geld haben wir keins

g030.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
@Renate

Reich sind wir doch alle, nur Geld haben wir keins

g030.gif

Frank, du hast mal wieder recht! :redface :redface

Es ist leider so, dass in der heutigen Zeit das Wort *reich* leider immer mit dem schnöden Mammon in Verbindung gebracht wird! :(

Schon alleine der, der mit einem Tier zusammenleben darf, ist reich, reich an Liebe, die einem ein solches entgegenbringt, egal ob man hübsch oder hässlich, dick oder dünn, behindert oder nichtbehindert ist! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Frank lebe auch mehr am Rand. Hellersdorf, fast Hönow, bin schnell draußen mit meinen Rackern und hier bei mir ist viel grün. In der Stadt mittendrin würde ich nie Hunde halten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

DAS ist der BRÜLLER, Frank. Aus dieser Perspektive habe ich das noch nie gesehen.

Bin zwar kein Musher, werde das auch vermutlich nie sein, aber auch mein Hundefimmel ist eindeutig mehr ausgeartet als ursprünglich mit der Anschaffung eines Hovi-Welpen geplant war...

Es kann einen auch noch anderweitig packen, das Fieber, aber meins ist definitiv billiger! ;) Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.