Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Ria90

Mein Hund beißt

Empfohlene Beiträge

Ich brauche dringend Hilfe!!

Ich habe zusammen mit meiner Familie einen Labrador Rüden,wir haben ihn nun schon 2 Jahre und auch von anfang an.Mit ca. 8Wochen haben wir ihn bekommen,er ist also jetzt 2 Jahre. Balu ist unser Ersthund und wir haben so unsere Probleme mit ihm.

Balu hört absolut nicht aufs zurück kommen aber das größere Problem ist, dass er nun schon 4x gebissen hat. 1x meinen Freund,1x meine Schwester und nun heut zum 2. mal meinen Vater.Ich bin verzweifelt und weiß nicht was ich machen soll..angeblich hat mein Vater ihn heut nur gestreichelt und auf einmal hat er gebissen..so dass er jetzt zum nähen muss. ich kann mir aber nicht vorstellen dass er ohne Grund beißt, weil mir gegenüber hat er ziemlich respekt und hat mich auch noch nie gebissen oder eine andeutung dazu gemacht. Nun hab ich extrem Angst,dass das immer so weiter geht und Balu im endeffekt eingeschläfert wird,weil meine Eltern haben langsam die Nase voll von dem beißen..

Balu "wohnt" in seinem Zwinger also nicht bei uns in der Wohnung aber das beißen heut ist draußen passiert..

Ich weiß echt nicht mehr weiter kann mir jemand helfen??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Ria ,erstmal herzlich Willkommen :) , wünsche Dir viele gute und hilfreiche Tips.

Mich würde interessieren geht Ihr zur Hundeschule ?

Ist die Fellnase nur im Zwinger oder hat der Hund auch Familienanschluss im Haus ?

Wart Ihr beim Tierarzt ?

Kenne ja dein Alter nicht daher meine Frage wollen sich deine Eltern dem Problem stellen

und sich "Hilfe" holen ( meine nicht Einschläfern ) ?

L.G. Maja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey Jenna

ich bin 18 kannst mich also mit du anreden ;)

Balu geht nicht zur Hundeschule aber wir waren schon 2x dort jedoch war die Hundeschule nicht sinnvoll,da man mehr oder weniger nur rum stand.Balu ist nur im Zwinger wenn wir zur Schule gehn oder abreiten gehn und halt nachts. Tagsüber ist er meist auf dem Hof wo wir dann auch sind oder wir nehmen ihn mit in den Garten wo er dann frei rumläuft.

In wie fern meinst du "wart ihr beim Tierarzt"?

Ich will mich dem Problem auf jedenfall stellen aber grad Hundetrainer wollen meine Eltern nicht wirklich,dem Geld wegen :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Solch ein Problem aus der Ferne zu beurteilen ist schwierig, Du solltest Deinen Eltern klar machen, dass ein Trainer in diesem Fall durchaus sinnvoll ist.

Ein Labbi braucht viel Beschäftigung und viel Zeit mit seinem Rudel. Eine Zwingerhaltung finde ich nicht wirklich angemessen...

Was macht ihr denn mit ihm? Wie ist sonst sein Gehorsam? Wer ist seine Bezugsperson?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na,dann bin ich ja beruhigt das ich Du sagen darf :D . Nun ,das mit dem Tierarzt meine ich bezüglich

das der Hund auch wirklich gesund ist. Weiß,von früher gewisse Wartezeiten gehören bei einer

Hundeschule dazu. Nun, das liebe Geld :Oo aber ohne fachliche Anleitung wird es bestimmt nicht

leichter. Eure Fellnase ist ja erst 2 Jahre und wenn Ihr alle an einem Strang zieht dann wird es

bestimmt für Euch +Hund das Beste sein. Wieso ,darf der Hund nicht ins Haus ?

L.G. Maja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na ja die Zwingerhaltung kennt er von Anfang an,da es bei uns nicht möglich ist ihn mit in die Wohnung zu nehmen.Auch seine Eltern waren in Zwingerhaltung,also gewöhnt ist er es von Geburt an.

Beschäftigt wird er bei uns finde ich viel.Nach der Schule bekommt er erstmal einen Spaziergang, danach ist er meist draußen,etnweder auf dem Hof (dank Toren haut er nicht ab) oder im Garten,da hat er eine große Wiese zum rumtollen.Ich geh oft mit in den Garten und dort spiel ich dann mit ihm..also Stöckchen werfen und so weiter.Wir gehen meist 3-4mal am Tag mit ihm Spazieren und je nach Abreit bekommt er z.T. frühs schon seinen ersten Spaziergang oder halt Vormittags.

Balu hört auf die Grundregeln wie sitz,platz..leider haben wir es nie richtig auf die Reihe bekommen dass er auf Zuruf hört. Auf unserem Hof wo er Grenzen hat klappt das zurück Rufen aber halt im freien nicht mehr..und wenn er einen anderen Hund sieht dann wäre es eh aus..da Balu total menschfreundlich und hundefreundlich ist. Er verträgt sich mit jedem Hund egal ob Rüde oder Hündin und auch fremden Mensch gegenüber ist er sehr stürmich und freudig,zumindestens wenn er frei ist. An seinem Zwinger darf aber kein Fremder zu nah ran,was ich auch verstehe, ist schließlich sein Revier.

Das beißen ist halt das große Prolem,da er das nur macht wenn er weiß ich bin nicht da oder zumindestens nicht so schnell dort.Ich bin auch seine Bezugsperson,denn wie gesagt auf mich hört er am meisten und wenn ich auf dem Hof stehe und zum Beispiel meine Schwester mit ihm spzieren gehen will,bleibt er stehen,weil ich nicht mitkomme..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deine Eltern wollen den Hund einfach so einschläfern?

Der Hund lebt also im Zwinger (wenn auch nicht ständig) hört nicht, ist aggressiv, höchstwahrscheinlich unter oder überfordert, aber es soll auch keine teure kostenspielige Erziehung, nun wo es gefährlich wird, eingesetzt werden..

Nichts gegen dich, ich finde es toll, das du Hilfe suchst, aber sowas finde ich echt daneben..

Wieso wurde der Hund überhaupt von deinen Eltern angeschafft, wenn man sich offensichtlich nicht richtig drum kümmern will?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

von mir aus könnte er sehr gern ins haus aber meine eltern wollten das von anfang an nicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein meine Eltern wollen ihn nicht einschläfern,ich habe nur Angst dass es irgendwann soweit kommt. Wie du oben lesen kannst ist es auch nicht so dass er nicht hört,er kann sehr gut hören,nur hat er einen riesen Dingschädel.Balu ist auch nicht agressiv und ich glaube auch nicht das er meinen Vater heut ohne Grund gebissen hat,dass macht Balu nicht.Ich würde sofort einen Hundttrainer holen..ja aber nun sag mal was gegen deine Eltern,die würden es ja im Edeffekt bezahlen.

Und dass wir uns nicht um ihn kümmern stimmt nicht,um Balu wird sich extrem viel gekümmert,vor allem von mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja - wenn der Hund schon 4mal gebissen hat, dann ist er nicht wirklich menschenfreundlich..

Also ehrlich - dir muss aus proffessionieller Sicht geholfen werden..

So über Distanz kann über das Forum niemand helfen..

Es muss ein erfahrener Hundetrainer vor ort sehen, wie sich der Hund verhält (als Laie sieht man bestimmte Warnungen überhaupt nicht) und wie ihr mit dem Hund umgeht..

Sonst wird das vermutlich nix..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.