Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Fiona01

Was man mit einer "Fachfirma" so alles erleben kann!

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo ihr Lieben,

jetzt muss ich mich auch mal darüber auslassen, was mir gerade passiert ist.

Wir wohnen hier ja in der ersten Etage in der Einliegerwohnung im Haus meiner Schwiegereltern und zu der Wohnung gehört auch ein Balkon, der sich auf der Wetterseite des Hauses befindet.

Damit wir hier Sommertags nicht völlig "wegschmelzen", haben wir eine Markise auf dem Balkon.

Nun hat ja so eine Markise auch einen Volant (also dieses wellige Dingen, was noch mal vorne herunterhängt) und der war im Laufe der Zeit und durch die Witterung ziemlich unansehnlich geworden und musste ersetzt werden.

Letztes Jahr im Spätsommer habe ich dann also die Fach-Firma angerufen, wo wir die Markise seinerzeit gekauft haben und es kamen auch sofort 2 nette Handwerker vorbei, die mir als erstes erklärten, dass der Originalstoff (in dem Fall verschiedene Blautöne und zwischendrin ein heller Cremeton in sich gesprenkelt) nicht mehr zu bekommen sei.

Ok, kann man ja verstehen und ist ja auch nicht so tragisch und wir haben uns dann darauf geeinigt, nur den gesprenkelten Creme-Ton für den Volant zu nehmen und den Volant dann mit blauem Saum einzufassen. :yes:

Also wurde hier noch alles groß und breit ausgemessen (waren ja schließlich auch zu zweit, die Handwerker) und weg waren sie wieder.

Im September bekam ich dann den Anruf, dass der Volant fertig sei; Termin gemacht und ein paar Tage später, waren meine Handwerkerlein wieder hier. Volant drangemacht und du ahnst es nicht, sie hatten sich vermessen und das Dingen war zu lang. :Oo:Oo:Oo

Also wieder runter mit dem guten Stück und weg waren sie wieder.

Ein paar Tage bekam ich wieder einen Anruf von der Fach-Firma, man würde den Volant kürzen und ob ich damit einverstanden sei, dass man ihn dann über den Winter dabehalten würde.

Klar dachte ich bei mir, macht ja Sinn, denn im Winter brauche ich die Markise ja nun auch nicht. ;)

Letzte Woche Freitag Hatte ja fast schon auf den Anruf der Fach-Firma gewartet und siehe da, der AB leuchtete fröhlich vor sich hin, als ich aus dem Garten nach oben kam.

Die Sekretärin der Fach-Firma hatte drauf gesprochen und um Rückruf zwecks Terminabsprache gebeten. :yes:

Verabredet wurde dann heute Morgen um 10.00 Uhr

Es klingelt und wer erscheint: Mein Handwerkerlein, diesmal allerdings alleine aber gut, son Volant anzubringen, soll ja auch wirklich nicht sooooo schwierig sein! :whistle

Er marschierte auch sofort durch auf den Balkon, warf erst mal großzügig allerlei Krempel auf den Balkontisch und zeigte mir dann ein Päckchen in Größe und Form einer Abendhandtasche.

Das Päckchen war transparent und was sahen da meine Augen? :???

Sie hatten den Volant vom Herbst gar nicht eingekürzt sondern gleich einen Neuen fertigen lassen, aber und jetzt kommts, der war schneeweiß und das für meine Markise auf der Wetterseite! :motz::motz::motz:

Mein Mann, der ja GsD Urlaub hat, stand auch auf dem Balkon und bewahrte den Handwerker erst mal vor Ausdrücken meinerseits, die ich hier nicht wiederholen möchte und schob mich vom Balkon runter! :Oo:Oo

Jetzt habe ich also vorläufig einen Volant in schneeweiß an meiner Markise (habe aber weder was unterschrieben, oder mich festgemacht) und warte wieder auf den Anruf der Fach-Firma, wie wir jetzt weiter verbleiben werden.

Wenn derjenige, der sich von dieser sogenannten Fach-Firma hier melden wird, sich nicht irgendetwas einfallen lässt, um mich zu besänftigen, dann möchte ich nicht in seiner Haut stecken! :motz::motz:

Ich kanns ja noch verstehen, wenn einmal ein Fehler passiert, aber gleich zweimal und über den Zeitraum, dass ist ja wohl nicht zu fassen! Da kann ich mir demnächst meine Sachen ja auf dem Jahrmarkt bestellen! :wall::wall::wall:

So, vielen Dank bei denjenigen, die sich hier jetzt komplett durchgekämpft haben und evtl. hat von euch ja auch schon mal einer ähnliche Erfahrungen gemacht! Ich bin jedenfalls vorerst bedient! :yes::Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:klatsch::megagrins Auch wenns für dich ärgerlich ist, mich bringt es zum schmunzeln und ich kann mir die Sache bildlich sehr gut vorstellen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht sollte ich mal alle Fliegen in der Umgebung animieren, sich da drauf zu setzen, dann wäre dat Dingen wenigstens gesprenkelt! ;):D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist echt ärgerlich und in den ihrer Haut will ich nicht stecken.

Ich bin auch sehr human aber irgendwann ist es dann auch bei mir damit vorbei.

Ich hoffe das ihr irgendwann euren Volant bekommt.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Astrid, beruhige dich uns geht es mit unserem Klodeckel auch nicht besser.

Als wir vor zwei Jahren unser Badezimmer erneuert haben haben wir uns so ein Superteil gekauft, so eins wo der Deckel und die Brille ganz langsam runtergehe und nicht einfach so runter knallen.

Leider hielt dieser Mechanismus ca 4 Wochen.

Wir haben mittlerweile den 3 Klodeckel und es hält immer nur ne gewisse Zeit und dann geht das selbe Spiel wieder von vorne los.

Die Herstellerfirma war auch schon hier und hat festgestellt, das da ein Konstruktionsfehler vorliegt, das ist jetzt auch knapp 5 Monate her und unser Klo knallt immer noch.

Die Kloschüssel müßte wohl ausgetauscht werden und wir sollen bis Mitte April was neues kriegen.

Da sind wir schon sehr gespannt drauf.

Verlass dich auf andere und du bist verlassen. Das ist leider heute so. :wall::wall::wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und das ist ja der springende Punkt, warum ist das heute so?

Haben die Firmen es nicht mehr nötig, sich für das Geld, was sie bekommen anzustrengen?

Können die alles, was die "versemmeln" auch gleich wieder steuerlich absetzen, so dass es sie kostentechnisch nicht weiter interessiert?

Also wenn wir, unser "Miniunternehmen" namens Familie, so leiten würden, dann aber Prost Mahlzeit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Astrid.... ich sag denen nix über Deine Augen - gelle :whistle :whistle :whistle :whistle :whistle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da sitzen ja wohl die Megaintelligenzbestien in der Firma, was? Dreimal gemessen und immer noch zu kurz! Okay, in Deinem Fall zu lang, aber trotzdem.........

Und statt das zu lange abzuschneiden, neu zu umfassen, schicken die 'ne neue und denken, Du merkst das nicht, oder was? Ohweia, da ginge mir auch die Hutschnur hoch - echt unverschämt!!

Ich drücke Dich mal - und hoffe, dass die das bald vernünftig auf die Reihe bekommen, bevor Du straffällig wirst!!! :D :D :D

@Andrea: Den Deckel habe ich auch - funktioniert aber seit über einem Jahr problemlos!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tja leider Alltag in unseren Firmen.

Und die bilden sich was auf "Made in Germany" ein.

Ein Hohn ist das. Ich persönlich habe dafür überhaupt kein Verständnis.

Und Geld wollen die vielleicht für den Mist auch noch haben. Unglaublich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ein Dachdeckermeister (Leiter der Dachdeckerinnung) dreimal kommen muss, bis das Dach dicht ist, nennt man das auch "Fachfirma".

:(:(:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.