Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Lilli

Welches Geschirr für Mantrailing?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

bin auf der Suche nach einem fein gepolsterten Trail-Geschirr. Welche Geschirre benutzt ihr, ausser dem K9? :Oo

Und dann benötige ich noch einen gut sortierten Trail-Shop....könnt Ihr mir nen Tipp geben...seid dem letzten PC-Absturz sind ja alle meine Favoriten weg :heul: :heul:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guck mal hier, das hab ich für Shelly und bin absolut super zufrieden damit, einfach genial zum Trailen! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Huhu Anke,

ich habe ein Niggeloh Fellow (weißte ja) für Luca. Ist ein Fährtengeschirr.

Nutze es aber als Alltagsgeschirr und habe es auch noch

relativ neu. Das S könnte für die Lilly aber noch zu groß sein...

Das finde ich supertoll. Sitz perfekt, gut gepolstert, teuer aber sehr

wertig vom Material etc.

guckst Du

Ansonsten finde ich die Camiro Geschirre sehr gut verarbeitet.

Link

oder eben die Equest for dogs (wie K9) das hat die Curly

und die gibt es auch leicht gesteppt in Mädchen Farben :)

Gibt es auch im erstgeposteten Shop.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich ziehe Tourengeschirre den Norwegern vor. (Sicherlich ist das meine Einbildung) die Norweger schauen immer so aus als ob sie die Hunde um die Schultern einengen.

Hab ich Tourengeschirr fuer Pai von einem englischen Shop.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab das HIER

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Euch :kuss:

jetzt schnuffel ich mal eure Geschirre durch :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde Norwegergeschirre beim Sport, wo "gezogen" werden soll ebenfalls ungeeignet.

Ich benutze dieses hier: Camiro - Allround

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich HASSE das K9! ;)

Ich habe jetzt das Niggeloh Follow und bin superzufrieden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin zum Trailen wieder auf das K9 umgestiegen, wurde mir von der Rettungshundestaffel plausibel erklärt! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Plausibel erklären kann man ein Geschirr nicht. Insbesondere ist die eigentliche Diskussion das Zugverhältnis mit ihren Schwerpunkten am Hundekörper und die daraus folgende Umverteilung der Zuglast sowie die Entlastung der noralgischen Zugschwerpunkte am Hundekörper bei entsprechender Belastung.

Das K9 hat sich bei uns für die Trailarbeit als absolut ungeeignet gezeigt. Der Hund schnürt sich bei konstantem Zug und schneller Arbeit den Hals zu, da der Brustgurt nicht unbedingt flexibel ist. Mit dem Y-Gurt zum ausgleichen schleichen sich Verletzungen an den Vorderläufen ein, die nicht förderlich sind für die Arbeit und dem Hund wird der Funeffekt möglicherweise gänzlich genommen.

Ursprünglich habe ich die Trailgeschirre aus den USA bezogen, guckst Du hier

Die Geschirre selbst sind verstellbar und können dem Hund recht gut angepasst werden. Sie erfüllen in allen Bereichen die für das Trailen oder Fährten geforderten Voraussetzungen. Eine gepolsterte Brustplatte, die bei richtiger Einstellung auch dort sitzt, wo sie sitzen soll. Da die Hunde bei uns recht motiviert arbeiten, habe ich die Nylon- Geschirre aus USA mir in Leder fertigen lassen.

Wichtig war mir persönlich der direkte Kontakt zum Hund. Jede noch so kleine Veränderung der Körpersprache kann ich über die Leine erfüllen und so recht schnell auf neue Gegebenheiten im Verlauf eines Trails eingehen. Je nachdem was für ein Geschirr von der Stange geholt wird, zeigt sich, dass eine solche Fühlbarkeit aufgrund eines nach hinten gelagerten Zugpunktes nur schwer gegeben ist. Insbesondere dann wenn man die Arbeit des Hundes nicht nur als Beschäftigung betreibt. Auch ist eine Korrektur recht schnell beim Hund und verhindert das, was einem als HF nicht passt oder passen würde.

Die Verlegung des Zugepunktes von der oberen Rückenpartie nach weiter hinten würde mir diese Informationen nicht mehr in der gänze aufzeichnen. Auch die Arbeit mit den erforderlichen Korrekturen wäre an diesem Verlagerungspunkt für mich nicht mehr gegeben, wenn sie dann notwendig wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.