Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Katja3112

Pipi, obwohl wir gerade draußen waren

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen,

wir sind ganz neu hier und haben natürlich gleich unsere erste Frage.

Wir haben am Freitgag unseren süssen Labrador/Golden Retriever Mischling Spikey abgeholt.

Er ist 9 Wochen alt und wir wissen natürlich, das er noch nicht stubenrein sein kann und das auch seine Zeit dauert. Aber nun haben wir es heute morgen wieder ganz deutlich mitbekommen und wollten mal fragen, ob das normal ist. Mein Mann ist nach dem Aufstehen gleich mit ihm raus und er hat 2 Mal sein grosses Geschäft erledigt und einmal gepischert. Sie waren keine 20 Minuten wieder hier, da hat er in den Flur gepinkelt. Da wir es leider zu spät gesehen haben, haben wir es stillschweigend weggemacht. Dann wieder keine 20 Minuten später hat er die nächste Pfütze in den Flur gemacht. Dabei hat mein Mann ihn gesehen, gleich geschimpft und ist sofort mit ihm raus.

Das macht er mal mehr, mal weniger. Dann hält er wieder 2 Stunden gut aus. Wir gehen alle 1-2 Stunden.

Nachts schläft er mit meinem Mann erst noch im Wohnzimmer, damit er sich an sein neues Zuhause gewöhnt und keine Angst bekommt.

MAchen wir etwas falsch? Ach ja, seit dem 6.4. bekommt er seine Wurmkur. Die hat ihn gestern ganz schön fertig gemacht. NAchts hatte er gespuckt einmal und gestern dann sehr oft geschlafen.

Da er vorher schon sehr breiigen Stuhl hatte, geben wir ihm jetzt immer die Hälfte des Futters Karotte und Kartoffel. DAs hat auch seinen Zweck super erfüllt.

Können wir ihm das während der Wurmkur eigentlich zu jeder Malzeit kochen?

Vielen Dank im Vorraus,

Katja und Familie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

wir hatten auch so einen kleinen Dauerpinkler (Labbi). Wie bei Euch, kommen von draußen, 20 Minuten später Pfützchen in der Wohnung, kurz darauf die nächste. Wir dachten schon, er hätte was mit der Blase, mit den Nieren oder was weiß ich. War aber alles ok und sauber ist er auch geworden. Hat aber gedauert, wir waren schon am Verzweifeln - ich glaube so zwischen 16. und 20. Woche. Dass er mal muss, "sagt" er uns bis heute nicht, jetzt ist er 8 Monate. Ihr kocht ihm die Hälfte Möhre und Kartoffeln - und die andere Hälfte? Fleisch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

danke für die schnelle Antwort. Er bekommt die eine Hälfte Karotte/Kartoffel und die ander Hälfte sein Trockenfutter (Royal Canin Babydog müsste es sein) Wir haben es von der Züchterin mitbekommen. Wollten ab heute langsam auf das Royal Canin Maxi Junior umstellen.

Dann können wir also weiterhin nichts anders machen, als mit ihm alle Stunde raus oder?

Habt Ihr geschimpft, wenn ihr ihn erwischt habt dabei?

Sorry für die vielen Fragen, aber wir wollen nichts falsch machen.

Liebe Grüsse,

Katja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schimpfen nützt gar nichts ;) Der Welpe weiss überhaupt noch nicht

um was es geht. Ihr müsst wachsam sein und dann sowieso nach jeder

Mahlzeit, nach dem Spielen und nach dem Schlafen ganz schnell mit ihm

raus. Am besten unter den Arm klemmen und draussen

an die richige Stelle setzen.

Wenn er draussen macht, ganz grosses Lob. Wenn er drinnen mal macht,

wortlos wegmachen und ignorieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

... ja, wenn wir ihn direkt erwischt haben, gabs ein böses PFUI!!! und wenn er brav draußen gemacht hat, haben wir uns wie blöde gefreut. aber alle Theorie ist grau ... :Oo ihn scheints nicht so dolle beeindruckt zu haben, das Pfui. Ich würde vielleicht das Trockenfutter nicht mit Gekochtem mischen, lieber abwechselnd einmal Trockenfutter, einmal Gekochtes. Ich weiß nicht ob das auch für die Mischung Trockenfutter/Gemüse gilt, jedenfalls sollte man nicht Trockenfutter mit "richtigem" Fleisch mischen wegen der unterschiedlichen Verdauungszeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schimpfen nützt gar nichts ;) Der Welpe weiss überhaupt noch nicht

um was es geht. Ihr müsst wachsam sein und dann sowieso nach jeder

Mahlzeit, nach dem Spielen und nach dem Schlafen ganz schnell mit ihm

raus. Am besten unter den Arm klemmen und draussen

an die richige Stelle setzen.

Wenn er draussen macht, ganz grosses Lob. Wenn er drinnen mal macht,

wortlos wegmachen und ignorieren.

Ja, genau so machen wir es bisher. :)

Dann werde wir es auch einfach so weiter machen.

Wussten halt nur nicht, ob es normal ist, das er 20 Minuten später schon wieder pischert.

Liebe Grüsse,

Katja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar wenn er aufgeregt ist kann das passieren ;)

Du siehst ja schon an der Körperhaltung, das es gleich losgeht, da ist

Eure Schnelligkeit gefragt :D

Aber keine Angst, auch die Zeit geht vorbei ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ne, also aufgeregt ist er nicht. Er geht in den Flur und lässt einfach laufen. Ohne es überhaupt anzuzeigen. Ausser, das er halt in den Flur geht. Da geht mein Mann nun schon immer hinterher um zu schauen. Nicht, das ihr uns falsch versthet. Wir erwarten nicht, das er schon stubenrein ist. Um Gottes Willen. Wir wollten halt nur nicht, das irgendetwas nicht in Ordnung ist und wir es nicht merken.

Liebe Grüsse,

Katja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Er weiß nicht, dass er draussen machen soll, also gilt, wir für den Rest der Erziehung auch:

Loben und bestätigen was richtig ist und ignorieren, was falsch ist.

Draussen loben, drinnen entweder schneller sein als er oder ignorieren.

Hatte er schon die ganze Zeit breiigen Kot? Was sagt der Tierarzt dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Cassya,

naja, breiiger Kot. Also wenn ich es mal genau beschreiben soll... ;) Ist er nicht richtig fest , aber schon trotzdem eine Wurst. Die Züchterin meinte, das das bei Welpen normal sei. Er ist auch sonst fit, isst und trinkt gut! Aber pubsen tut er wie ein grosser...das ist echt der Knaller...puuuuhhhh :zunge:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.