Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe eine Frage. Mein Hund ist 15 Monate alt und 53kg schwer. Nun möchte ich mit dem Kleinen Fahrrad fahren. Leider weiß ich nicht, wie oft und wie weit ich mit ihm in diesem Alter fahren kann. Kann mir da jemand einen Tip geben?

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fang erst mal ganz langsam damit an, als erstes würde ich mit dem Hund erstmal am Fahrrad laufen, damit er sich an das Rad gewöhnt und danach fängst Du mit kurzen Strecken an, so 10 Minuten für's erste sollten reichen. Am besten auf einer Straße die nicht so belebt ist. Dann steigerst Du ällmählich die Strecke und wechselst auch mal auf eine belebt Straße.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

um ehrlich zu sein, fahre ich schon seit 3 Wochen mit dem kleinen Kerl. Er zieht mich so ca. 5km und anschließend fahren wir nochmal so ca. 3km, wo nebenher läuft. Wir fahren im Wald und nicht auf der Strasse. Die Frage ist nun, ob das schon zu viel ist.

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Er zieht mich so ca. 5km und anschließend fahren wir nochmal so ca. 3km, wo nebenher läuft. Wir fahren im Wald und nicht auf der Strasse. Die Frage ist nun, ob das schon zu viel ist.

Hallo,

stehl Dir vor ich würde von Dir verlangen mir an meinem Fahrrad 8 km zu folgen, ohne das Du das laufen vorher trainiert hast. Mal ehrlich, nach einer kurzen Strecke würde Dir doch die Puste ausgehen. Du solltest Deinen Süßen langsam konditionieren, ein Langstrecken läufer macht es doch genauso. Dein Hund kann Dir nicht sagen, dass er nicht mehr kann, er will nur in Deiner Nähe bleiben und wird Dir überall folgen, selbst wenn Du mit einem Auto vorraus fährst. Auch für den Muskelaufbau und für die Gelenke ist es besser, dass Du mit kurzen Disstanzen anfängst und allmählich steigerst. Gegen tägliches radfahren ist nix einzuwenden.

Ich hoffe Du bist nicht böse, dass ich so direkt bin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo bullpower

wie wäre es denn mit einem Kompromiss , der allen gerecht wird ??

Eigentlich soll man mit einem Hund erst ab 18 Monaten radeln (Gelenke) .

Du scheinst aber ein Kraftbündel zuhause zu haben , und möchtest ihn so auslasten , ....geht auch ABER

zum einen sollte er Dich auf GAR KEINEM Fall ziehen....damit tust Du seinen Bändern und Gelenken keinen Gefallen ...

und zum anderen solltest Du das Tempo im Schritt oder Trabbereich belassen , und die Entfernung nur langsam steigern .

Warum nimmst Du nicht ein paar Leckerli oder Spielzeuge mit und machst unterwegs ein paar Suchspielchen mit ihm ?? Dann ist er nicht nur körperlich , sondern auch mental ausgelastet ;)

Liebe Grüße M

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

also ich fahr schon seit vielen vielen Jahren mit all meinen Hunden Rad. Selbst unser Chihuahua ist mitgelaufen. Ich habe immer darauf geachtet, dass der Hund das Tempo angibt, wobei ich bei den größeren meistens diejenige war und bin, die nicht so schnell konnte und die Hunde mich gezogen haben.

Ich hasse diese Leute, und bei uns werden es leider immer mehr, die ihre Hunde entweder an der Leine hinter sich herschleifen oder 100m im voraus fahren und kaum darauf achten, ob der Hund noch kann. Letztens, als es so heiß war, habe ich zwei daraufhin angesprochen - die hatten überhaupt kein Verständnis.

Im Moment fange ich mit meinem Neufi an, sie ist jetzt fast 12 Monate, ein wenig an der Kondition zu machen. Sie trabt so ca. 10 Min. neben dem Fahrrad, sie selbst möchte gerne schneller laufen - aber das bremse ich im Moment noch, wegen der Knochen. Wenn sie nicht mehr will, brechen wir sofort ab. Wir fahren übrigens auch im Wald.

LG ANgelika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich würde mit einem Hund der im Alter von 15 Monaten schon 53 kg wiegt,noch kein Fahrrad fahren.

Unter 18 Monaten und vor dem Röntgen auf HD;ED;OCD ,würde ich nicht beginnen.

Lasse ihn auswachsen,ein solch grosser und schwerer Hund braucht dafür viel Zeit.

LG Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

also, ich dachte, wenn der kleine Kerl am Fahrrad zieht und damit das Tempo ja vorgibt, wäre alles in Ordnung :??? Ich fahre ja auch nur jeden zweiten Tag mit ihm. Er ist ein wahres Power-Pack :) Vielleicht sollte ich ja wirklich warten, bis er ausgewachsen ist :???

Bullpower

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit dem Alter ganz du schon mit ihm am Rad laufen, das mit dem im Wald laufen ist schon gut . Und da du mit ihm das ja schon eine Zeit gemacht hast wird seine Kondi besser. Wichtig sind nur das Geschirr (gehe davon aus das du nicht zu den Irren gehörst die ihr Hund mit extra dicken Halsband am Rad laufen lassen) . Der Hund gibt das Tempo vor. Aber desto mehr mit ihm am Rad läufst damit er sich auspowert, desto mehr Kondi und Muskelmasse wird er aufbauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich habs mit meiner 1jährigen Schäfermix hündin au ganz langsam geübt.Erst mal nebenherlaufen und fahrrad schieben..und immer schön leckerchen...und dann halt im Wald ..mache immer wieder Pausen und spiel mit ihr, oder versteck was, oder üb ein bisschen und dann gehts weiter ;)

GRUß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.