Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Tatjana

Ich benötige euren Rat!

Empfohlene Beiträge

Ich habe ein sehr gutes, eher freundschaftliches Verhältniss zu meinen Eltern. Da meine Eltern ziemlich jung geblieben sind und ich eher weniger mit Leutchen in meinem Alter anfangen kann, haben wir so ziemlich den selben Bekanntenkreis. Durchschnittalter 35. Jahre.

Unter anderem ist auch eine ganz nette Familie dabei. Das weibliche Oberhaupt der Familie hat ein großes Problem. Inkontinenz nach Alkoholkonsum. Nun ist es zweimal passiert dass beim Übernachten bei meinen Eltern etwas daneben gegangen ist. Da es einmal ein Ort war, der für alle zugänglich ist, fand es meine Mutter natürlich nicht sonderlich prickend.

Seitdem ist der Kontakt zu dieser Familie fast komplett abgebrochen. Ich kann meine Mutter schon verstehen dass sie wenig Lust darauf hat aber auf der andere Seite denke ich immer, dass man vielleicht mit etwas Unterstüzung und Verständiss mehr erreichen kann. Diese Bekannte um die es geht, war auch, angeblich schon bei einem Arzt aufgrund dessen. Der konnte nichts fest stellen. Ich weiß nicht wirklich was ich davon halten soll.

Es passiert wirklich immer nur dann, wenn Alkohol im Spiel war. Und das noch nicht mal immer. In knapp 6 Jahren Freundschaft passierte es zweimal. Allerdings innerhalb kürzester Zeit.

Nun habe ich seit Gestern, nach fast drei Monaten Funkstille wieder Kontakt zu dieser Familie. Ich habe schon versucht mit meiner Mutter zu reden doch sie lässt sich nicht erweichen.

Erschwerend kommt hinzu, dass ich offiziell gar nichts von dieser Inkontinenz weiß. Davon hat mir nur meine Mutter erzählt. Ich kann also nicht das Gespräch mit unserer Bekannten suchen.

Nun weiß ich nicht so recht was ich machen kann um die Freundschaft doch noch zu retten. Wir haben uns immer alle sehr gut verstanden und hatten viel Spaß zusammen.

Ich möchte besonders betonen, dass es sich nicht um unnormal extremen Alkoholkonsum handelt sondern eben um die berühmten Gläser Wein/Sekt wenn man gemütlich zusammen sitzt.

Was meint ihr? Wie sollte ich mich verhalten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Tatjana!

Ein schwieriges Thema !

Ich denke ,wenn man zwischen zwei Stühlen sitzt ,hällt man sich besser raus :(

LG Elke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hieße für mich entweder eine gute Freundin zu verlieren oder meine Mutter für den Kopf zu stossen. :(

Gefällt mir beides nicht, wenn ich ehrlich bin....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Du kommst nicht darum, mit deiner Mutter zu reden. Ohne dieses Gespräch geht nichts. Und du sagst ja, ihr hättet ein eher freundschaftliches Verhältnis. Ggf. muss sich auch deine Mutter mit dieser Freundin aussprechen und diese müsste auf den Alkohol verzichten (wie ich das übrigens sowieso an ihrer Stelle tun würde).

An sich wäre es Sache der Freundin, über diese Fehler mit deiner Mutter zu reden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Deine Eltern bzw. Deine Mutter keinen Kontakt mit ihr will, kannst Du doch trotzdem welchen haben? Muss das eine das andere gleich aussschließen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wo ist das Problem?

Es gibt Inkontinenzeinlagen und wenn die Bekannte Alkohol trinken will, kann sie entsprechend vorsorgen. Sollte sie bisher noch nicht darauf gekommen sein, wundert mich dass. Dann ist es ihr wohl egal?!

LG

Marita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Du kommst nicht darum, mit deiner Mutter zu reden. Ohne dieses Gespräch geht nichts.

Das habe ich mehrfach getan. Sie stellt sich auf die Hinterbeine. Ist leider ein sehr sturer Mensch. :Oo

Wo ist das Problem?

Es gibt Inkontinenzeinlagen und wenn die Bekannte Alkohol trinken will, kann sie entsprechend vorsorgen. Sollte sie bisher noch nicht darauf gekommen sein, wundert mich dass. Dann ist es ihr wohl egal?!

Ich habe eher das Gefühl, sie gesteht sich ihr Problem nicht ein. Noch dazu passiert es nicht nur im Bett, also im Schlaf. :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wenn Deine Eltern bzw. Deine Mutter keinen Kontakt mit ihr will, kannst Du doch trotzdem welchen haben? Muss das eine das andere gleich aussschließen?

Das sehe ich auch so, Ihr müsst ja nicht nur gemeinsame Freunde haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wenn Deine Eltern bzw. Deine Mutter keinen Kontakt mit ihr will' kannst Du doch trotzdem welchen haben? Muss das eine das andere gleich aussschließen?

Das sehe ich auch so, Ihr müsst ja nicht nur gemeinsame Freunde haben.

Das stimmt schon. Allerdings ist es speziell bei dieser Familie so,dass diese Freundschaft sich aufgrund meiner Eltern entwickelt hat. Der Vater dieser Familie ist ein Kolege meines Vaters. Etwas verworren das ganze. Ich weiß! Und da wir eigentlich immer alles zusammen gemacht habe, wäre es schon irgendwie merkwürdig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tati,

ich bin ein Mensch der immer ehrlich ist!

Suche das Gespräch und rede mit deiner Freundin!

In der Familie und im Freundeskreis sollte Aufrichtigkeit an erster stelle stehen! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.