Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fischbecker

Wie Welpe im Garten?

Empfohlene Beiträge

Hallo.

Habe mal eine ganz doofe Frage .... . Jetzt, wo es so schön ist, sind wir viel mit den Kindern im Garten. Damit Percy (6 Monate) nicht alleine im Wohnzimmer liegen muss, kommt er mit ner langen Schleppleine raus. Unser Garten ist nicht komplett eingezäunt. Er ist schon ein paar Mal abgehauen und hört nicht, wenn ich ihn rufe. Für ihn ist es natürlich doof, wenn die Kinder spielen und rumrennen und er darf nur begrenzt laufen.

Wie würdet Ihr das handhaben? Habe mir überlegt, ein Stück einzuzäunen, wo es geht. Es wären so 7 x 4m. Meint Ihr, das würde für Ihn schön sein zum laufen und schlafen mit Hütte oder würde er nur quieken, weil er zu uns will. Der Bereich würde von der Terrasse aus einsehbar sein.

Wäre für Meinungen und weitere Anregung sehr dankbar!!

LG Steffi :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Steffi!

Kannst Du die Schleppleine nicht an einem Erdhaken/ Anlegpfolck befestigen?

Dann hat der Lüdde einen etwas größeren Aktionsradius und kann nicht abdüsen.

LG, Ulrike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die schnellen Antworten. Finde es für Percy nur so doof, wenn die Kinder hier im Garten spielen und rumrennen, dass er mitlaufen möchte und sich entweder verhakt oder fiept etc. . Dachte da wäre so ein eigenes "Grundstück" ganz toll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wieso zäunt ihr euern Garten nicht gleich komplett ein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben so eine komische Hecke und der Vermieter sagt, dass wir das nicht dürfen ... angeblich könnte man da die Hecke nicht mehr ordentlich schneiden :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kommt er denn durch die Hecke durch? Dann würde ich zumindest einen kleinen Zaun dort hinmachen. (Kaninchendraht o.ä.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir leben ja noch mit meinen Schwiegereltern zusammen, und dürfen unseren Garten auch nicht komplett einzäunen. :motz:

Nun, wir haben auch nur einen Teil des Gartens eingezäunt, und unsere Hunde kommen sehr gut damit zurecht sich im Auslauf aufzuhalten wenn wir im Garten sind.

Allerdings sieht das bei Besucherhunden schon ganz anders aus.

3 Hunde haben schon erfolgreich versucht den "Knast" unerlaubter Weise zu verlassen. :wall:

Ich bin also der Meinung auch daran muss sich der Hund erst mal gewöhnen, wie an eine Box ect.

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Lücke vom Boden bis zu den Blättern ist ca. bis über meinen Knöchel. Jeder warnt uns, da Percy ein Terrier Mischling ist. Er gräbt sich wohl unter dem Zaun durch etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Steffi. Danke, Du machst mir Hoffnung. Es ist ja auch nicht so, dass er den ganzen Tag da rein soll .... . Find es zumindest besser, als wenn er nur angebunden ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Erster Hund - ZwergPinscher Dame Welpe

      Guten Tag.    Erstmals zu meiner Person:  Ich will mir einen Hund zulegen. Ich bin 27 und arbeite täglich 8 stunden mit 1stunde30 mittagspause wo ich nach Hause gehe. Meine arbeit ist 5 min von meinem zu Hause entfernt. Ich arbeite im Communications-Bereich. Ich habe mich 3 Jahre lang um den Zwergpinscher meiner Freundin gekümmert. Nach unserer trennung hat sie ihn ihrer Mutter zurück gegeben. Ich habe diesen Hund geliebt.   Mein Problem Ich finde man soll kein

      in Der erste Hund

    • Leckere Dinge aus dem Garten

      Vielleicht hat ja jemand von euch auch einen kleinen Garten und nutzt dort die Pflanzen, um Marmelade, Sirup, Salat oder anderes daraus zu machen. Ich würde mich gerne dazu austauschen.   Morgen würde ich mich an Holunderblütengelee begeben. Diesen kann man ja auf ganz unterschiedlicher Art machen. Was ist denn euer Lieblingsrezept dazu?     Hier mal ein paar Fotos aus unserem Garten

      in Leckere Kochrezepte und Backrezepte

    • 5 Monate Welpe, beißt in die Leine, Klamotten und knurrt mich an

      Hallihallo! Unser Welpe 5 Monate, Labrador/Terrier Straßen Mix (mitten im Zahnwechsel), beißt ständig in die Leine und knurrt mich dabei an und beißt.    Will man das ignorieren und dreht sich weg/erstarrt dann beißt er mir so fest in die Beine und den Po das ich es dann nicht ignorieren kann und doch ein strenges Nein sage und ihn dann mit Mühe (weil er um sich beißt) hochnehme um ihn zu beruhigen.   Zuhause ist es manchmal so das er an uns knabbern will und spielerisch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Welpe 8 Wochen alt.

      Nach meinem Letzten Post `Deutscher Pinscher erst Hund` werde ich mir am Samstag schon meinen ersten Welpen `` kaufen``. Ist leider kein Deutscher Pinscher geworden sondern ein Mischling, aber das spielt in diesem Beitrag keine Rolle. Wie habt ihr das mit dem `Gassi`gehen gemacht? Lieber im Garten in Ruhe, oder direkt Volles Programm wo auch Autos,Menschen oder evtl andere Tiere in der Nähe sind? 

      in Hundewelpen

    • Spaziergang vs. Garten

      Mich würden mal eure Erfahrungen interessieren, ersetzt ein Garten auch nur einen einzigen Spaziergang?   Nur mal so als Beispiel: ich war heute Nachmittag so ca. 1,5 bis 2 Stunden spazieren, danach habe ich mich in meine Arbeitsklamotten geschmissen und bin mit den Hunden wieder in den Garten. Während ich gemäht, gebuddelt, geräumt und gerödelt habe, haben die Hunde gespielt, gepennt, Löcher gegraben, Knochen geknabbert. Als ich dann nach 3,5 Stunden fertig war und sie fragte

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.