Jump to content
Hundeforum Der Hund
schlumpf

Ab wann kein Welpenfutter mehr?

Empfohlene Beiträge

sollte man dieses muschelextrakt was die welpen bekommen sollten auch später weiter füttern?

Warum hält sich dieser (sorry) Mist eigentlich so hartnäckig? Wenn du deinen Welpen kaputt machen möchtest, dann füttere ihm zusätzlich Muschelextrakt.

Und zum Welpenfutter:

Warum setzen sich auch hier immer und immer wieder solche Erkenntnisse fest?

Welpenfutter hat schon einen Sinn -> vernünftiges Welpenfutter ist im Vergleich zum Adult Futter ENERGIEREDUZIERT, insbesondere für große Rassen.

Und der Proteinbedarf von Welpen ist natürlich auch höher als der von adulten Hunden. Das hat schon seinen Sinn. Und noch etwas: Protein ist zwar energiehaltig, aber die Energiebilanz kann man selbst vernachlässigen (also keine adäquate Energiequelle) und somit auch nicht zentral für schnelleres Wachstum verantwortlich.

Das hält sich aber auch hartnäckig alles ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

und wie ist es wenn ich jetzt noch eine woche, also bis zur 12. woche dann welpenfutter füttere und danch dann halb und halb ? also halb welpenfutter und halb normales?

ich bin da halt noch sehr unerfahren und will nichts falsch machen.

die lerkerchen ziehe ich auch immer vom futter ab, da ja gerade labis zum dick werden neigen.

wie stell ich sie denn am besten auf das neue futter um ? stück für stück das futter austauschen oder direkt anderes?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also Schlumpf: ein Welpe braucht in der Wachstumszeit ein auf seine Bedürfnisse abgestimmtes Futter. Das findest du im Welpenfutter.

Wenn Du es zu früh mit Adult-Futter mischst, dann entziehst Du ihm evtl. wichtige Nährstoffe, die er für das vernünftige Wachstum braucht!!

Wirklich wichtig ist das Calcium/Phosphor-Verhältnis!! Stimmt es nicht, kann es zu Knochen/Gelenkschäden führen!!

Warum willst Du unbedingt schon umstellen??? Weil es dein Züchter gesagt hat?

Was sagen die anderen Züchter denn hier im Forum dazu???

Die Hauptwachstumszeit kommt erst noch (7.-9. Monat), dann braucht Dein Hund einfach die Nährstoffe noch!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Aussage des Züchters: Der Hund muss sich groß "hungern"

öööhh, was heisst denn das???Habe ich noch nie gehört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo schlumpf

also ich hab mit 12 Monaten auf ein futter für erwachsene umgestellt bei meinem benny... auch wenn der hersteller damals empfohlen hatte mindestens 1 1/2 jahre welpenfutter zu füttern. aber benny war da schon voll ausgewachsen...

schöne grüße

steffen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu..Also Sydney haben wir das Futter ab dem 4 Monat umgesetzt,jedoch auf Junghundefutter oder wie sich das nennt;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unter "groß hungern" meine ich nicht abmagern lassen, sondern ihn schön schlank halten.

Ich habe genau diese Anweisungen befolgt, mein Weisser Schweizer Schäferhund ist absolut fit, 68 cm hoch (Schulter!!!) und wiegt 45 kg.

War gestern bei der Tierärztin und sie war begeistert über den Zustand und Muskulatur. Auch kein HD / ED

So falsch kann das dann doch nicht gewesen sein.

Sind auch Erfahrungen von anderen Schäferhundbesitzern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe nie gesagt, dass ich unbedingt jetzt das Futter umstellen möchte !!!!

meine Frage war nur wann man es ca. machen sollte.

Das Problem ist, dass jeder etwas anderes sagt.

Der eine Züchter sagt jetzt schon umstellen der andere sagt mit 1 Jahr erst und hier sind auch gan verschiedene Aussagen. Einige hier haben es mit 4 Monaten umgestellt ander erst mit 1 Jahr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Infos sind bei großen Rassen frühestens mit 12 Monaten . Daran halte ich mich in Bezug auf

Trockenfutter ,will aber auf Dauer zum komplett Barfen wechseln.

L.G. Maja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die schnelle Antwordt.

Und was gibst du für ein Futter? Wir haben jezt das junior Futter von Josera

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.