Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Anke81

Terrence der "Zweibeiner"

Empfohlene Beiträge

Hallo alle zusammen...

...also Andreas und ich könnten mal euren Rat gebrauchen:

Wenn wir es nicht besser wissen würden, würden wir sagen das Terrence halb Hund, halb Mensch ist :D

...er springt leider ziemlich viel hoch; bevor wir gassi gehen (wenn wir die Leine anziehen wollen veranstaltet er so ne Art "Balzritual", was ja nicht weiter schlimm ist...er freut sich halt so...),...aber wenn wir zum Beispiel kochen dann stellt er sich immer aufrecht und kommt mit dem Kopf und den Pfoten fast an die Herdplatte...was ja dann auch gefährlich sein kein.....

ich habe mittlerweile versucht mit der Hand nach unten zu zeigen und deutlich "Runter!" zu sagen....das funktioniert einigermassen...aber vielleicht habt ihr noch andere Ratschläge die etwas effektiver sind...??? :D;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu.

Für euren Hund sollte sich das *Stehen auf vier Pfoten* wirklich lohnen!

Nur maßregeln hilft nicht.... der Hund sollte wissen, was wirklich gefragt ist in der jeweiligen Situation.

Wenn ihr das Hochspringen nicht wollt, dann dürft ihr darauf niemalsnicht reagieren... das Verhalten existiert nicht.

Aber das Stehen auf vier Pfoten wird fürstlich belohnt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh ja...natürlich...das leuchtet ein!

sonst kriegt er ja wirklich die Aufmerksamkeit all alleine wenn er auf einmal neben einem auf zwei beinen steht :-)

und so kriegt er sie nur wenn er auf vier beinen steht :-)

wir haben heute mit sicherheit noch ganz viele male gelegenheit das zu üben :-)

und vielen dank nochmal für den tip!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke, Terrence sollte erst mal wirklich klar gemacht werden, dass das Stehen auf zwei Beinen am Herd nicht in Ordnung ist, ihr das NICHT WOLLT!

Sagt ihm das klar und deutlich!!!!

Ignoriert ihr dieses Verhalten, kann es unter Umständen in den nächsten Tagen zu einem gefährlichen Unfall kommen!

Wenn er kapiert hat, das DARF ICH NICHT, das WIRD NICHT GEWOLLT, wird ignoriert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jupp. Schließe mich Renate an!

Setzt Euch durch und sagt ihm, dass das Verhalten nicht erwünscht ist.

Lg Carmen & Nayeli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also besser doch etwas sagen wenn er da steht! ok...und wenn er dann auf vier beinen steht sofort belohnen :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Anke, ich würde auch was sagen bzw. ihm das untersagen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
also besser doch etwas sagen wenn er da steht!

Ich täte das nich ;)

ok...und wenn er dann auf vier beinen steht sofort belohnen :-)

Sowieso.

Aber dafür brauchts die *Strafe* nicht.... also.. ICH brauche sie nich... (muss ja vorsichtig sein, wie ichs formuliere ;) ).

Gruß

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry, aber wenn ich dem Hund klar sage, dass er zweibeinig vor dem Herd nix zu suchen hat, seh ich das nicht als Strafe an, sondern das Verhindern von vielleicht schlimmen Verbrennungsverletzungen!

Lieber mal ein energisches *Nein*, als Brandblasen an den Pfoten!!!

Woher soll der Hund, der mal gerade ein paar Tage im Haushalt ist, wissen, was erwünscht ist und was nicht?

Nur vom Ignorieren seines Verhaltens kann er das nicht lernen und ableiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Renate.

Zeig ihm, was richtig is.

Wenn ich nicht sicher bin, dass Hund nicht doch auf den Herd springt, lass ich ihn nicht in die Küche, wenn ich koche.

Diese Diskussion hatten wir doch nu schon ein paarmal.

Ich denke (und handle so), dass (vor allem in so popeligen Sachen wie *Hochspringen*) eine Zurechtweisung erstens nicht notwendig und zweitens kontraproduktiv ist.

Der Hund hat kein Verständnis dafür, dass er das nicht darf.. er lernt nur, dass er eins auffen Deckel kriegt, wenn er das macht... die Einsicht, warum das so ist, fehlt ihm völlig.. das darf man nicht vergessen.

Für ihn ist es einfach ein schlechtes Erlebnis... und ich finde, das ist es einfach nicht wert.

Gruß

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.