Jump to content
Hundeforum Der Hund
MünchnerKindl

Schonkost: Wie das Hühnchen kochen?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

wie schon geschrieben, Hühnerbrüste sind super geeignet und lange nicht so fett wie das ganze Hähnchen. Ich habe immer ein paar gekochte Hühnerbrüste eingefroren falls meine Hunde sie mal brauchen....und wenn nicht, schmecken sind die ja auch als Leckerchen nicht zu verachten!

Gute Besserung für's Hundi!

LG,

Karen mit Bonny + Isa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich koch öfter mal ein Suppenhuhn, nicht nur bei Durchfall.

Beim Suppenhuhn evtl. Fett am Hinterteil entfernen. Karotten in kleine Stücke schneiden. Zusammen mit Milchreis (wird so schön klebrig) und Wasser in den Schnellkochtopf. Noch etwas Bio-Gemüsebrühe (wegen Salzverlust bei Durchfall) dazu und dann ca. 45 Min. kochen lassen. Karotten und Reis pürieren und das klein geschnittene Hühnerfleisch (ohne Haut) dazu.

Ich koch Essen für die Hunde immer im Schnellkochtopf. Es geht schnell, die Vitamine bleiben besser erhalten. Außerdem kauf ich Suppenhühner mit weniger Gewicht, sie haben so auch weniger Fett.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi :winken:

ich hab hier auch noch was sehr gutes gegen Durchfall beim Hund gefunden.

Ich glaube das ist das was Martina gemeint hatte.

Morosche Karottensuppe

Soll auch noch eine antibiotische Wirkung haben.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja genau :yes: .. Danke muck !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(Normaler) Reis soll Flüssigkeit entziehen und das ist grad bei Darminfektionen ja nicht gut.

Genau, weil der Körper miest eh schon etwas dehydriert sein kann - Ich nehm statt Reis immer Kartoffel .... und "totgekochtes Huhn" - so wie derzeit auch mal wieder - scheint was rumzugehen ........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Ihr Lieben,

da kamen ja noch ein paar neue Beiträge dazu in der Zwischenzeit!

Hatte aber bereits heute früh ein Huhn gekocht (war auch kein großes altes Suppenhuhn, sondern ein zierliches mageres Hühnchen :D )

Den Reis habe ich nicht trocken gegeben, sondern ein wenig mit Wasser noch ziehen lassen, damit er schön matschig-feucht ist. Dazu ein wenig Brustfleisch vom Gockel.

Ronja hat jedenfalls über den Tag verteilt vier kleine Portionen bekommen und sehr gut vertragen. Auch ein kleines Würstchen kam schon, ganz normal fest :so

Morgen gibts das gleiche nochmal.

Sie ist noch ziemlich schlapp, aber hat mit viel Appetit gefressen!

Wenn die Portion Reis aufgebraucht ist, kann ich ja noch ein paar Kartoffeln kochen, das ist eine gute Idee! Und Karotten habe ich auch noch daheim, die kommen gleich dazu!

Ich danke für die guten Tipps!

Ganz liebe Grüße,

Barbara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"Dr. Wolf von "HundeKatzeMaus" gab am vergangenen Samstagabend einen Tipp, der mir unbekannt war, obwohl ich das Thema Durchfall sehr gut kenne: Frisch durchgedrehtes Rinderhackfleisch roh und pur!! geben, bestimmte Enzyme darin würden den Durchfall sehr schnell stoppen."

Vielleicht kann das der Fall sein, muss aber nicht...denn frisches Fleisch kann auch Salmonellen enthalten und das kann zu einem noch viel stärkerem Durchfall führen. Logisch, oder? Also vorsichtig mit ungekochten Sachen...bei dem, was heute verkauft wird, ist sowieso dreifache Vorsicht geboten...ich kauf, wenn es mein Geldbeutel erlaubt, daher lieber bio. Tut Hund und Mensch gut :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gilt das mit dem Rinderhack auch bei Erbrechen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • selber kochen, Nahrungsergänzung

      ich möchte meinen Hund in Zukunft so oft es geht, selbst bekochen, statt Nassfutter. Vom Trockenfutter sind wir schon eine Weile weg, da er das gar nicht verträgt. Erstens weiss ich, was drin ist. Zweitens gefällt und schmeckt es ihm besser. (Samstag bekam er z.B. Lachs mit Reis, Gemüse, er war total aus dem Häuschen) Drittens bekommt es ihm besser, von Nassfutter muss er hinterher häufig schmatzen, schlecken und hat Bauchgluckern. Ich bin jetzt grade dabei, rauszufinden, bei welc

      in Hundefutter

    • Selber kochen - Crashkurs

      Hallo zusammen! Es ist mitten in der Nacht und jetzt ist es so weit. Ich bin durch mit dem Trockenfutter. Ab heute früh wird nur noch gekocht. Warum? Ich bin um eins aufgewacht, weil der Dicke sich wie blöd geschleckt hat. Wollte aufstehen zum schauen - und bin in die Riesenpfütze vorm Bett getreten. Prost Mahlzeit! Seither war er vier Mal draußen. Mit anderen Worten: schon wieder Struvit.   Er verträgt ausschließlich Happy Dog. Wir haben so viele Marken durch. Alle mit Durchfall.

      in Hundefutter

    • Selber kochen

      Hi Leute, ich koche seit 2 Jahren immer mal wieder für meine 2 Lieblinge und würde gerne wissen wer sonst noch kocht? Problematisch ist der Zeitaufwand für mich, da ich berufstätig bin. Wie kann man das essen haltbarer machen ohne sämtliche Nährstoffe zu verlieren? Barfen kommt für mich nicht in Frage. Vielen Dank im Voraus J Clara

      in Hundefutter

    • Soll ich für meinen Hund kochen?

      Hi liebe Hundegemeinde, mein Anliegen ist Folgendes. Mein Golden Retriever namens Romeo ist mittlerweile schon stolze 3 Jahre alt und zeigt seit einigen Wochen ein ungewöhnliches Essverhalten. Es scheint als würde er die Alltagsspeise, die ich ihm vorlege nicht mehr so genießen bzw. hätte die Nase voll davon. Ich hab mich umgeschaut und bin auf eine Website gestoßen die Rezepte vorstellt, welche man für seinen Hund kochen kann. Meine Frage ist, ob jemand hier schon Erfahrungen mit Koch

      in Hundefutter

    • Kochen für den Hund - was muss man beachten?

      Nachdem ich mich etwas belesen habe zu dem Thema kochen, fand ich die Idee doch ganz gut.   Auch die leckeren Bilder hier im Forum von den Mahlzeiten die gekocht wurden, haben es mir angetan Auch wenn es mehr arbeit für mich bedeutet, möchte ich, dass es meinen Hunden einfach gut geht. Ebenso soll es auch den Tieren, die ich verfüttere gut gehen. Aber bei den Mengen die ich derzeit füttere und ich habe schon reduziert, da kann ich es mir nicht leisten, alles beim Metzger in Bio-

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.