Jump to content
Hundeforum Der Hund
rocky

Warte auf Anruf vom TA

Empfohlene Beiträge

Hallo Birgit!

Das freut mich, dass es nichts schlimmeres ist.

Ich wünsche ihm Gute Besserung und dass alles ganz schnell vorbei ist.

:knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir hat es ungemein geholfen das so viele mit uns "gelitten" haben :klatsch: .

Dafür ein ganz dickes DANKE. Jetzt wird ja wieder alles gut. Die meiste Zeit habe ich mit ihm am Boden gelegen und ihn im Arm gehalten um ihn zu trösten (auch wenn es falsch gewesen sein sollte) das hat mir vielleicht mehr geholfen wie ihm. Jetzt schläft er ganz Entspannt hier neben mir. Da kann einer sagen was er will Hunde und kleine Kinder sind sich ganz schön Ähnlich. ;)

LG Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schön das es mit dem Tiearzt doch noch geklappt hat. Dann sind wir ja beruhigt. ;)

Darf ich mal fragen, wie der Tierarzt das festgestellt hat???

Gute Besserung!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Birgit =)

da ich ja weiß was für ein Temperamentsbolzen dein Teddy ist, mußt du ihn natürlich jetzt die nächsten Tage ganz schön bremsen :(

Aber du weißt ja: Kopfarbeit lastet auch ungemein aus :) . Mach viele ruhige Suchspielchen mit ihm, dann wird er die nächsten Tage, an denen es langsamer zugehen muß, auch gut überstehen :Oo .

___________

Liebe Grüße

Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Birgit!

Ich drücke ganz fest die Daumen, dass es Deinem Dickerchen bald wieder richtig gut geht :holy::holy::holy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Er hat eine Prellung der Wirbelsäule

Wie kommt man denn zu so einer Prellung.....ist er gestürzt,gefallen oder was ist passiert??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Ricky:

Der Tierarzt hat meinen Teddy entlang der Wirbelsäule abgetastet, in der mitte zuckte er zusammen und sackte ein.Die Stelle war auch deutlich wärmer als der Rest.Sie gab ihm eine Spritze gegen die Entzündung und eine gegen die Schmerzen.

Wenn es bis morgen nicht deutlich besser ist muß ich wieder hin.

Hallo Birgit:

Wie er sich die Prellung zugezogen hat weiß ich nicht. Da er ein Energiebündel ohne Ende ist und über jede Wurzel springen muß jedes Ufer erklimmt und springt wie ein Pflummi denke ich daß das auch bei uns im Garten geschehen sein kann. Ebenso wenn er auf dem Sofa liegt alle viere nach oben und sich dann rumdreht richtig mit schwung da ist er auch schon mal runtergefallen. Ich habe bei ihm schon mal den Eindruck das er kein richtiges Schmerzempfinden hat. Selbst beim Abtasten heute hat er nicht mal was "gesagt"

LG Birgit und Teddy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Birgit...

ich nochmal.

Aaalso, ich will dir jetzt keine Angst machen, aber genauso fing es bei Shelly damals auch an.

Sie hatte das auch schon zweimal.

Ich habe auch immer gemerkt, dass sie schwer aufsteht und auch nichts machen will. Den ganzen tag nur rumlag usw. Sie konnte auch kaum später dann gar nicht mehr laufen.

Beim ersten Mal hat sie auch bloß ne Spritze und Matecam bekommen. Das ging dann auch relativ schnell weg.

Beim zweiten Mal wars schlimmer. Wir sind abends noch zum Tierarzt und der gab ihr erstmal Schmerzmittel. Da es über Nacht noch schlimmer wurde, sah es so aus, als müssten sie am nächsten Tag operieren (sie konnte ihre Hinterbeine gar nicht mehr bewegen). Sie hatte einen Bandscheibenvorfall (ausgelöst durch eine Entzündung zwischen den Rückenwirbeln), wie sich dann anhand Tests der Fachärztin für Gelenke usw und der Röntgenbilder rausstellte.

Also wie gesagt, ich will dir keine Angst machen!!! Gut, dass du so schnell reagiert hast. :respekt:

Aber behalt das auf jeden Fall im Auge!!!

Der Arzt, bei dem wir abends waren hatte auch erst was anderes angenommen (Cauda Equina Syndrom). Gott sei Dank haben wir aber in der Praxis eine Ärztin, die auf sowas spezialisiert ist und nach einigen Tests die richtige Diagnose stellte. ;)

Deswegen fragte ich auch, WIE er das festgestellt hat. Denn das Zucken kann auch bei anderen Krankheiten sein. :(

Trotzdem hoffen wir mal das beste und drücken alle Daumen und Pfoten hier, die wir haben, dass es ihm morgen besser geht. GUTE BESSERUNG!!! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Ricky

Heute morgen ging es ihm schon viel besser =) . Ganz vorsichtig habe ich meinem "Dicken" über den Rücken gefühlt und dabei drei frisch verkrustete Stellen gemerkt

:heul: Auf diesen ist er sehr empfindlich, der erste in der mitte des Rückens ist auch geschwollen, der letzte ist am Steiß der andere dazwischen. Auf jeden fall behalte ich das im Auge. Heute morgen mußte ich Teddy schon bremsen er will Spielen und Toben aber erklär mal einem 19 Monate alten Goldie das er sich Ruhe antun soll. Habe ihn gekrault und Leckerchen in den Händen suchen lassen jetzt schläft er. Ich muß in kürze zum Impfen dann will ich mal fragen wegen HD Röntgen, seine Eltern waren HD+ED frei bin aber erst beruhigt wenn ich es ganz genau weiß. Wäre er für einen Bandscheibenvorfall nicht auch noch etwas jung oder spielt das alter keine Rolle beim Hund? :??? Ich muß noch viel lernen es ist mein erster Hund und er soll laaaaaaaaange Gesund bleiben :)

LG Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh das freut mich aber, dass es ihm schon besser geht! :prost::klatsch:=)

Ich glaube, dass ein Bandscheibenvorfall nicht unbedingt etwas mit dem Alter des Hundes zutun hat. Jedoch sind eigentlich eher Hunde mit einem langen Körper davon betroffen, wie z.B. Dackel, Basset usw. Deswegen wird die Krankheit auch Dackkellähme genannt. Wie es bei Shelly nun dazu kam... keine Ahnung. Sie hatte auch nicht unbedingt viel getobt oder so.

Wie gesagt, bei dem anderen Mal vor ca. 1 1/2 Jahren ging es auch relativ schnell wieder weg und war auch nicht sooo heftig. (Lähmungserscheinungen) Kann sein, dass sie da auch schon eine Entzündung im Rücken hatte, diese aber nicht ganz so schlimm war (keine Nerven einquetschte), wie die später.

Was die verkrusteten Stellen angeht... :Oo Hmmm. Finde ich irgendwie merkwürdig. Hat der Tierarzt dort die Spritzen gegeben? Ansonsten wüßte ich nicht, was das sein kann. Dick könnten sie evtl. dutch blaue Flecken/Prellungen sein?!?!?! Aber verkrustet?

Das mit dem ruhighalten kenne ich nur zuuu gut. Obwohl Shelly schon über 7 Jahre alt ist, ist sie ein Energiebündel pur. Es war auch schwer, sie die ersten Tage ruhig zu halten. Sie wollte es nicht verstehen.

Nach ca. 1 Woche, wo sie schonwieder ein ganz kleines bißchen Kraft in den Hinterbeinen hatte, ist sie gleich wieder die Treppe zu uns hochgetobt. ?!?

Danach haben wir diese dann endgültig versperrt.

Das mit dem HD-Röntgen würde ich dir auf jeden Fall empfehlen. Die Gewissheit zu haben, dass er gesund ist, ist natürlich super und beruhigend. Und wenn doch etwas sein sollte, kann man wenigstens früh anfangen, darauf zu achten und nur Sachen zu machen, die dem Hund nicht schaden. ;) Es ist heutzutage jedenfalls kein Weltuntergang mehr. ;) (Shelly hat ja auch HD :( )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Komischer Anruf -- Neue Masche?

      Hallo zusammen, ich habe heute einen ganz komischen Anruf bekommen. Jemand rief an und fragte, ob er da richtig sei, wegen dem Inserat wegen dem Hundezubehör. Ich habe direkt verneint. "Nö, habe nichts inseriert. " Er dann wieder : "Ja , aber sie haben einen Hund" Ich dann dummerweise: "Ja, aber inseriert habe ich nicht, wo das denn hängen würde, und ob das sicher meine Nummer wäre" Er: Ja( hat deine Meine Nummer genannt) und gemeint im Raifeisenmarkt hinge es aus. Ich: Kann nicht sein, m

      in Plauderecke

    • Der Izzy-Warte-Thread

      Hallo zusammen, da die Namenssuche für meinen kleinen Mann ja nun erfolgreich beendet ist, wollte ich ihn euch auch mal vorstellen und meine Vorfreunde mit euch teilen oder euch damit nerven, wie man es eben sieht Mittlerweile ist er 5 Wochen alt und Ende März können wir ihn endlich zu uns holen. Hundeschule wurde letzten Samstag schon ausgesucht, Näpfe stehen bereit (Diva hatte sich wohl schon gefreut, dass es ab jetzt mehr zu Fressen gibt ), Körbchen ist gekauft... nun fehlt nur noch ein

      in Hundewelpen

    • Ein 5 Minuten-Anruf soll fast 200 Euro kosten :(

      Bin wütend traurig und geschockt zugleich !!! Habe am Samstag ja meinen Geburtstag nachgefeiert und bin anschließend mit Angel nochmal raus gegangen. Als ich dann wieder rein wollte, merkte ich - der Schlüssel war weg !! Habe nochmal alles abgesucht aber nix gefunden. Wusste auch nicht ob ich ihn verloren habe oder versehentlich hab von innen stecken lassen !!! Bin in meiner Panik zur Nachbarin ( hatte mitgefeiert ) und wir haben einen Schlüsseldienst gerufen. Ihr Freund meinte ich soll

      in Kummerkasten

    • Komischer Anruf

      Gestern nachmittag bekam ich einen Anruf, der mich irgendwie nicht loslässt und beunruhigt. Die Vorwahl war aus München. Ich dachte es ist meine Tochter, die von ihrer Firma aus anruft und hab mich ohne Namensnennung nur mit "hallo" gemeldet. Da fragt mich ein Mann mit ausländischem Akzent, er kommt von der "Tierschutzidee" oder so ähnlich, ob ich einen Hund habe und wie der heißt. Ich war so verdattert, dass ich" ja, Tommy" geantwortet habe - hinterher hätt ich mich am liebsten in den Hintern

      in Kummerkasten

    • Erfreulicher Anruf ^^

      Huhu @ all... Da meine Eltern schon seit langer Zeit verzweifelt versuchen ihr Zeugs auf dem Dachboden loszuwerden, um so an Geld zu kommen, aber es leider noch nie geschafft haben...hab ich mich entschlossen, beide beim Trödeltrupp auf RTL2 anzumelden... War eher so auf gut Glück, hätte niemals mit ner Antwort gerechnet... Gerade eben bekomme ich einen Anruf.. ja, von RTL2...ich soll doch bitte Bilder von meiner Familie und mir, unserm Haus, Trödel etc, zuschicken... Wünscht mir Glück, dass

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.