Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
dreamy

Labrador ist aggressiv anderen Hunden gegenüber :-(

Empfohlene Beiträge

hallo :-)

ich habe einen fast 5jährigen labrador der super aggressiv ist anderen hunden gegenüber........

was kann ich machen?? mache ihn doch schon immer an die leine wenn mir andere hunde entgegen kommen!!!

aber deren besitzer halten leider nicht viel davon ihre auch an die leine zu nehmen........

bis jetzt ist gott sei dank noch nichts passiert,aber gibt es irgendwie eine möglichkeit ihm das abzugewöhnen????

er ist sonst super brav,hört auch super auf sitz,platz,fuss.......

habe noch zwei hasen die alles mit ihm machen dürfen ohne das er ihnen irgendwie aggressiv rüber kommt......

für mich ist es immer stress pur :-( gehe schon zum grössten teil nur schleich wege........

bedanke mich schonmal im vorraus :-)

lg dreamy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Macht er das schon immer und nur an der Leine ?

Hat er mal schlechte Erfahrung gemacht, ist evtl. gebissen worden ?

Beschreib mal eine *Hundebegegnung* etwas genauer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo renate :-)

nein er war nicht immer so,das hat erst angefangen so mit nem jahr.......

ja,er hat auch mal schlechte erfahrung gemacht,von einer bekannnten der hund ist ohne jegliche vorwahrnung einfach auf ihn drauf da war er 4monate alt.......

obwohl er sich damals sofort unterworfen hatte liess sie nicht von ihm ab,ich bin dazwischen gegangen,passiert ist gott sei dank nichts......

aber danach war er noch mit jedem hund freund,er stellt erst mal von vorn bis hinten sein fell.......wenn die anderen hunde an ihm vorbei gehen ist es okay,aber fangen sie an zu bellen oder zu knurren macht er fleissig mit er geht an der leine hoch so dreht der ab.........

kommen die hunde auf ihn zu fängt er an zu knurren so nach dem motto komm mir nicht zu nah,kommen sie aber noch näher will er drauf.......

das komische ist nur von meiner besten freundin der hund ist auch ein 4jähriger labbi rüde,wir gehen zusammen spazieren.......solange der hund von meiner freundin ihn in ruhe lässt macht meiner überhaupt nix.......

ganz ehrlich?? ich trau mich nicht ihn ohne leine laufen zu lassen wenn andere hunde kommen.......

lg dreamy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also bei meinem "Pflegehund" ist das so: Wenn er ohne Leine läuft versteht er sich (eigentlich) mit allen Hunden wirklich super. Wenn wir aber an der Leine mit him gehen flippt er auch meistens so aus, auch ohne, das die anderen Hunde auch nur mit der Wimper zucken. Weißt du denn, ob er ohne Leine auch so ist??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Also bei Charly ist es auch so, dass wenn sie an der Leine ist öfter mal andere Hunde anbellt. Wenn sie dann aber ohne Leine ist, macht sie nie etwas.

Vielleicht kannst du ja irgendwie doch mal ausprobieren, ob er das auch ohne Leine macht.

Ich würde das aber nur ausprobieren, wenn du ihn sicher abrufen kannst, denn sonst hat das ja auch keinen Sinn.

So würde ich es machen.

Vielleicht können die anderen dir aber besser weiter helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du solltest mit deinem Hund in eine Hundeschule. Ein guter Trainer erkennt das Problem. Vermutlich bestärkst du ihn unbewusst, sogar mit deinem Verhalten. Hunden aus dem Weg gehen, ist der falsche Weg. Damit änderst du gar nichts. Wie verhälst du dich denn, wenn ihr eine Hundebegegung habt?

LG Conny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.