Jump to content
Hundeforum Der Hund
Marinchen

Clickern, ob das wirklich so klappt?

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute!

Also bei meinem Hund hat das Clickern nicht wirklich was gebracht!:(

Aber so intensiev wie man das eigendlich tuen sollte habe ich mich auch nicht damit beschäftigt!:D

Hat das denn nur was mit dem Menschen zu tun wenn das nicht klappt?Oder ist auch manchmal der Hund mit dran Schuld??

Vielleicht beschäftigt sich ja einer von euch mehr mit dem Clicker und kann mit da ein paar Informationen drüber geben!:danke

Liebe Grüße

Marina:megagrins

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Marinchen,

ich arbeite sehr gerne und auch erfolgreich mit dem clicker. Ich möchte dir gerne etwas helfen, deshalb einige Fragen:

Hast du deinen wuff auf den clicker richtig konditioniert (das heißt verbindet er das clickgeräusch mit "das habe ich richtig gemacht")?

Wie intensiv hast du dich mit ihm mit dem clicker beschäftigt?

Inwiefern funktioniert es bei dir/deinem wuff nicht so richtig - d.h. kommt er auf den clicker zu dir obwohl er die aufgabe noch nicht erledigt hat, bzw. kommt er gar nicht?

Vielleicht clickst du nicht genau zum richtigen Moment? (das wäre die frage von dir ob es was mit dem menschen zu tun hat)

Ich freue mich auf deine Antworten und hoffe dir dann weiterhelfen zu können.

liebe grüße

sina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo marinchen,

kann auch nur gutes berichten. ich war überascht, wie schnell mein balou begreift. vielleicht solltest du ein bisschen mehr zeit investieren. ich bin überzeugt, dass du auf lange sicht die zeit wieder einsparst. viel erfolg - und geduld

lg

friedrich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Also mein Nico und ich sind auch begeisterte Clickerfreunde. Es hat echt große Vorteile da du deinen Hund wirklich im richtigen Moment bestätigen kannst, so schnell kann keiner seinem Hund ein Leckerli geben oder den Ball werfen. Da wir eben auch Obedience machen, und man da viel auf Distanz macht, hat es echt riesige Vorteile! ;) ich würds mir echt nochmal überlegen, ob ich meinen Hund nicht doch darauf konditionieren würde ;)

Also viel Spaß und Erfolg beim clickern... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

also wir fanden das auch zu Erst alles ganz gut, doch später wurde es nervend. Bei uns in der Welpenstunde haben fast alle es erst gar nicht angefangen oder aufgehört. Man muss den immer dabei haben, ihn jedem Familienmitglied geben, jedoch nur denn einen weil der einen ganz bestimmten Ton hat und ich finds einfach doof das man nicht mal mit dem Hund normal spricht. Und wenn ich ein Hund wär würd ich viel lieber ein Lekerli bekommen als ein Klick. Und dann dieses ganze rumklickern überhaupt. Nem Ridgeback reicht es sowieso wenn man nur ein kleines fein sagt, weil er extrem gefallen will. Und wenn ich mir vorstelle durch die Stadt mit meinem Hund zu laufen und dann da rumzuklickern. Nene das ist nichts für mich.

Klar du kannst es gerne versuchen, aber dies hier ist meine Einstellung zu dem Klicker.

LG Melanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Melanie!

Ja so hab ich das auch gesehn aber bei den anderen Beitragen hier klappt es ja ganz gut und desshalb bin ich mir unsicher !Ich glaub auch mein Hund freut sich mehr über ein Leckerlie oder einen Ball!! Aber ausprobieren kostet ja nichts:clown

Liebe Grüße

Marina:megagrins:moehre

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben auch mal ne Zeit lang mit den Clicker gearbeitet, aber am Ende habe ich festgestellt, dass mein Hund sich viel mehr über ein "fein", "super", "klasse", "prima" ect.. freut als wenns dann mal "click" macht.

Ich würd sagen sowas kommt auch immer auf den Charakter des Hundes an. Für meinen HUnd wars nichts...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Mein Hund ist auch auf den Clicker konditioniert.Ich arbeite nur mit dem Clicker,wenn ich meiner Amy etwas beibringen will.Ich renne nicht den ganzen Tag mit dem Clicker herum,das ist auch gar nicht nötig. Den Clicker habe auch nur ich und nicht meine ganze Familie.Ich bilde meinen Hund aus, und deshalb habe ich den Clicker. Ich kann auch ganz entspannt spazieren gehen ohne Clicker.

Grüßle Bärbel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Melanie!

Ich sehe, du verbringst sehr viel Zeit im Forum. Leider muss ich dir mal sagen, dass du in einigen Punkten falsch liegst oder du dich nicht sehr viel damit beschäftigt hast.

Als erstes möchte ich dich fragen, ob du vor deinem RR schon Erfahrungen mit anderen Hunden sammeln konntest oder ob es dein erster Hund ist?

Das man im Turnierhundesport nur "labert" stimmt wohl nicht ganz. Weißt du, was ein QSC oder CSC ist? Wenn du dich mal mit Leuten unterhalten würdest, die THS machen, würden dir alle sagen, dass es sehr anstrengend für Hund und Hundeführer ist, Schnelligkeit und Genauigkeit zu kombinieren, um erfolgreich einen Parcours zu laufen.

Ach ja, woher hast du denn die Information, dass Goldis nur ihre eigene Höhe springen dürfen. Ich kann dir als Goldie-Besitzerin und Turnierhundesportlerin und überzeugte und begeisterte Clickerin sagen, dass dies völliger Quatsch ist.

Zum Thema Clickern wollte ich auch noch etwas loswerden:

Ich weiß zwar nicht, in welchen Hundeverein du bist, aber im Regelfall sagen dir die Trainer, dass nur du deinen Hund ausbildest und nicht deine ganze Familie an ihm "rumerziehen" soll. Das heißt also, dass den Clicker nicht deine ganze Familie haben soll, sondern NUR du!!!

Zum Schluss noch ein Tipp: Erst richtig informieren und eventuell ausprobieren, bevor man hier alles abwertet!!!

Gruß Irini u. Leon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Irini und Leon,

zuerst einmal ein "Herzliches Willkommen" im Forum. Also ich bin schon seit einigen Wochen dabei mich mit dem Clickertraining theoretisch auseinander zu setzen. Ich muss sagen, nur vom Lesestoff her bin ich eigentlich schon begeistert und es macht unheimlich neugierig, ob dies wohl unsere Appenzellerin auch schafft. Mache mir momentan nur Gedanken über folgenden Sachverhalt: Unsere Meike ist ein Stück von mir entfernt, macht irgendetwas was mich imponiert und ich clicke. Da sie dann mit dem Clicken sicherlich die Belohnung verbindet, denke ich mir kommt sie auch gleich angerannt um diese abzuholen. Ist dann nicht der Zustand erreicht Clickern und Herkommen, den ich ja nicht verstärken soll? Ich glaube Ihr könnt mir sicherlich weiterhelfen und ich freue mich schon auf eine Antwort. Danke schon im Voraus.

Viele Grüße

Roswitha unsere Appenzellerin Meike und der Rest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.