Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Marinchen

Clickern, ob das wirklich so klappt?

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo und gleich nochmal,

@beaglaender

hab's auch grad mal getestet, mit dem Start / Stopp...

0,35 s :D

Die Zeit bis es wechselt, ist aber wirklich nicht kalkulierbar...

Also daher kein schlechter Vergleich, Oder ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

0,23 und das ein paar mal hintereinander.

Viele Grüße

Cadica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Enrico!

Ich bin auch begeisteter Clicker-Fan und clicker schon, seit Leon ganz klein ist!

Ich kann dir nur sagen, dass ich es genauso gemacht habe wie chandini! Erst click-Leckerli click-Leckerli ...

Wenn er es kapiert hat (was sehr schnell passieren wird) gibt es nur noch einen click, wenn er dich anschaut! So lernt er, dass er bestätigt wird, wenn er aufmerksam ist und nach dir schaut!

Viel Spaß beim Ausprobieren

Liebe Grüße Irini und Leon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo Sabine,

ich habe den Link auch ausprobiert, beim ersten Mal brauchte ich 0,5 sec., beim 2. Mal 0,39 sec. und da ich Femke schlagen wollte habe ich es auch noch ein drittes Mal probiert und siehe da nur noch 0,26 Sec. =)

Liebe Grüße

Rossi :megagrins

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Irini,

ich danke für Deine Bestätigung zur Nutzung des Clickers... :danke

Wie schon erwähnt, werden wir demnächst mal damit beginnen, und hoffentlich werden Jasper und ich viel Spass damit haben...:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Mit dem Versuch des Konditionierens auf'n Clicker haben wir schon Fortschritte gemacht. Klappt ertsmal grundsätzlich. Er hatt's schon mitgeschnitten dass es, wenn's klickt, ein Leckerli gibt... und kam auch schon angelaufen, um sich sein Leckerli zu holen, nach'm Click.

Also es funktioniert und wir arbeiten weiter damit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Enrico!

Ich bin auch begeisteter Clickerfan. Meine Amy ist ein "Cross Over" Hund. Ich habe sie nicht so auf den Clicker konditioniert und geshapt,wie es richtig gehört. Ich habe mir das Buch "So denkt ihr Hund mit" von Nina Miodragovic gekauft.Ein super Buch,nur zum empfehlen:klatsch:.Erst nach dem ich dieses Buch gelesen habe,ist mir bewusst geworden,was ich alles falsch gemacht habe. Ich bin jetzt dabei meinen Hund neu auf den Clicker zu shapen.Funktioniert ganz gut.

Grüßle Bärbel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Rückruf klappt immer noch nicht wegen zuviel Reizen

      Meine Ronja hat sich ja bisher sehr gut entwickelt schaut viel nach mir und is insgesamt viel ruhiger geworden aber zwecks Rückruf und Freilauf hab ich noch immer ein Problem ...sie findet draußen immer noch andere Dinge intressanter und mit Spielzeug bringen klappt nur bedingt da ihr Jagdtreib dann auch schwer zu kontrollieren ist. Sie buddelt ihr Spielzeug ein und gibt dann Gummi und die Ohren sind auf Durchzug Straßen sind ihr noch immer nicht heilig und und wenn dann ein Vogel oder oder aufgetaucht is auch schon alles rum ...die Schleppleine is noch immer an ihr und sie scheint das nicht weiter zu jucken.  Futter intressiert sie nach wie vor nicht draußen ... So viele schreiben man soll mutig sein aber ich möchte nun mal meinen Hund nicht unter einem Auto liegen haben. Habt ihr evtl noch Tips wie ich weitermachen könnte ?   

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Rückruf klappt noch net so ganz ...wie nun ?

      Meine liebe Ronja hat es gestern geschafft beim wälzen aus ihrem Halsband zu schlüpfen...das hat sie gleich gemerkt und Gummi gegeben im Wald.  Auf mein Rufen hat sie null reagiert sie is bestimmt 20 min durch die Gegend gerannt und hat das sichtlich genossen mich immer im Auge behalten und wenn ich mich umgedreht habe und wegbewegt habe kam sie mir nach aber mit Abstand zu mir ..nach 20 min setzte sie sich neben mich und ich konnte sie wieder anleinen und wir sind nachhause gelaufen ...wie kann ich in so einem Moment besser auf den Hund einwirken ...habt ihr das Tips für mich ?  Ich hab meine Aussiedame jetzt schon fast ein Jahr und ich denke es liegt eher an mir das sich sie noch net öfter von der Leine quasi frei laufen lasse da sie mir zu Beginn 4 Stunden weggelaufen war und ich sie suchen musste im Wald. Sie is schon viel ruhiger geworden aber trotz allem besteht das Problem Glas klimpern immer noch dann wird sie panisch und rennt sofort kopflos weg ...    

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Erfahrungsaustausch: Rückruf klappt nicht - Wie reagiert ihr?

      Mich interessiert einfach mal, wie ihr in der Situation reagiert, wenn der Rückruf mal nicht klappt.   Bitte ausdrücklich NICHT erzählen, wie man ein Rückruftraining aufbaut, etc. Ich setzte mal voraus, der Rückruf funktioniert ... eigentlich ... fast immer ...  Aber dann, wenn es mal nicht klappt, was macht ihr? Zum Hund gehen und ihn abholen? Umdrehen und weggehen? Hund ignorieren? Loben, wenn er doch endlich angetrabt kommt, nachdem er "noch mal extra" irgendwo geschnüffelt/gepinkelt hat? Oder wenn er sogar zum Jagen ausgebüxt ist und er kommt dann "irgendwann" freudestrahlend zurück - loben oder ... oder was?   Weiß eventuell sogar jemand, wie Hunde unter sich reagieren würden, wenn einer eine "Ansage" missachtet? Habe das 1x vor Jahren erlebt: Ich (mit Terriermix) war mit Nachbarin (mit Shelti) unterwegs, Hunde offline. Nachbarin ruft ihren Hund, weil inzwischen viel zu weit weg - nix passiert. Mein Hund sieht uns an, sieht zu Shelti in der Ferne, rennt zu ihm hin, umkreist ihn bellend, sodass Mensch denkt, der schimpft ihn jetzt aus: "Ey, die haben gerufen - jetzt aber flott!" Meiner kam dann mit Shelti "im Schlepptau" sofort zurück.   Bin gespannt auf eure Antworten.  (Bin aber erst abends wieder am Computer.)

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Clickern mit Welpen

      Hallo zusammen,   ich bin Hundeanfängerin und habe seit einer guten Wochen einen Zwergpudelwelpen. Sie heisst Delphi.   Ich möchte Delphi mit Clickertraining einiges beibringen und werde dazu bestimmt viele Fragen haben. Die erste Frage habe ich gleich jetzt:   Wir üben das Herkommen. Ich rufe "hieeerrrr" bis sie bei mir ist, dann soll sie sich vor mit hinsetzen und bekommt Lob und Lecker. Wann genau muss ich clicken? Wenn sie beginnt zu kommen oder erst, wenn sie da ist?   LG, Susanne

      in Lernverhalten

    • Doof gucken klappt super

      Einzigartig.... Das Bild zaubert mir immer wieder ein Lachen ins Gesicht... :-)          Kleine Sasu :-)    Der will nur spielen        Wir können aber auch ganz vernünftig gucken ;-)          Liebe grüße Sasu und Bronko

      in Hundefotos & Videos


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.