Jump to content
Hundeforum Der Hund
Cadica

Trockenfutter einweichen?

Empfohlene Beiträge

Bei uns gibts das Trockenfutter auch trocken... was den einfachen Grund hat, dass Charlie sein Futter öfter mal stehenlässt und ich keine Lust habe, das dann jedesmal wegzuwerfen...

Ne Zeitlang hat er ein Flockenfutter bekommen und das wurde dann schon eingeweicht... aber da er das nicht wirklich gut vertragen hat, bekommt er jetzt wieder ganz normale Pellets...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jette bekommt ihr Trockenfutter auch mal mehr, mal weniger eingeweicht. Da sie dermaßen wild aufs Fressen ist, würde sie das reine Trockenfutter einatmen, statt zu kauen. Das hilft dem Zahnstein dann ja auch eher weniger ;)

LG Inga

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also zum einweichen ist Trockenfutter nicht gedacht. Sonst würde es ja Nassfutter heissen. :D   :D   :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kommt auf den Hund an, würd ich sagen.

Wenn er´s trocken gut verträgt, warum der Aufwand mit dem Einweichen ? Zumal wenn es günstiger gegen Magendrehung ist.

 

Unsere Colliehündin hat es immer eingeweicht bekommen und gut vertragen; war aber auch so ´ne Art Müsli und sie hat, solange wir sie hatten (9 Jahre) ausschliesslich das bekommen, da wir heilfroh waren ihre anfänglichen Durchfallattacken überwunden zu haben.

  Der nächste Hund (Terriermix, ex-Strassenhund) hat eingeweichtes Futter strikt verweigert ,die Trofu-Stücke (egal wie gross) grundsätzlich geschlungen und immer gut vertragen; genauso wie verschimmeltes Brot und andere eklige und supereklige Dinge :wacko: dafür hat er frisches Fleisch erstmal ein paar Tage im Garten vergraben, bis es offensichtlich geniessber für ihn war.

  Jetzt haben wir eine Whippet-Grey-Mix-Hündin, die jedes Trofu-Bröckchen einzeln kaut - egal wie klein.

Bei unserem Whippet-Rüden habe ich den Eindruck, dass er mit dem Trockenfutter besser, weil kleineres Volumen, zurechtkommt. Morgens bei der Barf-Mahlzeit muss ich immer höllisch aufpassen, dass sie nicht zu gross gerät. Sonst  kotzt er´s wieder. Ohne Trockenfutter müsste ich ihn also 3 x pro Tag füttern, um die nötige Energie in ihn reinzubekommen.

 

Du kennst Deinen Hund doch am besten ! Mach es so, wie ihr beiden mit klarkommt.

Lass dich nicht verunsichern. Wie meistens gibt es nicht nur schwarz oder weiss - ein bisschen Bauchgefühl gehört immer mit dazu :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir weichen es seit Jahren ein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.