Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Verändertes Pinkelverhalten - was kann das sein?

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen zusammen,

heute brauch ich mal wieder eure Hilfe...es geht um Gismo.

Gismo war schon immer kein wirklich typischer Rüde...wenn er pinkeln musste, dann hat er das Bein gehoben und die Blase einfach leerlaufen lassen. Morgens konnte dass dann schon mal ein paar Minuten dauern :so

Gestern Abend auf der letzten Runde hat er schon nur zweimal kurz das Bein gehoben und ein paar Tropfen gepinkelt. Ich hab mir allerdings nicht wirklich etwas dabei gedacht, da er beim Auspacken des Autos im Garten unterwegs war und so die Möglichkeit bestand, dass er dort schon richtig gepinkelt hat. Bis zur letzten Runde sind dann auch nur knapp 45 Minuten vergangen.

Wenn wir morgens zur ersten Runde aufbrechen kann er das kaum erwarten bis er an den ersten Busch kommt...nicht so heute.

Er ging zwar schnüffeln, hob das Bein...aber es kam nur ein kleiner kurzer Strahl und dann ist er weiter. So ging das einige Male...

Ansonsten zeigt er bislang keine Auffälligkeiten...er hat gut geschlafen, schein akut keine Schmerzen zu haben und ist auch nicht unruhig.

Da er eh herzkrank und Berner leichter zu Nierengeschichten neigen mach ich mir halt schon Sorgen jetzt...weil er so auch noch nie gepinkelt hat. Soweit ich das in dem Nebel heute morgen erkennen konnte scheint der Urin auch gelber - also konzentrierter - zu sein als sonst bei Gismo üblich.

An seinen Medikamenten oder den Dosierungen haben wir schon seit November nichts mehr geändert...daran kann es also eigentlich nicht liegen?

Hat von euch jemand ne Idee was das sein könnte?

Ein Besuch beim Tierarzt ist dann spätestens für heute Nachmittag eingeplant, da ich derzeit im Büro sitze.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Ängie,

Prostata, leichte Blasenentzündung oder Nieren!

Auf alle Fälle beobachten und dann handeln!

Hat er Fieber?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Angela,

beim Lesen sind mir ganz spontan Blasensteine in den Sinn gekommen.

Wenn er sowas haben sollte...die "verstopfen" die Harnröhre und es kommen nur noch Tröpfchen vom Urin.

Ich drück die Daumen, das es das nicht ist, sondern "nur" eine Blasenentzündung.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Engelchen,

bekommt er höhere Mengen Calcium, Magnesium oder Phosphor?

Denn dann würde ich auch zu Steinen neigen.

Dann muss Urin untersucht, und evtl. ein US gemacht werden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm - ich kann Dir nur von Snooper sagen, dass der das manchmal und wechselweise auch so macht. Zuweilen kann er endlos stehen und pullern - aber manchmal am Morgen auch nur ganz kurz und ganz wenig, wobei ich denke, jetzt muss er doch nach der Nacht bestimmt endlos.

Da er sonst aber immer und überall (wo ich ihn lasse...) ... :D - kein Problem.

Vielleicht ist es bei Deinem auch nur "vorübergehend" und gar nichts Schlimmes?

Auf jeden Fall ist es gut, wenn Du mal gucken lässt und Dich kümmerst :klatsch: .

Drück die Daumen, dass es sich wieder gibt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann dir da leider nix zu sagen aber ich hoffe nicht das es was ernstes ist und drücke dir für den Tierarzt Besuch die Daumen.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Alex,

nee, er bekommt keine höheren Mengen Calcium, Phosphor oder Magnesium.

Fieber hat er auch nicht.

Wenn es heute Mittag nicht besser ist, dann werde ich ihn umgehend zu Tierarzt schleppen.

Blasensteine hatte ich auch schon in Verdacht....nachdem ich einfach nur bete, dass es nicht die Nieren sind.

Blasenentzündung hatte ich für mich im Prinzip ausgeschlossen, weil die sich bislang bei Gismo immer anders dargestellt hat...aber man soll niemals nie sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Angela,

ich hab leider auch keine wirklich Idee.

Trinkt er irgendwie weniger wie sonst?

Ich würde versuchen den Urin, das bisschen was er macht, versuchen aufzufangen und heute

Mittag mit zum Tierarzt nehmen.

Ich könnte mir auch vorstellen, das die viele Medis, die er bekommt, irgend wann auf die Nieren gehen.

Lieber einmal zu viel zum Tierarzt gehen als einmal zu wenig.

Ich drücke euch ganz fest die Daumen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Andrea,

nein, er trinkt nicht weniger als sonst...bis auf das Pinkeln ist alles wie immer.

Die Befürchtung hab ich auch, dass die Medis irgendwann auf die Nieren gehen...aber er bekommt sie ja "erst" seit einem halben Jahr.

Naja...lass mich dann mal beim Tierarzt überraschen...danke für eure Daumen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Ängie,

melde dich wenn ihr wieder da seid!

Und knuddel den Berner mal von mir! :kuss::kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.