Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mark

Blutwerte beim Hund - Referenzwerte / Normalwerte

Empfohlene Beiträge

[table head=Enzyme|Einheit|Normalwert]

a-HBDH|U/l|bis 50

a-Amylase|U/l|bis 1650

ALT (GPT)|U/l|bis 55

AP|U/l|bis 108

AST (GOT)|U/l|bis 25

Cholinesterase|U/l|1500-3000

CK|U/l|bis 90

g-GT|U/l|bis 5

GLDH|U/l|bis 6

LDH|U/l|bis 100

Lipase|U/l|bis 300

[/table]

[table head=Substrate|Einheit|Normalwert]

Bilirubin, gesamt (I)|µmol/l|bis 3.4

Bilirubin,direkt (II)|µmol/l|bis 2.6

Cholesterin|mmol/l|3.1-10.1

Gallensäuren|µmol/l|20, postprandial 40

Eiweiß|g/l|54-75

Glukose|mmol/l|3.05-6.1

Harnstoff|mmol/l|3.3-8.3

Harnsäure|µmol/l|6.0-65.0

Kreatinin|µmol/l|35-106

Lactat|mmol/l|0.5-0.3

Triglyceride|mmol/l|0.29-3.88

[/table]

[table head=Elektrolyte|Einheit|Normalwert]

Calcium|mmol/l|2.3-3.0

Chlorid|mmol/l|96-113

Eisen|µmol/l|19.7.-30.4

Kalium|mmol/l|3.5-5.1

Kupfer|µmol/l|15.7-18.9

Magnesium|mmol/l|0.6-1.3

Natrium|mmol/l|140-155

Phosphat|mmol/l|0.7-1.6

Zink|µmol/l|7.7-19.9

[/table]

[table head=Hämatologischer Wert|Einheit|Normalwert]

Erythrozyten|T/l (=10 hoch 12/l)|5.5-8.5

Hämatokrit|l/l|0.44-0.52

Hämoglobin|g/l|150-190

Leukozyten|G/l (=10 hoch 9/l)|6-12

Segmentkernige|%|55-75

Lymphozyten|%|13-30

Monozyten|%|0-4

Eosinophile|%|0-6

Basophile|%|0

Stabkernige|%|0-4

Thrombozyten|G/l (=10 hoch 9/l)|150-500

Retikulozyten|%|0.14-1.48

[/table]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich ergänze mal :)

Temperatur, Herz- und Atemfrequenz - Normalwerte für Hunde

Normale Körpertemperatur: 37,5° - 39,0° C

Herzfrequenz: 80 - 120/min

Atemfrequenz in der Ruhe: 10 - 25/min

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Mark,

kann man das wirklich so verallgemeinern?

Ich habe gerade mal die Blutergebnisse, die ich von Spike vorliegen habe, mit

den Werten die du aufgeführt hast verglichen.

Ich denke das die Einheiten von Labor zu Labor unterschiedlich sind und dadurch

ist es schwierig solche Blutwerte hier darzustellen, oder liege ich da falsch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde die Idee prima, wobei natürlich die Blutwerte (auch vom Alter abhängig) z.T. schon unterschiedlich sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

ich habe auch gerade mal das Blutbild von letzter Woche verglichen und da sind die Einheiten ganz anders gewählt.

Z.b. da wo du eine % Angabe hast, hab ich einen g/dl- Wert stehen oder eine andere Angabe :???

Die Idee find ich super nur bei unseren Laborwerten funzt es leider nicht :)

Ist es nicht eigentlich eh so, das zb. gebarfte Hunde ein anderes Blutbild haben, als Hunde die Trockenfutter oder so bekommen :??? ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch Huhu :winken:

ein gebarfter Hund hat andere "Normalwerte". Das muss/sollte man als Barfer wissen, sonst fällt man um, wenn man die Werte liest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich denke das die Einheiten von Labor zu Labor unterschiedlich sind und dadurch

ist es schwierig solche Blutwerte hier darzustellen, oder liege ich da falsch?

Schreib mal welche Einheiten du hast, das lässt sich ja umrechnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ein gebarfter Hund hat andere "Normalwerte". Das muss/sollte man als Barfer wissen, sonst fällt man um, wenn man die Werte liest.

Also mein Hund wird gebarft.

Ich wusste nicht, dass die Werte verschieden sind, hab ich noch nie irgendwo gelesen.

Bei ihm wurde ja letztens ein Blutbild gemacht und alle Werte waren normal, laut Tierärztin. Und sie wusste bis dahin nicht, dass er gebarft wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ein gebarfter Hund hat andere "Normalwerte". Das muss/sollte man als Barfer wissen' sonst fällt man um, wenn man die Werte liest.

Also mein Hund wird gebarft.

Ich wusste nicht, dass die Werte verschieden sind, hab ich noch nie irgendwo gelesen.

Bei ihm wurde ja letztens ein Blutbild gemacht und alle Werte waren normal, laut Tierärztin. Und sie wusste bis dahin nicht, dass er gebarft wird.

Blutwerte von frisch ernährten Hunde können differieren.

Diese Hunde haben oft höhere Harnstoffwerte, oder die Eosonophilen sind erhöht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich tippe das jetzt mal so ab wie es mir vorliegt:

Untersuchung Ergebnis Einheit Referenzbereich

Kleines Blutbild:

Leukozyten 29,85 + k/ul 6,0-12.0

Erythrozyten 3,89 - M/ul 5,5- 8,5

Haemoglobin 11,1 - g/dl 15-19

Haematokrit 36,9 - % 44-52

MCV 95,0 + fl 60-77

MCH 28,4 + pg 17,0-23,0

MCHC 29,9 - g/dl 31,0-34,0

Thrombozyth 405 k/ul 200-460

So sah damals Spikes Blutbild, und ich war damit total übervordert, das einzige was mir klar war, war, das es nicht gut ist.

Die Einheiten beim Differentialblutbild war /ul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Subklinische Schilddrüsenunterfunktion Blutwerte?

      Hallo!   Wie schon in meinen anderen Threads erwähnt, habe ich einen recht unruhigen Jagdhund (weiblich, 4 Jahre alt), welcher teilweise extrem gestresst und nervös reagiert. Das ist mir vor paar Tagen beim Hundefriseur wieder aufgefallen. Sie fiepte und heulte und kam überhaupt nicht zur Ruhe, obwohl die Friseurin und auch ich sehr geduldig waren.    Vor einiger Zeit habe ich ihr Blut abnehmen und auch die Schilddrüsenwerte kontrollieren lassen. Der Tierarzt meinte, die Schi

      in Gesundheit

    • Blutwerte durch Ernährung verbessern?

      Ich habe am Jahresende ein großes Blutbild machen lassen. Jerry (fast 12 Jahre) bekommt ja schon lange Trocoxil wegen seiner HD (hinten) und seiner Arthrose  (linke Schulter vorne rechts). Die letzte Zeit ist er draußen ziemlich antriebslos geworden. Insofern stand auch die Kontrolle des Blutbildes an.   Die Ärztin rief dann einen Tag später an und sagte, er habe Anämie... 😔 Erythozyten (RBC) 4,77  bei Referenzwerten von 5,83 - 9,01T/l Hämatokrit (HCT) 31,4 bei Referenzwerten

      in Gesundheit

    • Valentinas Blutwerte, Grund zur Sorge?

      Hallo ihr lieben,   ich komme grade mit Valentina vom Tierarzt. Gestern Abend fing Valentina an etwas schwer zu schnaufen, hab mir da allerdings keine Gedanken gemacht, da sie ihre lange Nase ja gern etwas verbiegt. Spaziergang in- und output waren Normal. Heute morgen hat sie mir nicht gefallen, sie war matt und lustlos und hat dann angefangen leise zu Husten/Räuspern, nicht wie bei Zwingerhusten, eher sehr flach. Dann fing sie auch noch an zu zittern und den Bauch

      in Hundekrankheiten

    • Leberprobleme, was sind Normalwerte?

      Hallo Ihr Lieben,   schon wieder ich... Nun die Frage, welche Leberwerte sind OK für einen Hund? Leider finde ich im Internet nichts vernüftiges...   Nachdem ich gestern ja den Tierarzt gewechselt habe (was für meine 2. Hündin mit Schilddrüsenproblemen gut war), hat der TA mir die Diagnose für meine Große, revidiert! Ich hatte ihre ganzen Blutuntersuchungen und er meinte, sie hat gar keine Leberprobleme und auch nie gehabt   Von Anfang...  letztes Jahr im April hat

      in Hundekrankheiten

    • "Eingefallener" Kopf (beidseitig), schlechte Blutwerte, gelegentlich erbrochen

      Hallo liebe Fori´s, ich wende mich mit dem Blutergebnis meines Hundes an euch. Wir sind in Behandlung, aber laut der Tierärztin ist es nichts Dramatisches. Allerdings will ich das nicht glauben. Ich will meinen Hund natürlich nicht kränker machen, als er ist, aber ich denke mit den Blutwerten und dem eingefallenen Kopf gibt es einen Zusammenhang. Ich hänge euch mal ein Bild von 2008 an, das Aktuelle krieg ich nicht hochgeladen, weil es zu groß ist und ich hier keine Bilder verkleinern kann :-(

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.