Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Fiona01

Wie oder womit am günstigsten verschiedene Medis verabreichen?

Empfohlene Beiträge

Bei uns gibt es die Tabletten ohne irgendwelche Hilfsmittel.

Als erstes erfolgt das Komando Sitz und dann... AAAhhh. Hundeschnute geht auf und die Medis werden eingeworfen, funktioniert jetzt schon so seit 10 Jahre. Manche Medis muss er auf nüchternen Magen einnehmen .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also meinem Hund hab ich schon beigebracht die Tabletten als Leckerchen zu sehen :) Grad bei ihren verhassten Karsivantabletten eine Top Bereicherung. Die wurden immer aufgespuckt und mußten immer mit der "seitlich in die zähne steck" technik eingegeben werden. Mittlerweile kommt sie angerauscht wenn ich mit der Tablettenbox scheppere (und sie es auch hört die "taube" nuss ^^).

Für zeel und Grünmuschel gibts da kein kombiprodukt das es nur eine tablette ist? ist ja nur homäopathie die findet man manchmal auch in gemischter form.

Das Antibiotikum wird ja auch nicht ewig gegeben werden schätz ich mal. Ich habe bei meinem Hund NIE mit Leckerchen gearbeitet. Wenns was neues gab das sie nicht mochte, gabs das einfach seitlich durch die zähne, Schnauze kurz leicht zuhalten, schluckreflex am hals auslösen und weg wars ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Noch mal herzlichen Dank an alle, für die vielen Tips! :)

Das Problem, was Lucky ja momentan hat ist, dass er sich eben nicht an die Schnauze kommen lässt, weil der Mundraum entzündet ist und somit die Idee, ihm die Tabletten, das Pulver usw. etwas zu "versüßen". ;)

Außerdem hat er ja auch absolut keine Gewichtsprobleme, sondern neigt ja eher dazu noch abzunehmen und deshalb finde ich es jetzt auch nicht schlimm, wenn er die Medis mit irgendetwas kombiniert bekommt. :)

Ena, ich mische Lucky auch schon eine Portion Medis mit unter das Futter, aber da er ja jetzt bis zu 3 x am Tag was bekommt und dann auch noch mehrere Sorten gleichzeitig, habe ich noch nach Alternativen gesucht! ;)

Übrigens, auf dieses Grünlippenmuschelextrakt ist er ganz heiß, das würde er zur Not glaube ich sogar trocken aufschlecken! ;)

Ob es das Grünlippenmuschelextrakt auch noch kombiniert gibt, kann ich nicht sagen!

Normalerweise sollte Lucky wg. der Athrose ein anderes Präparat bekommen und da war ich schon froh, dass die Ärztin mir Zeel als Alternative zur Schulmedizin angeboten hat! ;)

Wenn Lucky auf Zeel eingestellt ist, kann aber auch hier die Dosis auf ca. 2 x wöchentlich herabgesetzt werden, also wird sich die Medikamentierung dann irgendwann auch wieder auf ein normales Maß reduzieren, denn das Antibiotikum bekommt er auch "nur" 14 Tage! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Nanny Astrid :winken::winken::winken::D ,

Lukas muss ja nur 2x eine halbe Tablette am Tag nehmen, die wickel ich immer in ein Stück von diesen Kaustreifen ein, die es bei Aldi gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo Kiddy-Dog, :D

das ist auch noch mal eine gute Idee, denn die Kaustreifen fressen meine Hunde auch sehr gerne! :)

Danke! :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Ulrike,

er bekommt das AB 14 Tage und dann sollen wir erst einmal wieder für ein halbes Jahr Ruhe haben.

Dadurch das Lucky dreiviertel der Nieren vernarbt hat, kann er nur noch sehr schlecht unter Narkose gelegt werden, (eigentlich müssten die Zähne alle heraus) und deshalb müssen wir mit AB behandeln! ;)

Ich speichere mir deinen Link ab und lese mich da mal ein.

Dankeschön! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich muß zwar keinen Hund regelmäßig Medis geben, wenn das mal der Fall ist : Schnute auf, Tablette /Tropfen möglichst weit in den Rachen legen, Schnute zu und nach oben drücken und ein-zwei mal die Kehle entlang streichen bis sie schlucken.

Bei meinen verwöhnten ist es fast nicht möglich Tabletten in Leberwurst o.ä. zu verstecken. Da wird die Wurst abgeluscht und die Tablette liegt noch. Mörsern habe ich auch schon versucht, dann bleibt eben alles liegen.

Deswegen mache ich das Gehampel um Medis einfach nicht mehr. Sie bekommen es so und das klappt auch.

Gruß Iris

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich muß zwar keinen Hund regelmäßig Medis geben, wenn das mal der Fall ist : Schnute auf, Tablette /Tropfen möglichst weit in den Rachen legen, Schnute zu und nach oben drücken und ein-zwei mal die Kehle entlang streichen bis sie schlucken.

Hast du das schon mal bei einem Chow-Chow gemacht? :D

Der spuckt dir die Tablette wieder aus. Er schiebt die Tablette in die Backentasche und nach dem ausgelösten Schluckreiz spuckt er sie wieder aus.

Wenn Rusty die Tablette weder mit Käse noch mit Wurst nimmt, gibts nur die radikale Tour.

Klappe auf - Tablette über die Kehle schieben und Klappe wieder zu.

... ich mach das aber äußerst ungerne ... :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Joo, an den Backen sollte man schon vorbei :D

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.