Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Letzte Trainingsstunde und ein armer Hund

Empfohlene Beiträge

Huhu ihr lieben, heute hatten Buddy und ich erstmal unsere vorerst letzte Trainingsstunde, da das mit dem Fuß laufen ja jetzt funzt.

Heute sind wir das Problem Rad fahren angegangen. Wir sind immer ein Stück gefahren, jede Strecke mindestens 2 mal. Jedesmal wenn er nach vorne wollte habe ich ihn entweder per Stimme zurück beordert und wenn es nicht funktionierte habe ich angehalten. Ausgangsposition und dann wieder los.

Insgesamt war es ein erfolgreiches Training denn Herr Hund kann doch sehr manierlich am Rad laufen. Werden natürlich jetzt täglich weiter dran arbeiten. ;)

So nun zum traurigen Part: In unserer Nachbarschaft hat sich eine Familie einen Border / Schäfer Welpen geholt. Die Frau hat keine Ahnung was sie sich da für einen Hund geholt hat und das kann ich darum so bestimmt sagen, weil sie mich fragte was ich denn für ne Hunderasse hätte, nachdem sie mir stolz erzählte um was für einen Mix es sich bei dem kleinen handelt. :Oo

Der kleine Kerl ist wirklich eine Zuckerschnute. Nun folgendes die Kinder sausen mit dem Roller die Straßen runter. Hund an der Leine, wird hinterhergezogen und hat dabei nen Würger um :wall: Der kleine Mann ist grad 3 Monate.

So als wir heut im Gelände trainieren waren, haben wir den Hunden eine Auszeit gegönnt und Madame kommt des Weges. Natürlich wollte der kleine meine begrüßen, die sollten aber im Platz bei mir bleiben und Trainerin meinte ignorieren, sonst denken die Hunde sie dürfen hin.

Ich also Frauchen und Hund ignoriert. Sie zerrte ihren kleinen Wusel an der Leine hinter sich her, wieder mit Würger.

Meine Trainerin hat auch nur gesagt der Arme Hund, die Frau würde voll herrisch wirken und wie sie ihn hinterhergeschliffen hat, da ist jetzt schon vor programmiert, das es da mal Probleme geben wird. Sie fand das ganze auch total traurig für den kleinen.

Tja und ich finde es immer wieder erschreckend wie unwissend manche HH sind :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Tina,ich gratuliere zum tollen Erfolg :klatsch::respekt: .

Hast ,du vielleicht ein Chance mit der Halterin der kleinen Fellnase noch mal in Ruhe zu reden ?

L.G. Maja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Freu mich das ihr so guten Erfolg habt =)

Vielleicht kannst du mit der Familie mal sprechen das sie ihre Ansicht ändern.Viele Leute sind froh wenn sie an die Hand genommen werden und ich hoffe das es bei ihnen auch so ist.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Leider ist die Frau, na wie soll ich sagen sie ist ein sehr dominantes Mannsweib. Ich nenn euch mal ein Beispiel: Sonnenschein 25 Grad, der kleine vor der Apo angebunden. Diese war brechend voll. Nach und nach kamen und gingen die Leute. Der lütte saß mitten in der prallen Sonne. Zweimal kamen Kunden wieder rein und fragten wem denn der arme kleine gehört der würde ja total hechelnd in der Sonne sitzen. Sie hätte ihn nämlich auch an einen Baum vor die Apo im Schatten anbinden können, da hätte sie ihn nämlich noch im Blick gehabt.

Auf den Hund angesprochen reagierte sie sehr pampig. Und sagte es ginge ja wohl niemanden was an wann und wo oder wie lange sie ihren Hund wo anbindet.

Als ich sie kennenlernte und sie dann die Feststellung machte ach so sehen Borders aus, erzählte sie mir das sie uns schon oft beobachtet habe und sie diesen ganzen Firlefanz den ich mit meinen Hunden veranstalte für völligen Schwachsinn halte. Sie ist der Meinung ein Hund hat sich zu unterwerfen und zu gehörchen. Wie sie dahin kommt, wüsste sie.

Seither ist die Frau für mich mehr als suspekt und der kleine Mann tut mir einfach nur leid.

Ich sag ja, selbst meine Trainerin war erschüttert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh :( das hört sich natürlich nicht gut an.

Ach mensch, der Arme Hund.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kannst du nicht den Tierschutz oder das Vet.amt einschalten, bevor ein neuer Problemhund entsteht?

Ich finde sowas schrecklich. Ich muss da immer an Arni denken und wieviel Gedanken ich mir immer mache, ihn zu Verstehen und nicht "unrecht" zu tun. Wie kann man nur so herzlos sein?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ wautzi

ich denke nicht, das das Vet Amt sich kümmert nur weil der kleine nen Würger trägt und die Frau so eine verhunzte Einstellung hat. Ich werde weiter beobachten, sie wohnt ja bei mir um die Ecke. Mehr denke ich kann ich erst mal nicht tun, da sie nicht den Eindruck macht, als würde sie Hilfe annehmen. Als ich ihr sagte das auch ihr Mix nen kopfmäßige Auslastung braucht, grinste sie und sagte darum habe sie ja nen Mix genommen, die sind nicht so durchgeknallt wie die echten BC :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Tina ,so eine Nachbarin wollte ich schon immer haben :wall::Oo .

Maja :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich auch. Ist nur schade um den kleinen Mann, ist echt ne kleine Schönheit. Ich gebe den beiden ein halbes Jahr, schön wenn ich mich irren sollte und sie doch noch mit ihm in eine gute Hundeschule geht. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich freue mich für Euch über den tollen Trainingserfolg :respekt::respekt:

Tja und zur Nachbarin ..... :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.