Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Dobilein

Mein Hund kann schwimmen? "Die können doch mal spielen" - Heutiger Spaziergang ...

Empfohlene Beiträge

Meine Güte...komme grade vom Spaziergang und muss mich erstmal wieder runterfahren :Oo

Dobi ist ja die Wasserratte schlecht hin.......... :Oo Jaja, wer's glaubt :Oo

Also nein, Dobi mag kein Wasser.

Er geht allerhöchstens bis zum Bauch, wenn überhaupt.

Und ich bin wie jeden Frühling/Sommer auch dieses Jahr dabei, ihm das Wasser schmackhaft zu machen.

Man nehme einen Stock, ein Stück Fleisch drauf und dann geht auch Dobi ins Wasser :D

Ich möchte einfach, dass er ein wenig sicherer wird im Umgang mit Wasser ;)

Das mach ich nicht jeden Tag, das würde Dobi überfordern.

Heute war dann so ein Tag an dem eigentlich Pause sein sollte.

Ich mach mich auf den Weg zum Feld, der eben auch an den Fluss grenzt.

Da seh ich plötzlich, dass ein Hund auf die Brücke zu gelaufen kommt, ans Ufer sprintet und sich ins Wasser stürzt - ohne Herrchen :Oo

Ich da erstmal gewartet, vielleicht ist der Hund weggelaufen.

Das Planschverhalten des Hundes hat mittlerweile 4 vielleicht 13-jährige Jungs angelockt.

Nach 5 Minuten bin ich dann zum Ufer und wollte die Hündin anlocken, vielleicht taucht Herrchen ja dann auch mal bald auf. Die Jungs gehen auch zum Ufer, aber auf der anderen Seite.

Ich versuch die Hündin anzulocken, aber keine Reaktion. Ich hab Dobi dann mal losgemacht, vielleicht hätte er die Hündin anlocken können.

Dobi geht ans Ufer und fängt an rumzujammern. Ich muss dazu sagen...das Wasser war von Anfang an wirklich sehr, sehr tief. Ungefähr bis Dobi's Bauch :Oo

Ich hab weiterhin versucht die Hündin anzulocken und Dobi für einen kurzen Moment aus den Augen verloren.

Als ich wieder hingucke, sehe ich wie er plötzlich im Fluss steht :o

Er kämpft sich durch die soooo starke Strömung und läuft und läuft und läuft, lässt sich nicht beirren und läuft und läuft....und.........schwimmt :o und schwimmt weiter und weiter und weiter, bis ans andere Ufer.

Ich hab meinen Augen nicht getraut. MEIN Hund schwimmt? :Oo

Und dann kam plötzlich das Frauchen dazu, ganz gemütlich. Der Hund hatte ungefähr 10 Minuten Vorsprung...was denken sich die Leute eigentlich?

Naja, ich meinen Hund gerufen um den Spaziergang fort zu setzen.

Da fängt einer der Jungs plötzlich an Dobi hinterher zu rennen...da is mir ja das Herz schon in die Hose gerutscht und nur zum Jungen gesagt, dass er meinem Hund bitte nicht hinterher rennen soll.

Naja, Spaziergang ging dann weiter

Dann seh ich von weitem 2 riiiiiesen große Labbis kommen.

Ich hol Dobi zu mir an die Seite und nehm ihn am Halsband.

Die Leute kommen nicht auf die Idee ihre Hunde mal anzuleinen und die riesen Viecher kommen immer näher.

Ich habs ja lange nicht mehr gehört und erlebt, aber dann bekam ich zu gerufen "Lassen sie doch ihren Hund laufen" und von der anderen "Dann können die schön spielen" :Oo

Ich nur "Tja, mein Hund versteht sich leider nicht mit Rüden"

Da standen die riesen Kälber auch schon vor uns :Oo

Der eine Rüde schien auch nicht ohne zu sein und meint wohl auch immer den Starken markieren zu müssen.

Denn der ist direkt auf Dobi zu und legt erstmal seine Pfote auf Dobi's Rücken.

Ich stand dann dort nurnoch so: :o

Dobi blieb erstaunlich ruhig und ich bin weiter gegangen und meinte zu den Leuten, ob es denn so schwer ist, seinen Hund anzuleinen.

Da fing Dobi an den anderen Rüden zu fixieren und ne Bürste zu stellen, der andere Rüde auch.

Ich dann nur noch "NEEEIN!" zu ihm. Naja, ein Fehler, denn das war das Startsignal für Dobi auf den anderen loszugehen...Da geht der Mann doch tatsächlich mit seiner Ballschleuder da zwischen schreit Dobi an von wegen "Platz, mach Platz" und steht da mit seiner Ballschleuder über ihm...ich dachte jeden Moment schlägt der jetzt auf Dobi ein :motz:

Das hat mir dann auch gereicht und ich hab dem Typen erstmal ne Ansage der besonderen Art verpasst, dass er sich gefälligst um seinen eigenen Dreck scheren soll und erstmal seine eigenen Hunde unter Kontrolle zu bringen hat, bevor er das bei anderen tut.

Dobi hab ich in der Zeit rangerufen.

Spaziergang ohne weitere Probleme fortgesetzt.

Auf dem Rückweg kam dann ein anderer Hund angelaufen und legte sich 20 Meter von uns entfernt hin. Ich hörte nur "Lena, kommt her, Lena!" und dachte mir, okay ist ne Hündin. Normalerweise leine ich Dobi ja an, bei anderen Hunden, aber da der andere Hund eh nicht gehört hat, hab ich die Situation mal genutzt und wollte Dobi ohne Leine am Hund vorbei führen.

Hat auch wunderbar geklappt, bis dann die Hündin auf uns zu stürmte.

Bevor Dobi alleine entscheidet was er tut, hab ich ihn freigegeben und die Beiden rannten übers Feld.

Und dann kam die ältere Dame auch an und ein etwa 6-jähriges Kind kam hinter einem Baum hervor und fing an den spielenden Hunden hinterher zu rennen und sie zu betatschen.

Ich stand wieder nur so da: :o

An Sich tut Dobi Kindern nichts, aber wenn da ein Kind hinter ihm herrent und ihn vielleicht auch noch betatscht während er grade spielt, weiß ich nicht wie er dann reagiert.

Ich hab nur zu der Oma gesagt, dass mir das nicht so geheuer ist, wenn das Kind hinter den Hunden herrennt und die Oma versucht dann auch das Kind davon abzuhalten.

Naja versuchte :Oo

Mir rutschte schon wieder das Herz in die Hose und ich fing an Dobi zu rufen, der kam dann auch.

Mit dem anderen Hund im Schlepptau, der anfing an mir hochzuspringen, weil ich Leckerchen in der Hand hatte. Dobi konnte ich deshalb nicht schnell genug anleinen und die Beiden fetzten schon wieder übers Feld.

Die Hündin rannte zum Wasser und ist ne Runde schwimmen gegangen...Dobi auch :Oo

Ich Dobi dann wieder rangerufen, ihn schnell angeleint und verschwunden. Das mit dem Kind war mir wirklich nicht geheuer...

Dobi ist jetzt fix und alle und mein Blutdruck hatte mal wieder Schwankungen der besonderen Art :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heftig!

Mein Beileid für die Dummheit mancher Leute... aber Glückwunsch zum schwimmenden Hund ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boah was fürn action geladener Spaziergang. Der Mann mit den beiden Labbies hatte ja wohl nicht mehr alle Latten am Zaun :motz: Der hätte mich aber richtig kennengelernt.

Für dich trink nen :kaffee: und atme tief durch du hast es überstanden. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boah, das war ja ein Abenteuerspaziergang :o :o :o

Aber Du hast Euch ja gut um alle Klippen geschifft ;)

Mit "Schaschlikspiessen" den Hund zum schwimmen zu animieren,

das habe ich auch noch nicht gehört ;):D:D:D aber der Erfolg

gibt Dir recht :respekt::respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

sehr schön geschrieben :)

Habe mich köstlich amüsiert,wobei du bestimmt nicht so glücklich warst :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo....oooohh ich kann Dich sehr gut verstehen...=) =) =) =) Ich leine meinen Murkel grundsätzlich an, wenn wir einen fremden Hund sehen(finde, das gehört sich auch so)

Wir treffen meistens morgens ein Päärchen mit ihren 3 Yorkis, die sich immer mit der Dicken anlegen, WEIL sie wahrscheinlich an der Leine ist und die nicht?!? ?!? ?!? ?!?

Sie wurde auch schon mal von der einen ins Bein gebissen (höher kam sie ja nicht:megagrins ) Aber alle Versuche die Beiden umzustimmen, ihre Hunde mal an die Leine zu nehmen, scheiterten... Weiß bald nicht mehr was ich da noch machen soll?Was, wenn Shiwa mal zurückbeißt???????

Aber schön das Dein Murkel mal endlich ne kleine Wasserratte ist:party: :party:

Liebe Grüße Jona und Shiwa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit "Schaschlikspiessen" den Hund zum schwimmen zu animieren,

das habe ich auch noch nicht gehört ;):D:D:D

Dobi findet's gut :D

Was, wenn Shiwa mal zurückbeißt???????

Dein Hund sieht auf dem Ava sehr relativ groß...Dann wird ein Yorkie wohl zum Frühstück :D

Ich versteh auch niciht, was so schwer daran ist, seinen Hund ran zu rufen, wenn ein anderer Hund kommt...

Aber gut, die Leute haben wohl ein Bild von einer schönen, heilen Welt vor Augen, wo sich alles und jeder mit allem und jedem versteht :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.