Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
kadda1803

Suche Akademie für Tiernaturheilkunde/ Studenten/ Absolventen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich möchte gar keine Diskussion über ATN vom Zaun brechen: Mir ist bewusst, dass dieses Studium der Hundepsychologie keine Praxis ersetzen kann und allenfalls eine theoretische Grundlage bietet. Ich interessiere mich jedoch eben deswegen dafür und würde gerne wissen ob hier jemand ist, der dort studiert oder studiert hat. Insbesondere interessiert mich der zeitliche/ lerntechnische Aufwand pro Woche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo! :winken:

Ich habe vor einigen Jahren bei der ATN "studiert" und bin kürzlich nochmal die Unterlagen durchgegangen.

Zunächst zu deiner Frage: den zeitlichen Aufwand bestimmst DU! Du bekommst die 1. Lektion, arbeitest sie durch, beantwortest die Fragen und sendest deine Antworten (MC-Test) ein. Zusammen mit einem Kontrollbogen zu den ersten beantworteten Fragen erhälst du die nächste Lektion, usw.

Und jetzt doch noch eine Bemerkung zur ATN: man erhält sehr umfangreiches und gutes Material. Allerdings könnte man sich das hier vermittelte theoretische Wissen auch durch das "Selbststudium" verschiedener Bücher wesentlich günstiger erarbeiten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die schnelle Antwort. Das ich den Zeitaufwand an sich selbst bestimmen kann, dass war mir bewusst. Ich habe mich etwas schlecht ausgedrückt. Mich würde interessieren, wie lange man pro Lektion braucht. Nur damit man die 22 Monate mit 22 Lektionen planen kann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Lektionen umfassen je etwa 50 bis 100 DIN-A-4-Seiten (Dabei kann ich mich allerdings nur auf die Lektionen beziehen, die ich kenne, denn sie sind zwischenzeitlich von 16 auf 22 erweitert worden...).

Manche Texte / Lektionen sind sehr einfach zu lesen, andere erfordern mehr Zeit und Geduld ;)

Ich behaupte mal, dass man pro Lektion im Schnitt ca. 6-8 Stunden konzentrierter Arbeit investieren muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

und wenn man das Studium dann abgeschloßen hat ist man was? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Danke für die schnelle Antwort. Das ich den Zeitaufwand an sich selbst bestimmen kann, dass war mir bewusst. Ich habe mich etwas schlecht ausgedrückt. Mich würde interessieren, wie lange man pro Lektion braucht. Nur damit man die 22 Monate mit 22 Lektionen planen kann...

Hallo!

Ich habe das Fernstudium auch letztes Jahr gemacht - 1 Lektion in 1 Monat hat bei mir funktioniert. 6-8 Stunden für 1 Lektion - wäre für mich teilweise, wie auch schon geschrieben (z. B. Lektion Genetik) nicht gegangen, da mußte ich mir etwas mehr im Hirn rumzwirbeln. Aber ich finde es durchaus machbar. Auch mit pubertierender Tochter, Nebenjob, Vereinsarbeit und diversen anderen Dingen, die frau so tun "darf".

Habe es auch "nur" als therotische Grundlage gesehen.

Immer her mit den Fragen, falls noch welche da sind.

L. G.

Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mich würde mla interessieren: Habt ihr das nur gemacht um euer wissen auf zu bessern? Oder wollt ihr in diesem Bereich arbeiten? Ist soch bestimmt teuern oder? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo

und wenn man das Studium dann abgeschloßen hat ist man was? :D

Da ist man dann: Tierpsychologin nach ATN - mit Schwerpunkt Hund...............

:Oo

L. G.

Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo

und wenn man das Studium dann abgeschloßen hat ist man was? :D

Da ist man dann: Tierpsychologin nach ATN - mit Schwerpunkt Hund...............

:Oo

L. G.

Petra

Hi'

man kann dort Tierpsychologie, Studium der Tierhomöopathie, Ausbildung zum Hundetrainer

machen. Ist alles möglich.

[img']http://www.cosgan.de/images/smilie/froehlich/e015.gif[/img]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach herrje, stümmt.

Ich vergaß..................... Danke.........

;)

L. G.

Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.