Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Floushi

Spinnefrei aus der Steckdose - hörbar für den Hund?

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Was haltet ihr davon? Wer hat Erfahrung damit oder einen besseren Tip?!

Wir haben ein Nest mit riesgigen Viechern hier irgendwo am Haus und es ist eine Gruselshow im Dunkeln vors Haus oder durchs Treppenhaus zu gehen.

Nun weiß ich nicht was ich nehmen soll, bzw. ob es die Hunde hören, weil ich nichts finde.

Hier die Links zu den Geräten die ich gefunden habe:

(vom letzten Link hatte ich gestern einen Bericht gefunden dass das Geräusch wohl auch vom Menschen zu hören ist, aber finde ihn auch nicht mehr)

Spinnenschreck

http://www.brunnen-und-mehr.de/spinnenvertreiber-ganze-haus-p-4037.html?cPath=472&source=googleads

http://www.pearl.de/a-PX7113-5408.shtml?vid=758

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kenn mich damit nicht aus aber in dem dritten Link steht das es keine Belästigung für die Haustiere ist.

Wir haben auch richtig dicke Dinger, gut ich mach keinen Purzelbaum wenn ich sie sehe vor Freude aber wir fangen sie ein und bringen sie zum Nachbargrundstück.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

der erste link vom hagebau heißt spinnenschreck ich krieg den link nicht hin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns rennen auch die riesigen Viecher durchs Wohnzimmer. Wir lassen sie halt und wünschen ihnen eine erfolgreiche Jagd.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
der erste link vom hagebau heißt spinnenschreck ich krieg den link nicht hin

Ich probier es mal Hagebau Spinnenschreck

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wir fangen sie ein und bringen sie zum Nachbargrundstück.

Lg Birgit

Das ist aber auch nicht grad die höfliche Art!

Generell ist das ja auch gut aber die haben einen Umfang größer als meine Saftgläser (also mit Beinen) und ich ekel mich schon wenn ich im Dunkeln nochmal irgendwohin laufen muss und seh mich immer erst um. Das ist nicht mehr schön, ich steh 5 Minuten vorm Haus weil ich eine rauchen will und in der Zeit rennen 3 Viecher an mir vorbei..... Ich hab nunmal riesen Angst vor denen und kann es auch nicht abstellen leider.

Meine Luna findet die richtig lecker aber sie kommt leider nicht an den Wänden hoch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gegen die Phobie hilft vielleicht das hier:

Schau dir unbedingt mal Schweinchen Wilbur und seine Freunde (auf Englisch Charlotte's Web)

an. Den Spielfilm. Danach wirst du Spinnen mit anderen Augen sehen!

Taschentücher solltest du auch bereit halten. Ein wirklich toller Film! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Spinnenphobie,..... kenn ich auch.

Mir ekelt es so vor den Dingern......

Bei mir hilft aber nur eine Sache.

Wenn ich so ein Vieh entdecke, bleibe ich wie angewurzelt stehen und schreie. Möchte mal wissen, was sich die Spinne dann denkt... Aber es hilft. Meine Hunde, meine Kinder, mein Mann alle stehen dann neben mir und fragen was los ist. Außer mir hat sonst keiner Angst vor Spinnen und so ist dann schnell ein Freiwilliger gefunden, der das Tierchen in den Garten entläßt. ;)

LG

Brigitte, Charly und Face

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Was haltet ihr davon? Wer hat Erfahrung damit oder einen besseren Tip?!

Hier die Links zu den Geräten die ich gefunden habe:

(vom letzten Link hatte ich gestern einen Bericht gefunden dass das Geräusch wohl auch vom Menschen zu hören ist, aber finde ihn auch nicht mehr)

Die DInger sind ums milde zusagen Bauernfängerei

mal aus einer beschreibung:

- Ultraschallwellen:

Ultraschallwellen sind hochfrequente Schallwellen, die von Menschen und Haustieren nicht wahrgenommen werden. Der Ultraschall ist äußerst unangenehm für Spinnen

blödsinnquadrat! Spinnen können so was gar nicht so hören in unserem Sinne

Zitat Wikipedia:

Obwohl mit den lyraformen Organen auch Schall wahrgenommen wird, sind die Becherhaare (Trichobothrien) für die akustische Wahrnehmung wichtiger. Das Frequenzoptimum liegt bei 300 bis 700 Hz, bei Luftschwingungen zwischen 100 und 2.500 Hz. Die Vibrationen oder Schallkräfte verengen die Spalten und lösen so einen Reiz auf die Dendritenspitze aus. Schallwellen versetzen die Becherhaare in Schwingung, die auf dendritische Endigungen übertragen werden. Die Bewegungen des Haares werden mit Sinneszellen wahrgenommen, die auf drei verschiedene Auslenkungsrichtungen ansprechen.

(http://de.wikipedia.org/wiki/Webspinnen#Sinnesorgane)

- Elektromagnetische Wellen:

Sobald Sie das Gerät in eine gewönliche Steckdose einstecken, sendet es Impulse durch die Stromleitungen Ihres Hauses. Diese Impulse führen dazu, dass sich elektromagnetische Wellen in der Umgebung jeder Stromleitung Ihres Hauses ausbreiten.

Die Beschreiber der Beschreibung wissen nicht mal Elekrtromagnetismus zu verstehen! (auch das Licht ist elektromagnetisch). Unsere Wohnung ist mit elektromagnetischen Wellen gewissermaßen verseucht: Abgesehen vom Licht gibt es noch die normalen Stromleitungen im Haus und andere Quellen! die hier alle anzuführen würde den Rahmen sprengen.

lass die Finger von so nem Müll! Die Geräte können nicht die Wirkung zeigen die sie versprechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab mir Wilbur gestern Abend angesehen und hab immer noch Angst vor Spinnen.

Es stört mich nicht wenn sie irgendwo sitzen und ihre Arbeit machen, aber ich habe Angst wenn sie in meine Nähe kommen (wenn ich im Garten sitze tun sie das) oder wenn sie an der Decke sitzen (sie könnten sich abseilen).....

Ich wünschte ich könnte es abstellen.

Diese Dinger aus der Steckdose haben nirgenwo im Internet Erfahrungsberichte, das ist echt doof.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.