Jump to content
Hundeforum Der Hund
Femke

Wie habt ihr eure Hunde kennzeichnen lassen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Ricci ist gechipt. Elos werden vor der Welpenübergabe alle gechipt.

LG

Gabi:megagrins:megagrins:megagrins

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Andrea es geht hier nicht nur um den Chip sondern ob die Hunde überhaupt gekennzeichnet habt usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aiello als auch Eileen sind gechipt. Ein Tierarzt mußte auch schon mal bei Aiello ewig lange suchen, was aber an der Fellmasse und ihre (TA) Blödheit lag...:D

Unsere Welpen gehen am Donnerstag zum impfen und chipen.

Die Tätowierung meiner Katzen ist nicht mehr zu lesen, auch kenne ich einige Hunde, bei denen das der Fall ist (Aiellos Papa z.B.). Also lassen wir chipen. Bei kleinrn Rassen soll es manchmal problematisch sein, da es da wohl des Öfteren vorkommt, daß der Chip wandert...

LG Elke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Lion ist gechipt.

Das mit den Beinen ist keine Schlechte Idee, weil ein HUnd auf 2 Beine... Jedoch würd ich Lion lieber klauen lassen, als ihn mit 2 Beinen wieder zu finden und ersich quälen muss...

LG Melanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Außerdem ist das Chippen für Auslandsreisen sehr wichtig! Desweiteren gucken die meisten wohl als erstes nach dem Chip und dann an die Ohren. Ich finde die Idee mit den Schenkel-Tatoos zwar auch gut, hätte aber Bedenken, daß man diese zu spät oder gar nicht entdeckt...

Ich würde immer beides machen, das Geld ist nicht viel und mir wert, doppelt hält besser ;)

Übrigens ist Abas Chip auch mal gewandert. Ich dachte erst sie hätte sich vorne an der Brust einen Splitter rein gerammt, bei der OP sah man dann, daß es der Chip war, der gleich wieder rein gesetzt wurde. Das ist nicht sschlimm, nur halt wichtig, daß man regelmäßig kontrollieren läßt, daß er noch an der richtigen Stelle ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hunde sind auch gechipt. Meine ersten Hunde hatten zunächst Tätowierungen in den Ohren, weil es noch keinen Chip gab. Als diese Methode ausgereift war, habe ich auch zusätzlich einen Chip setzen lassen.

Der Chip und auch die Tätowierungen machen allerdings nur Sinn, wenn man die Tiere anschließend auch unter der Nummer registrieren lässt.

In Deutschland habe ich das kostenlos bei TASSO und

beim Deutschen Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes e. V. gemacht. Für Auslandsreisen habe ich die Hunde zusätzlich bei ifta registriert. Die Registrierung dauert hier etwas länger und ist kostenpflichtig.

Sicher ist sicher! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hunde wurden als Welpen tätowiert. Ich habe sie nicht zusätzlich chippen lassen. Beim DSH gilt die Tätowierung noch als Übergangslösung, auch für den Sport.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich merke das einige das nur gemacht haben weil es Pflicht ist finde ich schon trauig. Ich habe es gemacht weil ich später meinen Hund wiederfinden will usw. so schnell wie möglich.

Femke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Femke!

Ich finde es keineswegs traurig! Denn es gibt immer Möglichkeiten, seinen Hund wiederzufinden, ob mit oder ohne Chip! Und, wenn man seinen Hund ausgebildet hat, kann man ihm auch vertrauen, dass er nicht abhaut! Mein Nico haut nicht einfach so ab, von dem her, bräuchte ich diesem Chip auch nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei meinen beiden Mädels ist die Tätowiernummer sehr gut lesbar. Und ich hab sie bei Tasso registriert, für alle Fälle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ist es sinnvoll einen blinden Hund als solchen zu "kennzeichnen"?

      Hallo ihr Lieben, da ich die Suchfunktion leider gerade nicht nutzen kann, eröffne ich für meine Frage ein neues Thema. Sollte es schon ein ähnliches Thema geben, würde ich mich über eine Verlinkung sehr freuen   Ich habe mir lange Gedanken darüber gemacht, ob ich meinen Hund mit einem Blindenhalstuch als blinden Hund "kennzeichnen" soll oder nicht. Joschi ist seit dem er 9 Monate alt ist auf dem rechten Auge blind (genetisch bedingte Netzhautablösung) und sein Sehkraft auf dem linken Auge

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.