Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bärenkind

Nach Kreuzband-OP links nun auch noch OP rechts - bald haben wir es hoffentlich geschafft!

Empfohlene Beiträge

Sherlock hat heute den 40%igen gegessen. 20% gibt es hier gar nicht und Magerquark rührt er im Leben nicht an. :) Und mein Hovi-Rüde war immer schon mäkelig ;) .

Die Globuli werden morgen bestellt und gegeben. Damit haben wir ja massig Erfahrung, ist überhaupt kein Thema für den Bären. Danke Dir ganz herzlich für Deine Mühe.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh je, aber es ist hoffentlich keine Verschlechterung nach dem

"Autosprung" eingetreten :(

Das der Bär keinen Magerquark nimmt kann ich durchaus nachvollziehen ;):D

Ausserdem muss er ja nicht auf seine Figur achten, also warum dann keinen

Sahnequark ;) , wenn es dem Herren mundet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der 40% Quark hat uns nun Durchfall beschert... also das isses auch nicht...

Hab heute Morgen die Globuli bestellt, die Helga für den Bären rausgesucht hat. Die bekomme ich morgen, dann werden wir ohne Quark am Knochenaufbau arbeiten... hätt ja auch mal versehentlich was klappen können.

Nein, eine Verschlechterung ist seit dem Sprung nicht eingetreten. Es war ja auch GsD raus und nicht rein. Denke, dass er dabei hinten kaum belastet, weil ja die Vorderbeine die Wucht abfangen.

Seufz... Stimmung ist auf dem Nullpunkt. Hab mir jetzt erst mal für die nächste Zeit den Druck mit Sheila raus genommen. Sandra wird da erst mal ohne mich weiter machen. War heute Morgen dort, es klappte gar nix, weil ich so mies drauf war...

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum musst Du denn jetzt genau noch fünf Wochen Leinenzwang einhalten?

Hast Du schon mal an Anabolikaspritzen zwecks Muskelaufbau gedacht? Hat bei Felix gut geholfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Anja,

gib ihm mal Vollmilchjogurt!

Lass es ihn gleich aus dem becher lecken!

Wenn ich euch nur ein bisschen aufmuntern könnte!

:):)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Warum musst Du denn jetzt genau noch fünf Wochen Leinenzwang einhalten?

Hast Du schon mal an Anabolikaspritzen zwecks Muskelaufbau gedacht? Hat bei Felix gut geholfen.[ql=topic.php?id=32423&goto=651224]Orginalbeitrag[/ql]

Der Arzt, der ihn am Freitag untersuchte, riet das an, weil der Knochenspalt diesmal nicht so schnell zusammen gewachsen ist wie beim letzten Mal. So lange der nicht zu ist, ist offensichtlich für Bär das Empfinden "instabil".

Mit dem Muskelaufbau habe ich keine Not, er wird ja regelmäßig bewegt, steht oft auf, da muss er ja auch ganz schön was stemmen. Anabolikaspritzen hört sich irgendwie krass an. Was macht denn das noch im Körper?

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Felix hat insgesamt drei Stück bekommen, ohne Nebenwirkungen. Die positive Wirkung war deutlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Anja,

Finger weg, von Anabolikaspritzen.

Der Muskelaufbau findet zu schnell statt, deshalb kommt es oft zu Verhärtungen!

Und du machst ja Training mit ihm, und falls das nicht helfen sollte bin ich immer noch für Physiotherapie, inklusive Wasserlaufband.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Alexandra

Ich, mein Physio, meine Tierörzte sind anderer Meinung. Ich bin absolut zufrieden damit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
@Alexandra

Ich, mein Physio, meine Tierörzte sind anderer Meinung. Ich bin absolut zufrieden damit.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=32423&goto=651260

Verstehe nur Bahnhof?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.