Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Scampolino

Füttern im Urlaub!?!

Empfohlene Beiträge

Mich beschäftigt gerade unser bevorstehender Urlaub im Hundesporthotel Wolf in Oberammergau, wo es uns in genau 4 Wochen hin verschlägt!

Bis vor gut einem halben Jahr fütterte ich meinen Scamper Opi noch mit Fertigfutter, meist Trocken was eingeweicht wurde. Zu Hause gab es immer mal ein paar Leckereien aus den Töpfen drunter ( Nudeln, Kartoffeln, Reis und was sich sonst nicht so wehrte) einfach um es was aufzuwerten....so ab und wann.....

Im Urlaub egal wo und wie praktisch mit Fertigfutter höchstens mal ne Dose dabei.....

Nun wird Scamper aufgrund seiner Gesundheitsprobleme seit Oktober 2008 bekocht und Fleisch gibt es von Rinti in allen Geschmacksrichtungen....DAS kann man ja noch mitnehmen....aber wie sieht es im Hotelzimmer ( Einzelzimmer) mit dem "Bekochen" aus???

Ich koche hier alle paar Tage einen grossen Topf mit Möhren und Kartoffeln und anderes Gemüse untereinander....püriere oder stampfe es ein, ab in die grosse Tupperschüssel und das hält für 2x tgl. gute 3 Tage oder gar länger, dazu gibt es wie gesagt Rintifleisch aus der Dose.

Was macht Ihr, die ihr auch Eure Hunde bekocht wenn ihr im Urlaub keine Kochstelle habt???

Ich habe zwar jetzt ne Anfrage ans Hotel geschickt, ob man über die Hausküche gekochtes Gemüse bekommen kann......aber mich würde interessieren wie andere Mitkochende Hundehalter das bisher gehandhabt haben?! Ich bin mir sicher, das ich nicht die einzige bekochende Hundebesitzerin im Lande bin!

Babygläschen sind ja wohl nicht so ganz die Alternative für einen Hundemagen eines Collies......

Vorkochen und Einfrieren und gefroren in einer Kühlbox mitnehmen ist auch eine Alternative die ich mir überlegt habe.....

Und dann habe ich zufällig gestern im Elektro-Shop so Einzelkochplatten gesehen...die wären ja praktrisch zum mitnehmen, einstöpseln und selber kochen auf dem Zimmer, muss man nur noch nen Topf und ein paar wenige Utensilien mitschleppen.....aber ob das die Hotelleitung gerne sieht, wenn man auf dem Zimmer selber kocht????

Anregungen und Tipps sind mehr als Willkommen!!!

Silke und Scamp-man

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da würde ich wohl, wenn ich diese Art Fütterung unbedingt bei behalten wollte auf flocken als Zusatz zurück greifen. Gibt es auch einzeln diverse Gemüse Sorten. Da kannst du dir selber zusammen stellen, was du möchtest.

Das dürfte das einfachste sein.

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für Eure Antworten.....aber solche Trockenflocken....ich weiss nicht ob es DAS ist....ich bin ja wegen Scampers Verdauung von sämtlichen Trockenzeugs weg und mal abgesehen davon....habt Ihr Euch mal die Preise angesehen.......wenn ich bedenke was 1 kg Rohkartoffeln kostet...

Aber ich habe inzwischen Antwort vom Hotel, das man mir bei Abgabe der Rohmaterialien das Gemüse kocht und ich es später abholen kann........das ist doch viel besser........!!!! so kann ich mich in Ruhe auf den Urlaub vorbereiten und muss nur ein bisschen was an Rohmaterialien mitbringen oder vor Ort kaufen.....so lass ich es mir gefallen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fein, dickes Lob für das Hotel :)

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im Zweifelsfall das Hundefutter einwecken und mitnehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich war vor einigen Jahren im Wolf. Da hätte ich auch ein Stück von der TK der Küche bekommen, weil ich frisch füttere ;)

Aber es gibt einen Supermarkt und da habe ich dann doch das Fleisch frisch gekauft, bevor ich ständig die Küche belästigt hätte.

Was mir jetzt ein paar :??? auf die Stirn zaubert.

Was spricht gegen Babygläschen? In den Frühkarotten ist nichts anderes drinne, als wenn du kochen würdest? Ich nehme die gerne als Alternative für mein beiden Nasen, wenn es sie im Sonderangebot gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Ulrike, mir geht es eigentlich nur um das Gemüse und evtl. Reis oder Nudeln die ich beifüttere....das "Fleisch" kommt aus den Dosen die ich ja ohne Probleme im Auto mitnehmen kann .....

Ich kenn mich mit Babygläschen nicht so aus....habe nur mal das ein oder andere Mal in den Regalen hier geschaut und das Gemüse - sprich Karotten - sah total flüssig püriert aus.....ich weiss nicht ob Scamp das alles vertragen würde.....

Nun...das Problem ist ja nun gelöst.....ansonsten hätte ich vorgekocht und es tiefgefroren mitgenommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.