Jump to content
Hundeforum Der Hund
Pepper-Lee

Allergie ortsabhängig??

Empfohlene Beiträge

:winken:

Guten morgen :D Ich hab mal eine Frage, bei der ihr mir evtl. weiterhelfen könnt..

Pepper leidet ja unter Pyodermie, die mal stärker, mal schwächer und mal ganz weg ist.. Sie hatte die letzten Wochen über einzelne Pusteln, die abe nicht eitrig und auch geschlossen waren. In der Zeit war sie in und um Caros Wohnung rum unterwegs.

Jetzt bin ich seit gestern zurück in meiner Wohnung und heute morgen sieht der Bauch komplett anders aus. Die Pusteln sind mehr geworden (viel mehr), sie sind größer, offen und siffen. Die geschlossenen Pusteln sind mit Eiter gefült..

Das ist ansich kein Thema (ich hab zwar kein Shampoo hier, das liegt bei Caro, aber dann muß sie eben en paar Tage warten, bis ich sie bade). Meine Frage ist eigentlich nur: Kann es sein, dass die Umgebung eine Allergie beeinflusst? Ich kann mir definitv nicht vorstellen, dass hier anderes Zeug wächst, wie bei Caro (außer evtl. auf den Feldern, aber da ist Pepper eh kaum unterwegs). Anderes Futter gab es auch nicht, das hat es also auch nicht ausgelöst. :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Natürlich kann das sein. Es mag an einzelnen Pflanzen liegen, Hausstaub/Waschmitteln/Putzmitteln/ da sind ja fast keine Grenzen gesetzt.

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habt Ihr evtl.unterschiedliche Fußbodenbeläge?

Verschieden alt?

Evtl.noch andere Haustiere?

Andere Waschmittel?

Da kannst Du die Liste wohl endlos verlängern - die Suche nach den Auslösern ist oft ne never ending storry.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unbedingt! Es kann an allem liegen: Kleber des Fußbodens, Duftstoffe,...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also noch ein Grund umzuziehen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein ehemaliger Arbeitskollege hat sofort die Haut gebrannt sobald er die Büroräume betreten hat. Davor hatte er noch nie was mit Allergien zu tun. Nach vielen Tests und Arztbesuchen kam dann raus, dass er gegen den Fußbodenkleber allergisch ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenn das an mir auch.. Allerings nur in Vebindung mit Meer. Dort geht es mir echt gut, sobald ich in die Stadt komme, könnte ich meine Beine wieder blutig kratzen. Nur das es beim Hund auch ein kann, ohne diese Verbindung "Meer", das wusste ich nicht..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich kenn das an mir auch.. Allerings nur in Vebindung mit Meer. Dort geht es mir echt gut, sobald ich in die Stadt komme, könnte ich meine Beine wieder blutig kratzen. Nur das es beim Hund auch ein kann, ohne diese Verbindung "Meer", das wusste ich nicht..

Leider ist in Sindelfingen das Meer nicht gerade vor der Tür :no: .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo pepper-Lee

Wenn ein Tier allergisch Reagiert - wie beim Menschen auch - gibt es im Körperablauf eine oder viele Blockaden.

An und für sich sollte man die Blockaden wegbringen, dann kann das Immunsystem wieder "greifen" . Daher bring eine Salbe oder Shampoo Antibiotika mit seinen Nebenwirkungen nicht viel. Du solltest Dich mal mit dem xxxxxxxxxxxx auseinander-

setzen . Ließ mal unter URL xxxxxxxxxxxx nach , siehe auch im dortigen Buchshop . Einer der Bestem Info-Seiten über biologische Antibotika.

alles gute bonifaz

Edit vom Mod:

Werbung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Bonifaz,

ich weiß das Shampoo behebt de Ursache nicht. Aber es verschafft ihr Linderung. Eigentlich will ich zum THP, aber das ist momentan einfach nicht drin :redface

Danke für den Link, den les ich mir mal durch, wenn ich Zeit hab :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.