Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Dog

Was es nach sich ziehen kann, wenn man einfach seinen Hund zu angeleinten laufen lässt

Empfohlene Beiträge

Nämlich sowas: http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Lokales/Landsberg/Lokalnachrichten/Artikel,-Bulldogge-toetet-Zwergspitz-_arid,1566339_regid,8_puid,2_pageid,4500.html

Mir schwillt soooooooooo dermaßen der Kamm, wenn ich das lese :motz::motz::motz: . Der Besitzer sagte den Leute, das sie ihren Hund nehen und anleinen sollen, aber nein, die Herrschaften mit dem kleinen Hund hatten das nicht nötig. Schließlich tut ihrer ja nix :wall::wall::wall: .

Und klar ist auch, das jetzt wieder von den Medien auf der Rasse des angreifenden Hundes rumgehackt werden muss. Ich hasse es, ehrlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ohne Worte. Verantwortungslose HH wirds immer geben. Verstehe nicht wie die HH so unvorsichtig sein konnten, nachdem sie sogar noch gewarnt wurden :Oo Tja und die Hunde werden jetzt wieder verschrien, immer muß der Hund für die Unfähigkeit des Menschen herhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Allein schon die Überschrift :wall: Es ist leider so typisch

Der böse aggressive Hund... da hält man sich an die Leinenpflicht, warnt die anderen Leute auch noch, die meinen, alles besser zu wissen, und schon ist man der Böse :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Echt ätzend, der arme Hund. Hoffentlich darf er wenigstens bei seinen Besitzern bleiben, denn die haben in meinen Augen nichts falsch gemacht. Sie hatten ihn an der Leine, haben die anderen darum gebeten das ebenfalls zu tun.

Gut, sie hätten ihm auch einen MK verpassen können, aber dann hätte es sich erst recht und doppelt nicht gehört, das da ein anderer hinläuft. Einfach ignorant, unmöglich, schrecklich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

War ja klar,dass die Bulldogge nun schuld ist..es gibt so viele Rüden die

unter ihres Gleichen nicht verträglich sind..da schreit kein Schwxxx danach..

Da krieg ich echt daskoenntpuke.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube ja wohl nicht, was ich da eben gelesen habe... Das darf doch nicht wahr sein!!!!!!!!!

Der HH der Bulldogge hat sich doch komplett richtig verhalten, er gewährleistet doch schon, dass den anderen nichts passiert, wenn die ihre Hunde auch mal an die Leine nehmen würden!!! Läuft ein Hund zu einem angeleinten Hund hin, muss man wohl oder übel mit sowas rechnen!!!

:motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boha, echt, das gibts doch nicht! Solche Artikel regen mich wahnsinnig auf :motz: ! Im ganzen Artikel dreht es sich nur darum, wie gefährlich der "Kampfhund" ist und dabei konnte der ja eigentlich gar nichts dafür. Was hätte der Hundehalter denn sonst noch machen sollen, ausser seinen Hund anzuleinen und die anderen HH auf seine Unverträglichkeit hinzuweisen?!

Die einzig Dummen sind hier die die Halter der unangeleinten Hunde und deren Hunde sowie die Bulldogge sind nun die Leidtragenden :( . Der Besitzer des verletzten Hundes ist wohl der allerschlauste: Motzt, dass die Bulldogge eine Gefahr darstelle, hat seinen eigenen Hund aber nicht mal so im Griff, dass er ihn anleinen könnte, wenn ihm ein angeleinter Hund begegnet :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schon Wahnsinn, wie auf dem Bulldog Halter jetzt rumgehackt wird. Die Presse könnte ruhig mal ein bisschen objektiver und weniger einseitig berichten. Mal schreiben, das es sich einfach nicht gehört seinen freilaufenden zu einem angleinten hinzulassen :wall: .

Wenn ich das Wort "Kampfhund" schon höre oder lese, schwillt mir der Kamm. Das sollte als Beleidigung angezeigt werden können. Ich finde auch, das der Bulldoggen Halter alles richtig gemacht hat und die Kleinhund Halter alles falsch. Mann, das macht man einfach nicht :wall: .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So ist es nun mal...

jemand muss ja wohl die Ar***karte ziehen... und meistens ist es immer der Kampfhund... und auch wenn es eig keiner ist... das ist es halt ein Kampfhundmischling (sind doch eh alle gleich)...

Das wird sich nie ändern... und wenn es die Pressen noch so Rüberbringt erst recht nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schon krass...

Der Hund war an der Leine gesichert, die Hundehalter wurden aufgefordert ihren Hund anzuleinen, kommen dem aber nicht nach.

Und jetzt soll der böse Kampfhund schuld sein...

Wobei ich einer Sache in dem Artikel recht geben muss.

Es muss gewährleistet sein, dass nichts passieren kann

Wenn mein Hund einen Hund töten würde, würde ich auch nicht mehr ohne Maulkorb laufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.