Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Sehr traurig und nur für die Hartgesottenen

Empfohlene Beiträge

Hallo, das hat mir meine Freundin vom T-Schutz grad geschickt. Ich bin entsetzt wieviel Wahrheit drin steckt.

Aufschrei der Tränenlosen

Hund mit abgeschnittenen Ohren,

einmal wurd ich nur geboren,

wollte Freund, Gefährte sein

warum läßt du mich allein,

angebunden,blutend,kalt,

tief im dunklen Tannenwald.

für all meine Angst und Pein

Partner Mensch ich sage : NEIN!

Pferd mit aufgeschlitztem Leibe,

steh verletzt ich auf der Weide,

wollte nutzen,wollte Leben,

Dir und andren Freude geben.

So verlorst Du Dein Gesicht,

dein Gewissen sei Gericht

für all meine Not und Pein.

Partner Mensch,ich sage : NEIN!

Geschundnes Rind auf Viehtransport,

stehend bis zum fernsten Ort,

Leib an Leib,erschöpft,kein Heu,

gebrochne Beine,keine Streu,

nirgens eine Tierraststätte,

wenn ich doch nur Wasser hätte!

Wie kannst so unbeseelt Du sein,

Partner Mensch,ich sage: NEIN!

Und wir,geplagtes Federvieh,

in der Legebatterie,

nirgens Gras und Sonnenschein

und kein Platz für´s zweite Bein.

Auch wir Tiere im Labor,

stimmen ein in diesen Chor.

Wie unbarmherzig kannst Du sein.

Partner Mensch,ich sage: NEIN!

Ein Beutel Mizekatzen

zwischen Hausmüll und Matratzen,

halb erstickt und tief verborgen

wollte man uns so entsorgen.

Sind denn alle inhuman,

nimmt sich keiner unsrer an?

Hört uns niemand ängstlich schrein?

Partner Mensch,ich sage: NEIN!

Eng ist es in dem Riesenraum,

stehen,gehen kann ich kaum,

bin noch zu klein und viel zu dick:

Ferkel in der Mastfabrik.

Zwar leb ich ohnehin nicht lange,

jedoch ist mir ganz furchtbar bange

vor Viren und Elektrozange.

Millionen kleiner Ferkel schrein:

Partner Mensch,ich sage: NEIN!

Versetze dich in unsre Lage,

diese Schmerzen,diese Plage,

alles für Gewinn und Geld.

Gilt dieses nur auf unsrer Welt?

Ob bei einen Tausch der Rollen

wir euch wirklich retten sollen?

Mensch laß diesen Rat dir geben:

Übe Ehrfurcht vor dem Leben!

Du bist verloren wenn wir schrein:

NEIN! NEIN! NEIN!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist so traurig und leider so wahr! :heul:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist total traurig!

Schnappe mir mal kurz meinen Hund zum kuscheln. Ist mir jetzt ein Bedürfnis!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh nein wie traurig...

aber leider wahr :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Traurig..., aber leider wirklich so wahr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja traurig..............

Aber dennoch - solange es auf dieser Welt noch mißhandelte und verhungernde Kinder gibt, will ich mich nicht nur über Tierquälerei aufregen.

Natürlich ist jedes Leben wertvoll und gerade ich kann nicht mal eine Fliege töten

:redface

Lg

Nikita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

jedes mal wenn ich so was lese werde ich traurig, aber leider gibt es das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja man könnte dieses " Gedicht " noch unendlich erweitern und manchmal (?) schämt man

sich, ein Mensch zu sein !

Ich habe den Hof voll von solchen armen Tieren, die bei mir nochmal die Sonnenseiten

des Lebens erleben dürfen.

Katzen, die irgenwann mal ein Zuhause hatten und den Menschen überdrüssig wurden,

Ponys, die ja ach so niedlich, Tag ein Tag aus auf Weihnachtsmärkten, Kirmes usw.

täglich ihre Runden drehen und nach ein paar Jahren dem Schlachter übergeben werden,

weil sie auf den Knochen völlg fertig sind oder mal nach einem Kind geschnappt haben,

weil sie der ständigen Tätschelei überdrüssig waren.

Hunde die mal als Spielzeug angeschafft wurden und als sie nicht mehr klein und niedlich

waren, weggesperrt oder tot geschlagen werden sollten.

Hunde die einfach vergessen wurden und fast verhungert waren .

Ich habe viel gesehen in den vielen Jahren, in denen ich mich dem Tierschutz verschrieben habe

und versuche nach meinen Möglickeiten ein bißchen was gut zu machen.........

Und trotzdem schäme ich mich immer wieder mal ein Mensch zu sein !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich lese so was nicht mehr. Natürlich geht mir das Nahe, wem nicht. Nur wem nützen meine Tränen und das ich mich schäme? Niemandem.

Ich lese es nicht mehr, teilweise nervt es mich sogar (nicht böse gemeint). Die immer gleichen Gedichte, die auf die Tränendrüsen drücken. Aber doch nur bei den Leuten, die eh schon tierlieb sind. Die anderen erreicht das nicht - die lesen das auch nicht.

Was kann ICH tun? Vielleicht versuchen es besser zu machen. Keine großen Aktionen sonstwo, sondern im Kleinen. Die Dose Futter die man spendet an den aufgestellten Körben im Supermarkt, den Nachbarhund den man Gassi führt weil er nicht rauskommt weil Frauchen krank ist, den nächsten Hund vom Tierheim und nicht vom Händler holen.

Wenn jeder von uns ein bisschen auf die Menschen und Tiere nebenan guckt, ist oft mehr geholfen als man denkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was kann ICH tun? Vielleicht versuchen es besser zu machen. Keine großen Aktionen sonstwo, sondern im Kleinen. Die Dose Futter die man spendet an den aufgestellten Körben im Supermarkt, den Nachbarhund den man Gassi führt weil er nicht rauskommt weil Frauchen krank ist, den nächsten Hund vom Tierheim und nicht vom Händler holen.

Wenn jeder von uns ein bisschen auf die Menschen und Tiere nebenan guckt, ist oft mehr geholfen als man denkt.

:kuss: Wenn nur ein paar Menschen mehr so denken würden oder sich überhaupt Gedanken

machen würden , würde vielen Tieren ein wenig Leid erspart werden !!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.