Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
brombeeere

Schleppleine zu schwer?

Empfohlene Beiträge

Ich arbeite seit einiger Zeit mit einer Schleppleine. Manchmal frage ich mich aber, ob diese für meine Kleine nicht zu schwer ist.

Maya ist 43 cm groß und wiegt knappe 10 Kilo. Die Leine ist von hunter und 20 m lang.

Eine Hundetrainerin bei der wir eigentlich anfangen wollten, die aber nun leider weggezogen ist, meinte dass es grade noch okay ist, aber nicht mehr schwerer sein dürfte. Sie hat mir auch die Leine von hunter empfohlen, da sie sich nicht sehr vollsaugt und kaum verknotet. Bin mit der Leine an und für sich auch echt zufrieden.

Zu unserem Training:

Die Leine schleift bei uns immer komplett, ich gehe nicht am Ende, sondern mal mehr mittig, mal weiter hinten, aber immer so dass ich noch drauf treten kann wenn Maya losspurtet weil sie nen Hasen gesehn hat oder so.

Ansonsten rufe ich zwischendurch (wenn sich die 20 Meter dem Ende zu neigen) auch immer wieder "zu weit" und trete dann auf die Leine. Inzwischen hält Maya schon fast immer an bevor ich drauftrete. So soll sie lernen den Radius einzuhalten.

Das kleine Problem:

Jetzt habe ich aber das Gefühl, dass sie SEHR in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt ist mit dieser Leine. Und dass sie ganz schön zu schleppen hat. (Leine ist am Geschirr befestigt).

Ist es schlimm wenn sie so viel hinter sich herziehen muss oder sieht es nur schlimm aus?

Sorry dass es so viel geworden ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne die Leine von Hunter nicht......wieg sie doch mal, dann wissen wir auch wie schwer sie ist ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn man meiner Waage glauben schenken darf wiegt sie 700 gramm. In trockenem Zustand... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wie wärs denn mit ner Nylonschleppleine? Die ist sehr leicht

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

jap, so eine habe ich auch. Die wiegt ja nur nen Hauch von nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich würde auch eine Nylonleine nehmen und ausserdem keine 20 m Leine für einen Welpen, man kann auch mit 10 oder 15m das wiederkommen üben und der Hund soll soch lernen, sich der Körpersprache des Hundeführers anzupassen und dafür brauchst du auch nicht immerzu drauf zu treten. Wo Wohnst du denn? Wir von Hundeleben-Mittelrhein.de bieten auch Schleppleinentraining an, wenn du Lust hast????

Gruß

derkleinelord

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:kaffee: Fein die Werbung eingebracht! :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

na, dann mach ich auch mal Werbung: Ich nähe federleichte Schleppleinen, superweich, mit passendem Haken für alle Hundegrößen, meistens haben die Schleppleinen für kleine Hunde unpassende Größen und damit überflüssiges Gewicht! Darfst mich gerne anschreiben wenn Du eine tolle Leine möchtest!

post-5040-1406413825,48_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

bitte beachte, das dünne Leinen sich schnell in die Hand einschneiden wenn der Hund einmal losläuft.

Wenn Du mit dem Schuh darauftrittst ist es nicht so schlimm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin, Moin,

ist Deine Bewegungsfreiheit bei 20 m nicht auch etwas eingeschränkt ;) ?

Warum so viele Meter?

Denke nicht, dass das Ganze am Gewicht liegt, sondern könnte mir vorstellen, dass das alles rein feinmotorisch bei Dir und dem kleinen Hund zu Schwierigkeiten führt?

Respekt vor 20 m - ich habe schon mit 5 m Bauchgrummeln........

Liebe Grüße

Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.