Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
XxCrazyBinexx

Einfach nur sauer

Empfohlene Beiträge

Hallo,

waren gestern mit Robby schön draußen unterwegs. Mein Freund und sein Kumpel wollten ihre Flieger steigen lassen.

Naja, saßen dann auf der Wiese und haben gewartet das der sich etwas legt.

Vorgeschichte: Auf den Wiesen gibt es einen Schäfer, dieser hat es bei der Stadt durchbekommen das eine Seite des Weges (die schöne Seite) komplett eingezäunt wird. Denke mir wegen der Hunde.

Jahre lang ging es immer gut, doch der Zaun musste her. Jetzt steht der Zaun halt da, wurde aber teils eingerissen.

Naja, gestern war der Schäfer mit seinen Schafen hinter dem Zaun. Wir saßen hinter Bäumen auf der anderen Seite auf der Wiese.

Plötzlich hört man nur jemand verzweifelt rufen,..und dann den Schäfer schreien.

Bin dann rum gegangen um zu sehn was los war, ein Hund ist zu den Schafen gelaufen,..Frauchen hinterher,.schreiend..aber sie schlich :wall: Der Bauer wurde auch immer saurer. Irgendwann hatte der Hund wohl genug?! Und lief bei uns auf die Wiese...war froh das grad am Weg war, bevor dieser Hund auch noch auf meinen los geht.

Warum lässt man seinen Hund laufen wenn man ihn nicht unter Kontrolle hat?! Das Gebiet ist weitläufig,..sie hätte ihn ja weiter hinten ableinen können?! :motz:

Das Ende war dann, das der Hund wohl einem Schaf in die Kehle gebissen hat, es lebt wohl aber noch..aber es hat stark geblutet.

Durch solche Leute wird wahrscheinlich immer und immer mehr eingezäunt werden,...die Stadt ist hier eh nicht Hundefreundlich,..und solche Leute schaden einfach nur den anderen Hundebesitzern.

Ich mag den Schäfer auch nicht,..aber das Schaf tat mir schon leid.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Nur mal so, aber was willst du hier im Forum mit dem Eintrag erreichen außer ewige Diskussionen? Das hilft weder der Besitzerin, noch dem Hund oder dem Schäfer.

Ich glaube nicht dass das Forum hier ist um andere Hundebesitzer bloß zu stellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einige Halter sollen sich mal gedanken machen,...und nicht immer so rücksichtslos sein,..den so wird auf immer Flächen Leinenzwang herschen....

Warum eine ewige Diskussion? So viel gibt es denke ich nicht zu diskutieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube nicht das Sabine es so gemeint hatte, dass sie sich über andere Hundebesitzer auslassen wollte! Glaube eher das sie nur mal Dampf ablassen musste und das kann ich verstehen! Ich könnte mich auch fürchterlich aufregen, wenn ich andere unverantwortliche HH sehe, die glauben es würde nix passieren und dann bekommen sie plötzlich rießige Augen weil ihr Hund nicht folgt!

Aber es ist wohl so, das immer mehr Leute ihre Gründstücke einzäumen weil eben Leute ihre Hunde nicht unter Kontrolle haben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Es kann auch einfach Unaufmerksamkeit gewesen sein. Ist mir die letzten Tage auch passiert. Ich seh noch: ups der wittert und anstatt ihn sofort anzuleinen rufe ich ihn ab. Funktionierte sehr gut aber dann macht Sammy einen Haufen, ich hebe ihn auf, beobachte ihn folglich nicht und schwups war er mir abgehauen. Bei mir ist nix passiert aber ich habe mich fürchterlich über mich selbst geärgert. Fazit davon: bin ich alleine mit ihm unterwegs ist er momentan an der Schleppleine.

Was ich damit sagen möchte: es geht mir mittlerweile auf den Eierstock, wenn hier vorschnell irgendwelche Urteile ausgesprochen werden ohne Hintergrundwissen zu haben. Klar ist man für seinen Hund verantwortlich und ich will es auch nicht schön reden, aber ein Hund ist ein Tier und man kann sich nie - egal wie gut erzogen - 100%ig auf ein Tier verlassen. Es wird immer Situationen geben, wo Faktoren unbekannt für den Hund sind und er nach Naturtrieb reagieren wird. Solche Situationen sollen nicht passieren aber sie können jedem von uns passieren und das sollte mal wirklich keiner vergessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau, wollte dampfablassen. Vorallem warum bewegt man sich dann nicht einwenig schneller? Vllt. wäre es dann nicht so weit gekommen?

Hier in Wuppertal stehen Hundehalter eh auf der List der Bösen Leute, warum muss man sowas fördern.

Wenn man schon nur mit seinem Hund vor die Türe geht wird man vom Ordnungsamt doof angeschaut. Und solch Leute machen es einfach nur schlimmer.

Vorallem ist das die einzige schöne Fläche die in meiner Nähe ist,..und wir fahren dort schon 15min hin.

Die können uns doch nicht alles wegnehmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Schafe sieht man von weitem, bzw. man hört sie auch.

Ein Hund kann immer mal was wittern, ok. Aber wenn ich die "Gefahr" selber sehe und höre, ist es für mich selbstverständlich meinen Hund bei mir zu halten.

Ich vertraue meinem Hund das er nichts jagt,..trotzdem nehme ich da Rücksicht auf den Schäfer und Leine ihn eben den kurzen Abschnitt hin an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube nicht dass das Forum hier ist um andere Hundebesitzer bloß zu stellen.

Naja, es ist aber auch nicht dazu da, dass wir uns gegenseitig beweihräuchern - egal wie wir uns benehmen. Wenn sich ein Hundehalter total daneben benimmt, dann kann man sich auch darüber ärgern und das klipp und klar sagen.

Meine Meinung! :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Meinung! :winken:

Meine auch :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sabine,

das ist einfach total ärgerlich,mit dem wunderschönen Scharpi!!Ich könnte jedes Mal in die Luft gehen, wenn ich dort spazieren gehe und ich diese blöden Zäune sehe.

Da wird den Bürgern ein so wunderbares Naherholungsgebiet weggenommen. Ich denke,d ass das alles noch ein böses Ende nehmen wird.

Natürlich hat man selbst die Verantwortung für seinen Hund. Wenn ich die Schafedort sehe, dann nehme ich meine Maus immer an die Leine. Von daher hat die Halterin natürlich fahrlässig gehandelt.

Auf der anderen Seite muss man natürlich auch sagen, dass der Schäfer schon oft ziemlich unmöglich ist und selbst wenn dieHunde angeleint sind ist er noch pampig.

Sicher wird ein weiteres "Zusammenleben"dort nur funktionieren, wenn alle bereit sind, Rücksicht auf den anderen zu nehmen.

Ich kann nur hoffen, dass die Klage, die dagegen läuft irgendwie durchkommt und wir irgendwann unseren Scharpenacken wieder haben. Aber wahrscheinlich ist das recht naiv.

Einfach nur traurig.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.