Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Cony

Neues Produkt für Seniorenhunde

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Hier ein neues Produkt für ältere oder kranke Hunde, die Probleme mit dem Aufstehen auf glatten Böden haben oder schlechten Halt haben:

http://www.sabro.de/pfotenschutz/grippy-antirutsch-fuer-die-pfoten.html

Ich frage mich allerdings ob es nicht arg gewöhnungsbedürftig ist und die Hunde den "Fremdkörper" von den Pfoten lecken werden.

Es gibt ja Probiersets davon für 8 € - falls es jemand testet, dann gebt bitte Eure Erfahrungen hier weiter. Es ist ja eventuell auf für andere Hundebesitzer interessant.

Danke

Cony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:kaffee: Naja, ich weiss ja nicht, aber ICH würds meinem Hund NICHT unter die Pfoten pappen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Renate,

ich bin auch etwas skeptisch - ist so ne Art Antirutschsocke für den Hund :D

Vielleicht funktioniert es ja auch - das müsste man halt mal ausprobieren.

Übrigens kostet die L-Grösse nicht mehr als die S-Grösse, da könnte man sich aus der L-Grösse vielleicht kleinere zuschneiden.

Also die Monatspackung finde ich schon echt teuer. Fragt sich dann auch, ob es nach einem Spaziergang draussen gleich wieder hinüber ist. :(

Cony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie gesagt, ICH werde meinem Hund mit Sicherheit KEINEN Fremdkörper unter die Pfoten kleben, die Gefahr, dass es evtl. verschluckt wird, wäre mir viel zu gross!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Renate,

ich habe Dich schon verstanden :D

Vielleicht laufen wir ja selbst irgendwann schlecht und kommen in den "Genuss" diese neue Errungenschaft an die eigenen Fusssohlen zu pappen :winken:

Cony

Ich find es aber schon toll, dass sich jemand zu diesem Thema Gedanken gemacht hat. Das war sicher selbst ein Hundebesitzer, der seinem eigenen Hund helfen wollte und das erfunden hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Vielleicht laufen wir ja selbst irgendwann schlecht und kommen in den "Genuss" diese neue Errungenschaft an die eigenen Fusssohlen zu pappen :winken:

:D:D:D:D

Da wird mein Zivi aber Augen machen, wenn ich Hundepfötchen unter meinen Füssen pappen hab! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

lol...ja ich habe auch Werbung von Sabro mit den Grippys bekommen und mich gefragt, wer das wohl seinem Hund unter die Füsse pappt...ICH nicht!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß nicht so recht ob ich mich outen soll...

Aber ich würd die schon mal gerne an meinem Hund ausprobieren.

Eddi hat ziemlich weiches und wuschiges Fell und wir Parkettboden.

Bei den üppigen Versandkosten (im Verhältnis zu den Padkosten) vergehts mir aber bissi.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn der Hund das verschluckt, dann kommts meistens auch wieder raus. Es gibt genug Gegenstände die verschluckt werden könnten.

Ich finds ne tolle Sache. Wenn meinem Hund das helfen könnte würde iche s auf jeden Fall probieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als ich das Bild gesehen habe, habe ich mich gefragt ob wir schon wieder April haben :???

:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.