Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Bille

Dackellähme

Empfohlene Beiträge

Hallo, ich bin aus aktuellem Anlass auf der Suche nach Erfahrungen von Hundbesitzern, die schon hinter sich haben, wo wir grade mitten drin stecken.... Unsere Dackeldame Billy wurde vor einer Woche zwecks Bandscheibenvorfall operiert. Sie kann ihre Hinterbeine nicht benutzen und merkt nicht wann sie Pipi machen muß .... wenns unter ihr dann nass merkt sie das allerdings und drängt mit Dackelblick und gefipse auf schnelle Trockenlegung.

Ich würde gerne wissen, wielange ich mit einem gelähmten, "nassen" Hund rechnen muss.... sie ist so traurig und ich kanns kaum mit anschauen.

Danke für alle Tipps.

Bille

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Bille,

leider kann ich Dir zwar nicht weiterhelfen, aber ich wünsche Dir viel Kraft.

Alles Liebe und Gute

Leya & Carmen

Die Liebe und die Treue eines Hundes kennt keine Grenzen, nur Menschen brauchen einen Pass für diesen Grenzübergang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Bille, erstmal willkommen im Forum.

Leider ist Dein 1. Beitrag aus einem sehr unschönen Anlass.

Wie alt ist denn Deine Billy und was sagt Dein TA? Mit Inkontinenz nach Bandscheiben-OP habe ich leider keine Erfahrungen, aber ich hab eine gelähmte Hündin die nun seit 12 Jahren keine Kontrolle mehr über ihre Schließmuskeln hat.

Für einen Hund ist es sehr unangenehm, wenn er in seinen eigenen Hinterlassenschaften liegt. Läßt sich Deine Billy Windeln anziehen? Die Haut und das Fell sollte immer trocken gehalten werden, da sonst eine "Windeldermatitis" entstehen kann. Also auch immer den Bauch säubern und eincremen. Entleert sie sich, wenn Du sie hochhebst? Wenn ja, solltest Du sie immer wieder hochheben damit sich die Blase vollständig entleert.

Wenn sie einen festen Platz hat, würde ich eine wasserunduchlässige Unterlagen auflegen und dann Handtücher drauf. Stell Dich mal auf zusätzliche Waschladungen ein.

Funktioniert der Darmschließmuskel? Bei gelähmten Hunden muss man immer drauf achten, dass der Kot etwas weicher ist und dann besser rausbefördert wird.

Eine Lähmung ist schlimm, aber kein Todesurteil!!

Ich drück Dir die Daumen, dass Deine Billy bald wieder fit und zufrieden ist.

post-6184-1406413273,11_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und herzlich willkommen hier im Forum, auch wenn dein Einstieg hier mit einem sehr traurigen Thema beginnt.

Hast du die Möglichkeit mit deiner Dackelhündin mal zu einer Tier-Physiotherapeutin zu gehen? Vielleicht kann ihr dort geholfen werden.

Wünsche deiner kleinen Fellnase auf jeden Fall alles alles Gute.

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und Danke an die bisherigen Schreiber,

Billy ist knapp 7 Jahre und die neuen Wäschberge sind schon angkommen.

Windel anziehen will ich ihr - noch- nicht, weil ich merke, dass sie so wenigstens wahrnimmt, dass es dieses Thema gibt. Am Popo meiner Enkelin kann ich feststellen, dass moderne Windeln alles feuchte wirklich aufnehmen... warum sollte man sich dann bemühen das Blasenkontrollieren wieder zu lernen??

Ich hab jetzt entdeckt, dass es "wasser"dichte Wickelauflagen gibt , nicht ganz billig, aber in Bezug auf die Wäscheberge sehr entlastend....

Gestern waren wir zur Akkupunktur seither spürt sie wieder, wenn man sie in die Pobacke kneift.

Zur Physio waren wir natürlich auch schon und über seither häufig.

Die Aussagen der Fachleute machen mir ein bisschen Hoffnung, dass sie wieder lernt zu laufen...... die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

Ciao .. ich werden wieder berichten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann wünsche ich Euch alles Gute und ein wenig Besserung für Billy.

Mehr als Ihr tut, geht glaube ich nicht mehr :kuss:

Ach und herzlich willkommen im Forum :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du kannst die Windelbenutzung bei einem Hund nicht mit einem Kind vergleichen. Ein Hund will NICHT in Windeln machen. Auch wenn Billy jetzt Windeln dran haben sollte, wird sie sobald wieder Gefühl da ist, nicht mehr in die Windeln pinkeln. Das macht ein Hund nicht.

Aber für einen Hund ist es sehr unangenehm, wenn er nass in seinem eigenen Wiesi liegt.

Ein Rolly ist übrigens ein gutes Hilfsmittel um die Wirbelsäule zu entlasten und wieder laufen zu lernen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Hanni,

das mit der Windel bzw. dem Unterschied von Kind und Hund ist nachdenkenswert,

wobei heute in dieser Richtung ein ganz guter Tag war, so manches ist in der Wiese gelandet.

Den Rolly auf Deinem Bild hab ich mir schon sehr genau betrachtet... führt der nicht dazu, dass Hundi ohne Mithilfe der Hinterbeine um die Ecken fetzt...?

Ich hab da einfach keine Erfahrung... wenns auch schon der vierte Dackel ist....

Ciao Sibylle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei dem Rolly muss man unterscheiden, welche Behinderung vorliegt. Bei meiner Pearly sind die Hinterbeine vollkommen gelähmt. Damit die Beine in Bewegung nicht aufschürfen, werden sie in kleine Schlaufen gehängt.

Bei einem Hund, der nur eine vorübergehende Lähmung hat, werden die Hinterbeine nicht eingehängt und der Hund kann dann auch "mitlaufen". Es gab hier mal ein schönes Video, ich schau gleich mal ob ich es finde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.