Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Maybe88

Spaziergänge... Ich weiß nicht wie ich das hinbekomme

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr lieben.

Ich gehe liebend gern mit meiner guten raus aber so bald sie einen Hund oder einen Menschen entdeckt wird gezogen und gebellt was das zeug hält.

Ich kann sie dann nicht mehr beruhigen oder ablenken.

Am Freitag war ich mit Ihr Spazieren und da hat es mich sogar hingelegt weil ich auch noch umgeknickt bin.

Das leider auch Spuren an meinen Knien hinterlassen.

Auch so ein Problem ist das wenn Ich und meine Mama mit meiner Schwester Spazieren gehen und einer über die Straße geht fängt sie an zu heulen, das klingt so als würde man sie misshandeln. und wenn der jenige wiederkommt kann man sie kaum halten weil sie denjenigen übelst anspringt.

Hab schon in Büchern und im Internet nachgeschaut aber irgendwie steht dazu nichts oder es hilft nicht.

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie hat auch Kontakt zu anderen Hunden und Menschen deswegen versteh ich das nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Seit wann macht sie das denn? Wie alt ist sie, kann es sein, das sie

in die Flegelzeit kommt?

Was hast Du mit ihr schon gearbeitet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie verhälst DU dich, wenn sie so *austickert*?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hol dir bitte Hilfe bei einem Hundetrainer, der sein Handwerk wirklich versteht.

Bei so ner Größenordnung Hund kann das übel ausgehen, wenn du nicht lernst, die Führung zu übernehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bellen und ziehen tut sie von Anfang an nach Hunden. und das mit den Menschen ist nicht immer nur ab und zu und das jetzt seit ca. 1Monat.

Sie ist 7 Monate alt und seit ca. einer Woche läufig.

wie meinst du das mit dem gearbeitet?

Hundeschule besuch ich keine wenn du das meinst, wäre aber jetzt vielleicht mal angebracht!

Wenn sie sich so verhält habeich versucht sie am Anfang zu beruhigen habe letzends in einem Buch gelesen das man das nicht machen sollte sondern einfach ignorieren. Bringt aber beides nix.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Problem ist nur das ich mal gar keinen Hunde trainer kenne, hab schon im Internet nach Hundeschulen geschaut. Kann man da auch erstmal schauen wie es da ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

ich denke mal, dass Susa wissen wollte, welche Kommandos dein Hund schon kennt.

Hundetrainer würde ich dir auch dringenst empfehlen, so wie sich das anhört, ist das dein erster Hund (ich gehe davon aus, dass du noch kaum Hundeerfahrung hast) und dafür keine wirklich leichte Mischung. Schäfer und Dober wollen gefordert werden und das muss vernünftig ablaufen, sonst können ganz üble Situationen entstehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also An Kommandos kann sie Sitz, Platz. Das Bleib und Komm her muss noch gefestigt werden und Fuss läuft sie auch wenn uns kein Hund entgegen kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Also ich würde dir auch raten unbedingt eine Hundeschule zu besuchen. Es gibt meist spezielle Spielstunden für Junghunde in denen aber auch "gearbeitet" wird. Warst du denn nie in einer Welpengruppe?

Direkt in Sebnitz gibt es wohl keine Hundeschule, zumindest laut Inet (schau mal unter http://de.local.yahoo.com/S%C3%A4chsische_Schweiz/Gemeinde_Sebnitz/Hundeschulen/de100003049-s-12636617.html , Löbau ist ja auch nicht so weit weg) , aber vielleicht habt ihr ja auch einen Verein in der Nähe ( kannst ja mal beim Tierarzt fragen oder frag auch mal andere Hundehalter)...häufig haben die Vereine nämlich keine Website (ist bei uns zumindest so).

Am besten du vereinbarst dort auch gleich ein paar Einzeltrainingsstunden, da kann der Trainer sich gezielt auf dich und deinen Hund konzentrieren und dich auf Fehler aufmerksam machen.

Gut wäre es auch,wenn der Trainer mit dir und deinem Hund das Übungsgelände verlässt um sich genau anzusehen wie sich so eine Situation abspielt.

Achso und ich habe in einem anderen Thread gelesen das dein Hund ein Würger trägt.Finde das wirklich nicht ideal.Manchmal steigert das die Aggresivität an der Leine nur, da der Hals eine so empfindliche Stelle ist. Also am besten du legst dir ein Geschirr zu, solange der Hund nicht 100% Leinenführig ist (woran in der Hundeschule arbeiten solltest).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.