Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
zwillingg

Einmaliger "Epilepsie"-Anfall

Empfohlene Beiträge

Im letzten November hatte meine damals 4jährige Mischlingshündin im Feld einen epilepsieartigen Anfall: Krampfen, Zucken, Augen verdrehen, ca. 4 Minuten.

Die folgende Blutuntersuchung hat nix Auffälliges ergeben. Seit dem nichts dergleichen mehr. Sie trägt kein zeckenhalsband (da soll es welche geben, die so was auslösen) und wir haben auch keine Katze (auch da scheint es Zusammenhänge zu geben).

Laut Internet spricht man wohl von Epilepsie erst bei einem Wiederholungsfall. Was war das dann aber??

Obwohl das jetzt 1/2 Jahr her ist, ist meine stete Sorge / Angst natürlich, dass das wieder auftreten kann. Hat jemand ähnliches erlebt? Also einen einmaligen derartigen Anfall, der sich nie wiederholte? Gab es eine Diagnose?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schon mal ein CT machen lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann dir zu dem Thema nix sagen aber wenn bei Untersuchungen nix bei rum gekommen ist kann es auch gut sein das die Felder mit irgendwas gespritzt waren was der Hund nicht vertragen hat und dadurch der Anfall ausgelöst wurde.

Wäre jetzt mein erster Gedanke weil es einmalig war.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ne, ich wollte ihr das damals nicht zumuten (das läuft unter Narkose?).

Du fragst, weil es was (ein Angiom, ein Aneurysma oder so was) sein könnte, nehme ich an. Aber hätte es dann nicht andere Anzeichen geben müssen? Sie ist wirlkich TOTAL fit, wir gehen min. 2 Stunden pro Tag raus, joggen, sie hat sonst NIE was, da vermute ich, dass irgendwas, wass ich im CT zeigen würde, auch sonst Symptome hätte. Oder???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guter Gedanke mit dem Giftgespritze auf dem Feld. Was könnte so was denn auslösen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Guter Gedanke mit dem Giftgespritze auf dem Feld. Was könnte so was denn auslösen?

Welches Gift das auslösen kann weiß ich nicht aber hier im Forum hat man auch schon von so Vorfällen gelesen und da war es glaub ich Gülle die von dem Hund gefressen wurde.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe hier im Forum jetzt mal unter Gülle und auch mal unter Epilepsie gesucht und schon ein paar Links gefunden, vielen Dank!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Immer mit der Angst im Hinterkopf zu leben ist schlimm und ich hoffe du kannst den Vorfall verarbeiten.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.