Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
kuhhund

Mein persönlicher Fluch : Reiter

Empfohlene Beiträge

Boah, eben habe ich meine persönliche Pest getroffen:

Reiter ....

( Werte Reiter, regt Euch nicht auf, ich habe da so meine Gründe, derzeit keine Pferdewesen zu mögen. )

Cleo, Yuma und ich kommen aus dem Wald und laufen auf den Hauptweg zu, und da war schon mehr Publikumsverkehr als sonst - nämlich eine Spaziergängerin und ein Auto ... ( *gg* also Mengen im Gegensatz zu sonst ;) )

Yuma fing prompt an, beim Laufen zu zappeln und da beide ja hinter oder neben mir laufen, gab es mehrere kleine und halbherzige Versuche, nach vorne zu springen und in die Leine zu preschen.

Jaja, die liebe Gewohnheit :Oo ...

Leider mußte er feststellen, daß a. er Cleo nicht anstiften konnte und b. ich meine Lektion gelernt habe.

Er blieb also hinter mir, sabberte mir zwar auf die Hose und rannte mir mehrfach gegen das Bein, tappelte vollkommen hektisch auf der Stelle.

War aber korrigierbar und ansprechbar. :yes:

Ich schon innerlich aufgeatmet und gedacht : So langsam könnte ich die beiden wieder etappenweise an Zivilisation gewöhnen. :think:

Wir marschieren um die Ecke, da kommt meine persönliche Nemesis auf uns zu :

2 Reiter, ein Begleithund. :o

Zackig abgedreht und mit den Hunden kommentarlos ins Unterholz marschiert. :D Die haben nicht mal gepeilt, warum. Dort ein Stück hinein, dann ging es nicht mehr weiter... macht ja nix, hat gereicht.

Entspannte Körperhaltung und gewartet, Hunde total relaxed.

Und was machen die voll schlauen Herrschaften zu Pferd ?

Sie halten an und gucken erst mal, was wir da machen, und wo wir hin sind. :Oo

Hallo ? Soll ich erst ein Schild aufstellen ?

[sMILIE]Ich gehe extra zur Seite, denn meine Hunde sind nicht Pferde-fest ![/sMILIE]

??????

Prompt gab es Gebelle, was ich aber nach wenigen Sekunden stoppen konnte. Ich hoffe, die Neugier der Herrschaften war damit befriedigt. :motz:

Und ich merke, wie die Ansprüche wachsen. Ich habe so gedacht : Früher hätten sie getobt, und sie hätten sich im Übersprung aufeinander gestürzt und ich hätte ein Loch im Bein gehabt.

Alles nett, aber ich will GAR kein Theater !!

Ich bin immer noch voll stinkig, wie man so hohl sein kann, und jemandem nachreiten, der extra weggeht.... *brodel, koch* !!

Wutschnaubende Grüße

Martina mit Cleo & Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Arme Martina, Pferde und Reiter sind echt nicht dein Ding. :knuddel :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab das Glück auch immer... zwar nicht mit Pferden, aber mit Hundehaltern. Wenn der Weg eng ist und ich beide am Rollstuhl habe drehe ich sie so, dass ich zwischen Ihnen und dem anderen Mensch-Hund-Team bin und wenn ich merke, Pepper regt sich auf (weil es ihr zu eng ist oder der andere fixiert), dann werfe ich Leckerchen in die Wiese und sage such und dann ist alles gut AUßER, wenn der andere Halter stehen bleibt, mich zutextet oder den Hund hintenherum an meinem Rollstuhl vorbei, an meinen Hunden schnüffeln lässt (die ja grade auch noch futtern!). AHHH wie ich das hasse!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wenn ich das jetzt richtig verstehe, bist Du ein Stück in Wald gegangen und die reiterin hat geschaut wo Du bist?????

Wenn ich das so richtig verstanden haben sollte, kann ich die Reiterin verstehen. Pferde erschrecken sich, wenn sie plötzlich etwas im Wald sehen und vielleicht hatte die Reiterin angst, dass Deine Hunde bellen könnten, wenn sie Dich nicht kennt und wollte ihrem Pferd zeigen, dass da was im Wald steht.

Wenn ich es nicht richtig verstanden habe, dann ist sie einfach hohl :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Könnte schon sein, Linda. Pferde erschrecken sich sehr leicht, wenn plötzlich etwas

unerwartetes auftaucht.

Aber ihr habt das doch wieder prima geregelt, Martina.

Demnächst solltest Du Dich vielleicht doch mal an ein Pferde-Hund Training

heranwagen. Oder besser Pferde-Hund-Martina Training.

Aber Du wirst merken, wenn die Zeit für Euch reif ist. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Demnaechst gehst du dann mal selber reiten gell? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, und ich biete es Dir gerne nochmal an: Montana und ich stehen Dir dafür zur Verfügung, wenn Du mit Deinen hunden am Pferd arbeiten willst :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab keine Ahnung, ob beiden das den Pferden zeigen wollten, da die Damen die langen Hälse machten, nicht die Pferde. :???

Die haben ja weiter vorne mein Auto stehen sehen und ich hatte den Eindruck, die wollten gucken, wer da mit fremdem Kennzeichen und Hundeaufklebern im Wald rumläuft.

Beim nächsten Mal laufe ich einfach weiter, Sche*** auf Brombeeren und Brenneseeln und kämpfe mich Terminatorartig durch das Unterholz. :zunge:

Kann natürlich sein, daß die auch beunruhigt waren - ich verstehe allerdings nicht, warum.

Die hatten beide gute Sicht auf mich, stehend, die Hunde vor mir sitzend, Blick zu mir und mußten trotzdem noch näher kommen ...

Ich sollte wirklich mal Cleo und Yuma mehr Kontakt zu Pferden gönnen als nur in gewolfter Form. :Oo

Linda, das hab ich voll vergessen, vor lauter Umzug. ;)

Und selber reiten .. neee .. das hab ich früher, als Teenie. Dabei hat sich rausgestellt, daß ich gegen Nichts so allergisch bin wie gegen Pferdehaare. Das hat mir damals das Herz gebrochen, ehrlich. Wo ich doch die größte Pferdebücher für vor- pubertierende Mädchen-Sammlung aller Zeiten daheim hatte.

Grüsslis

Martina mit Cleo & Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann holen wir das bald nach :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Dann holen wir das bald nach :knuddel

Gute Idee, Linda, klemm Dir die drei demnächst mal unter den Arm ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.