Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Thema Kastration - Link gefunden - was meint ihr dazu?

Empfohlene Beiträge

Hallo :)

Ich habe einen Link gefunden und weiß nicht so recht , ob oder wie weit man dem Glauben schenken kann, denn es werden einige Dinge anders eingeschätzt als sonst "üblich" - z.B. der richtige Zeitpunkt für eine Kastration einer Hündin...

http://www.tierschutzverein-lingen.de/subfiles-tierhaltung/hunde-kastration.html

Was meint ihr zu dem Text?

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin!

Die Tierschutzorgas haben ja eine spezielle, z.T.auch verständliche Motivation: die Heime sind voll und werden durch die ganzen Ups!-Welpen immer voller.

Und kastrierte Hund lassen sich sicher auch besser und risikoloser in Bezug auf -> Ups! vermitteln.

Statistiken haben ja den großen Vorteil, daß sie sich immer so schönrechnen lassen, daß es für die betreffende Situation auch paßt.

Ich bin immer gegen Kastration gewesen...aber wenn ich hier manchmal les, was den Menschen so in den Kopf kommt(Windel als Verhütungsmitteletc.) dann bin ich langsam geneigt, meine Meinung zu ändern.

An sonsten kann ich nur immer wieder empfehlen, diesen http://www.tiergesundheit-aktuell.de/videos/kleintiervideo-9.php Film zu gucken...

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Brauchbarer Artikel, auch wenn ich einen kleinen Fehler entdeckt habe. Rüden sind durchaus noch potent, können den Akt noch durchführen und tun das auch, selbst frühkastrierte!

Ich habe/hatte selbst 3 Rüden in meiner Umgebung die alle noch konnten, wo sogar Hündinnen den Weg zu ihnen gesucht haben und trotz minus 15 grat im Winter vor der Tür ausgehalten haben.

Unsere (gerade gestorbene) Hündin wurde während der Läufigkeit regelmäßig von unserem frühkastrierten (4. Monat) Rüden bestiegen, mit allem drum und dran, einschließlich dem "hängen".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Als Alternative zur Kastration käme die Läufigkeitsverschiebungsspritze in Frage,

Allein diese Aussage disqualifiziert für mich das gesamte Pamphlet..........

Ich habe bisher kaum einen Tierarzt gesprochen, der mir nicht (wenn auch nach vielen nervigen Nachfragen) zugestanden hat, dass diese "Hormonbomben" mit Auslöser von Mammatumoren und Gebärmuttervereiterungen sind - aber die "ach-so-lästigen" Nebenerscheinungen der Läufigkeit sind dann ja auch nicht vorhanden.

Ich bin ein absoluter Kastrationsgegner ( wenn keine medizinische Indikation vorliegt) und kann mich mit solchen Schönrede-Artikeln des Amputieren eines Tieres nicht anfreunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.